Erfahrungen nach mehreren Fehlgeburten

Hallo ihr! đŸ™‹đŸ»â€â™€ïž

Kurz zu mir: Ich bin 36 Jahre und bisher kein Kind. Innerhalb von 10 Monaten hatte ich 4 Fehlgeburten.

12/19 MA 11.SSW (Ausschabung)
04/20 8.SSW (natĂŒrlicher Abgang)
07/20 5. SSW (natĂŒrlicher Abgang)
08/20 8. SSW (natĂŒrlicher Abgang)

Nun waren wir in der Kiwu und wurden auf folgendes Untersucht: Genetik, Gerinnung, SchilddrĂŒse, Hormone und Immunkrankheiten. Alles unauffĂ€llig. Die Ärzte sprechen von Pech und sehen keinen weiteren Bedarf an Untersuchungen. Nur nicht aufgeben haben sie gesagt.

Ich habe nur solch eine Angst wieder so enttÀuscht zu werden. Gibt es von euch irgendwelche weiteren Tipps oder Erfolgsberichte?

Vielen lieben Dank!

1

Hallo,

Einen Tipp kann ich dir nicht direkt geben, aber dir sagen das du nicht alleine damit bist.

Ich bin 37 und innerhalb von 12 Monaten 3 FG. In die KiWu geht's im Januar. FrauenÀrztin meinte es wird aber wahrscheinlich nichts bei raus kommen, da wir bereits 1 Kind haben.

Wurde deine Eizell-QualitĂ€t geprĂŒft und ein Spermiogramm gemacht?

Wir nehmen jetzt beide Vitamine und ich noch zusĂ€tzlich Eisen, da mein Eisenspeicher kritisch leer war. Dies kann ebenfalls FG begĂŒnstigen. Du mĂŒsstest dann bei deinem Hausarzt gezielt nach dem Wert fĂŒr den Eisenspeicher fragen. Der muss beim Blutbild glaube extra angefordert werden.

Vielleicht liegt es auch einfach an der blöden Zeit grade. In meinem Umfeld sind viele FG momentan.

6

Hey!

Nein, ein Spermiogramm wurde nicht gemacht, da wir sehr schnell schwanger werden. Die QualitĂ€t wurde auch nicht ĂŒberprĂŒft. Da scheint es laut den Ärzten keinen Bedarf zu geben. Ich bin so verunsichert, da es eine riesige Palette an noch möglichen Ursachen und Untersuchungen geben könnte.
NatĂŒrlich ist da auch die Angst einfach zu alt zu sein. đŸ˜„

2

Hey, ich kann mich leider auch nur einreihen:

2/20 ausschabung 12. SSW (Entwicklungsstand 8. SSW)
8/20 natĂŒrlicher Abgang 11. SSW nach Diagnose MA in der 9. SSW
Letzten Mittwoch Beginn 12. SSW, GrĂ¶ĂŸe passt aber das Herz schlĂ€gt nicht mehr. Habe am Dienstag einen Termin im Krankenhaus zur Besprechung des weiteren Vorgehens.
Nach der Kontrolle werden wir nun auch zur genetischen Beratung ĂŒberwiesen. Ich hoffe so sehr, dass eine behebbare Ursache gefunden wird. SchilddrĂŒse ist bei mir schon eingestellt, Gerinnung wird ĂŒberwacht (nahm jetzt unterstĂŒtzend ASS) und wir haben diesmal mit utrogest unterstĂŒtzt.
Mein Eisen wurde nach dem natĂŒrlichen Abgang im Sommer gecheckt und ich musste Eisentabletten nehmen.

8

Ich habe bisher keine Medis einnehmen mĂŒssen auch nicht prophylaktisch. Vitamine nehmen wir beide schon von Beginn an der Planung. Aber vielleicht sollte ich wirklich nochmal zum Hausarzt und das checken lassen.

11

Das wurde mir alles von der FÄ bzw vom Gerinnungszentrum verordnet. Beim Hausarzt war ich schon lange nicbt mehr.

3

Hallo, ich hatte zwischen Feber 19 und Feber 20 4 FG. 8.-11. SSW.
Bei mir wurde es aufs Alter geschoben (jetzt 41). 2 x wurde der Embryo untersucht und wĂ€re gesund gewesen. Gerinnung, Genetik, SchilddrĂŒse alles unauffĂ€llig.
Im Mai war eine GebÀrmutterspiegelung angesetzt, wurde aber wegen Corona abgesagt. Diesen ES haben wir dennoch ausgelassen. Irgendwie hat es dennoch dort geklappt. Bin jetzt in der 32. SSW. Habe nichts anderes als bei den FG genommen.
Es ist eine Risikoschwangerschaft und vor allem am Anfang ist die Angst mein stÀndiger Begleiter gewesen.
WĂŒnsche dir alles Gute

7

Danke fĂŒr deine Antwort und GlĂŒckwunsch zur Schwangerschaft. 🙂 Das macht natĂŒrlich etwas Mut und vielleicht ist es manchmal das GlĂŒck die richtige Eizelle zu erwischen.
Ich hoffe dieses GlĂŒck bleibt mir nicht verwehrt.

4

Hallo,
erstmal tut es mir sehr leid fĂŒr euch! Das sind keine schönen Erfahrungen.
Einen Tipp direkt kann ich dir nicht geben, aber den Rat, deine Frage einmal im unterstĂŒtzten Kinderwunschforum zu stellen. Die MĂ€dels dort kennen sich prima aus.
Ich wĂŒnsch dir alles Gute 🍀

9

Danke fĂŒr den Tipp. Das werde ich mal probieren. 😌

5

Es tut mir sehr leid fĂŒr dich, fĂŒhl dich gedrĂŒckt ❀
Ich hatte 2015 meine erste FG ( 5 SSW) dann wurde ich schwanger mit Zwillingen davon eine FG in der 9 SSW. Meine Tochter ist Kerngesund und wird im MĂ€rz 5.
Im MĂ€rz 20 hatte ich auch eine FG in der 5 SSW und, am 2.12 musste ich nun mein 4 🌟 in der 13 SSW gehen lassen. Es war sehr krank und hĂ€tte keine Überlebenschance gehabt đŸ˜„
Bei uns wurde die Genetik untersucht, da ist alles gut. Nun wird noch meine Gerrinung getestet.
Meine Hebamme meinte ich solle mal einen Corona ak Teatro machen. Sie sagt sie hatte in noch keinem Jahr so viele FG und Fehlbildungen

Ich wĂŒnsche dir alles GlĂŒck der Welt 🍀

10

Hi!

Danke fĂŒr die lieben Worte! 🙂 Was ist das genau fĂŒr ein Test? Ich konnte dazu leider nichts finden. 😅 Aber wenn es wirklich am Coronazustand liegen sollte, wĂ€re das der Wahnsinn.

14

Meine Hebamme hat mich ĂŒbrigens auch drauf angesprochen, dass seit Corona los ist sie vermehrt Fehlgeburten mitbekommt. Auch spĂ€te Fehlgeburten. Leider findet man zu dem Thema nichts konkretes.

weitere Kommentare laden
12

Hallo!
Das tut mir wirklich sehr leid. Ich hatte (nach 2 unkomplizierten Schwangerschaften und Kindern) 3 Fehlgeburten in Folge. Auch bei mir wurde alles untersucht, aber nichts gefunden.
Beim nĂ€chsten positiven Test bin ich sofort zum Arzt und der Progesteronwert (also Gelbkörperhormon) wurde bestimmt. Bei Hormoncheck im Zyklus davor war er unauffĂ€llig. Aber nun war er tief im Keller. Ich bekam dann die entsprechenden Medikamente (samt Depotspritzen, die ich selbst bezahlen musste) und damit konnte der Wert erhöht werden. 2x wöchentlich wurde ĂŒberprĂŒft und gespritzt. Nach den ersten 12 Wochen konnte ich alles absetzen und hatte danach eine unkomplizierte Schwangerschaft und Geburt unseres tollen 3.Kindes. In der Folgeschwangerschaft wurde es wieder so gemacht und hat uns zu unserem 4. tollen Kind verholfen.
Also, mein Tipp: nach dem positiven Test sofort den Progesteronwert testen lassen!
Alles Gute Dir!
GrĂŒĂŸe Jujo

13

Hey Liebes,

Du hast schon einige Antworten bekommen. Das ist das tolle an diesem Forum.
Auch ich habe noch einen "Tipp". Nach 2 eher spÀten Fehlgeburten war ich bei der Gerinnungsambulanz. Ein erster Test war unauffÀllig. Mein Arzt testete aber aus Neugierde weiter und hat festgestellt, dass ich an einer Gewinnungsstörung leide, die an 27. Stelle in der HÀufigkeit auftritt. Bei der normalen Testung werden neA nur die ersten 10, Max. 15 abgeglichen. Ein zunÀchst unauffÀlliges Ergebnis bedeutet also nicht zwingend Entwarnung.

Ich habe in den Folgeschwangerschaften direkt nach dem positiven Test Heparin bekommen und dies auch durchgenommen. Ich habe 2 gesunde Kinder.

Dir alles Gute

Top Diskussionen anzeigen