Eisprung nach missed Abort

Hallo ihr lieben,

Viele sind bei dem Thema unterschiedlicher Meinung trotzdem würde ich gerne eure Erfahrungen hören.

Erstmal zu mir am 18.11 wurde bei mir festgestellt das ich ein abort habe 12.ssw stand Embryo 6+6, ab 20.11 hatte ich dann einen Medikamentösen Abbruch.
Heute 11.12 hatte ich meine letzte Kontrolluntersuchung und alles ist wieder in Ordnung und ich stehe kurz vor dem Eisprung.

Nun meine Frage was meint ihr gleich fleißig weiter basteln oder doch lieber noch eine Blutung abwarten ?

LG Michelle-dck 😊🍀

1

Hallo Michelle,
mir geht es im Moment ganz ähnlich wie dir. Dein Verlust tut mir sehr leid. Ich hatte auch eine frühe Fehlgeburt mit ähnlichen Angaben wie du.
Ich hatte keine Ausschabung, sondern blute gerade natürlich ab. Begleitet unkontrolliert von meiner Ärztin und der Hebamme natürlich.
Ich habe nachgefragt und nachgelesen.
Es spricht nichts dagegen direkt wieder schwanger zu werden.
Wenn du dich gut fühlst und die Trauer überwunden hast, kann es losgehen.
Der Körper zeigt ja mit seinem Eisprung,dass er bereit ist.
Ich möchte nach den Blutungen auch nicht lange warten und hoffe, dass ich im neuen Jahr wieder schwanger werden kann.
Ich wünsche dir alles Gute 🍀

2

Meine FÄ hat mir jedes mal enpfohlen einen Zyklus zu warten, sodass die Gebärmutter einmal Schleimhaut aufbauen und wieder alles abbluten kann.

3

Hey Michelle,

vor der selben Frage stand ich auch.... Meine Frauenärztin meinte auch einen Zyklus abwarten. Ich war Donnerstag (1Woche nach natürlichen Abgang) bei der Ärztin zur Kontrolle... Ist noch Gewebe und Blut am Muttermund aber soweit erst einmal alles gut. Ich fragte sie erneut, wie schlimm es wäre, wenn wir gleich weiter machen würden. Sie meinte, es wäre jetzt auch nicht dramatisch. Wenn der Körper wieder bereit ist schwanger zu werden, dann ist es auch ok.
Wir lassen es auf uns zukommen. Was passiert, passiert.
Alles Gute für euch

LG Audrey

Top Diskussionen anzeigen