Ausschabung unumgänglich? Verzweifelt

Guten Morgen,
vor knapp 1 1/2 Wochen wurde mir mitgeteilt das ich einen MA hab. Bis jetzt hat sich noch nix getan. War heute zur Kontrolle bei meiner FÄ, Lt. US hat sich der Embryo schon aufgelöst es ist nur noch eine leere Fruchthöhle zu sehen. FÄ drängt zu einer AS, das wiederum möchte ich nicht, hatte 2018 ne AS u. Daraufhin baute sie die GmSh nicht mehr auf auch hatte ich eine temporäre Sterilität, alles Risiken bei einer AS. Auf meine Nachfrage ob ich das nicht mit Tabletten zuhause machen könnte wurde mir gesagt, das die Gefahr eines anaphylaktischen Schocks groß wäre. Lt Aussage beendet man Mit Tabletten nur eine intakte SS.
So jetzt soll ich mich dennoch im KH vorstellen, das falls was ist , die schon meine Daten haben.
Ich werde mit den Ärzten im Kh sprechen ob ich unter ärztlicher Aufsicht nur mit Medis den Abgang durchführen kann.
Mich kann ja keiner zu einer AS zwingen.
Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?!

1

Guten Morgen,

tut mir leid für dich. Auch ich stecke seit 1 Woche in ein Abgang drin. Ich möchte auch kein Ausschabung und werde so lange warten, bis sich was tut. Ich hatte schon mal letztes Jahr ein Ausschabung und ein 2. mal will ich nicht!! Bestell dir Nestreinigertee und trink auch viel Himbeerblätter Tee. Soll was bringen. Zwar kommen bei mir Blutungen seit 2 Tagen, aber mit Abstände, mal wenig, mal normal, mal nur Schmierblutung, leider keine Gewebestücke. Sobald du dich körperlich gut fühlst, auch deine Enzündungswerte gut sind, lass deinen Körper Zeit. Niemand kann dich zwingen!

3

Ich hab Hirtentäscheltee hier u. Trinke Zimt/Nelke/ Ingwer Tee. Bisher tut sich nix 😌
Ich hab nur Schiss das nachher irgend welche Keime bzw eine Sepsis auftritt.
Eine AS möchte ich dich auf keinen Fall. Das war sehr traumatisch für mich

6

Hab auch schon gehört das es bis zu 8 Wochen dauern kann bis sich etwas tut. Mehr als Tee trinken kann ich leider nicht tun😒

weiteren Kommentar laden
2

Hallo mellmo,
schade, daß Du eine so blöde FÄ hast.
Wie weit bist Du in der SS? Wie hoch ist das hcg? Wenn sich der Embryo schon aufgelöst hat, ist es ja offenbar schon deutlich gefallen, d.h. Dein Körper tut ja schon alles, was nötig ist.
Du wartest ja noch gar nicht lange, ich begreife nicht, daß viele Ärzte da so eine Panik verbreiten (ich kann mir das immer nur mit ihren Belegbetten im KH erklären, die sie gern füllen wollen).
Von einer missed abortion spricht man übrigens eigentlich erst, wenn bei einer nicht intakten Schwangerschaft mehrere Monate (!) lang keine Blutung eintritt - auch hier wird seitens der medizinischen Zunft oft unnötig Angst geschürt.
Also: als erstes brauchst Du mal einen aktuellen hcg-Wert (kannst Du auch auf eigene Kosten beim Hausarzt bestimmen lassen, habe ich damals so gemacht). Dann in 7 Tagen nochmal.
Und solange Du Dich körperlich ok fühlst, "mußt" Du garnix. An Deiner Stelle (bin ja leider auch Asherman-geschädigt) würde ich auch um keinen Preis eine weitere AS machen lassen. Ganz ehrlich: ich würde abwarten und das auch nicht unbedingt mit den Ärzten im KH diskutieren - die wollen nämlich oft auch gern nur ihren OP-Plan auffüllen und beeinflussen Patientinnen manchmal in eine ungute Richtung.
Was spricht dagegen, Deinen Körper allein machen zu lassen?
Herzlich, tatzel #blume

4

Du sprichst mir aus der Seele. Ich hab 2 Jahre mit GMSh Aufbau u. Pimp my eggs verbracht. Das werde ich auf keinen Fall nochmal machen. Das ist psychisch schon echt grenzwertig. HCG wollte sie nicht bestimmen lassen. Lt meiner FÄ wäre das nicht sinnvoll.
Ich hab bis jetzt eine Odyssee durch weil keiner sich zuständig fühlte mir ein BV zu erteilen( arbeite in einer Zahnarztpraxis)😒
Ich möchte auch so schnell wie möglich wieder ss werden.
Echt übel das man der ärztlichen Willkür der Ärzte so „ausgeliefert „ ist

5

:-(
Ja. Mich hat damals so aufgeregt, daß einfach niemand mir helfen wollte und ich mir alle Infos und Möglichkeiten selbst zusammensuchen mußte.
Nimm die Sache in Deine Hände und laß erstmal das hcg bestimmen. Vorher würde ich überhaupt nix entscheiden. Und Deine FÄ ist eine Pfeife.
Ich denke, daß Du am schnellsten wieder schwanger werden wirst, wenn Du Deinen Körper jetzt mal machen läßt. Auf lange Sicht wirst Du damit vielleicht am besten fahren, weil Du kein OP-Risiko eingehst und Dir nicht mit irgendwelchen Medis und Hormonbomben den Zyklus zerschießt.
Ich hab mich damals zur AS belabern lassen ("dann haben Sie es schnell hinter sich" / "Routineeingriff" #bla#bla#bla) und hatte dann ein Jahr mit den Spätfolgen zu kämpfen (plus massive Komplikationen in der nächsten Schwangerschaft aufgrund des Zustandes meiner Gebärmutter). Will dann aber kein Arzt hören.
Dein Körper ist kompetent, der schafft das :-)
#liebdrueck

weitere Kommentare laden
10

Also wenn sich alles schon von alleine auflöst würde ich auf keinen Fall eine Ausschabung machen lassen. Ist doch ein gutes Zeichen, dass dein Körper es selbst regelt.
Geh einfach zu einem anderen Arzt wenn du es medikamentös machen willst oder warte noch etwas solange es dir gut geht. Ich könnte wetten du bekommst bald eine Blutung und danach ist alles weg und fertig.
Ich habe Tabletten Zuhause genommen und davor wochenlang gewartet.
Hatte weder Schwangerschaftsvergiftung, Entzündungen, Infektionen noch einen anaphylaktischen Schock.
3 Zyklen später war ich dann wieder Schwanger.

11

Hey, das gibt ja Hoffnung. Ich hab auch so das Gefühl man will mich zu einer AS „zwingen „
Mein Bauchgefühl sträubt sich aber dagegen. Ich verstehe es einfach nicht eine AS ist doch invasiver als mit Medis?! Könnte wetten das es immer ne Geldfrage ist auf Kosten/ Risiken des Patienten 🙄

12

Irgendwie ist es in Deutschland einfach verbreitet. In Österreich oder der Schweiz und auch anderen Ländern wird es medikamentös sehr oft gemacht.
Wie sich das entwickelt hat, keine Ahnung.
Häufig wissen hier die Ärzte selber nicht von der Möglichkeit.
Ich denke irgendwie wird das im Studium nicht angeschnitten oder so und wenn man sich dann nicht gerade in dem Thema weiterbildet gibt's halt keine Alternative. (Habe mal ein Video gesehen wie die im Studium eine Ausschabung "üben" - die Kerne durch ein kleines Loch aus der Papaya schaben. Ist natürlich viel unterhaltsamer für die Studenten als die Wirkungsweise und Dosierung von Medikamenten auswendig zu lernen 🙄).
Der Gynäkologe in der eigenen Praxis ist es halt irgendwie auch gewöhnt die Frauen direkt an die nächste Klinik zu verweisen. Ob die dann tatsächlich eine Ausschabung machen weiß der ja erstmal gar nicht, geht halt davon aus.

Ich war nicht mal im Krankenhaus obwohl ich eine Überweisung bekommen habe, das habe ich gar nicht eingesehen wo ich ja sowieso keine AS machen wollte.
Nach zwei Wochen stand ich dann wieder bei meiner Ärztin auf der Matte, die hat natürlich blöd geguckt aber dann war ihr klar dass ich es ernst meine. Medikamente habe ich trotzdem nicht bekommen, die musste ich dann bei einem anderen Arzt holen (war einfach spontan in der Sprechstunde) der glücklicherweise etwas Erfahrung hatte.

Ich hatte zwar noch keine AS aber verstehe allein von der Logik her nicht, wieso man eine OP in Vollnarkose lieber machen würde wenn es ansonsten keine Indikation gibt.

Übrigens wurde bei mir in der Wartezeit weder HCG noch Entzündungswerte oder sonstwas kontrolliert, ich war nur alle zwei Wochen beim Ultraschall.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen