Endlich schwanger nach 9 Jahren. 2 Tage lang...

Ich weiß nicht wie ich mich fühle, versuche es die ganze Zeit zu verstehen. Eine seltsame Mischung aus Schock, Trauer, Wut, Hoffnung und dem Wunsch auf eine weitere Chance.
Nach langer Phase der künstlichen Befruchtungen und vielen stets negativen Ergebnissen, körperlicher und seelischer Strapazen bis hin zur Aufgabe des Kinderwunsches, hin zu einem kompletten Neustart mit meinem Mann und dem Beginn einer natürlichen Weise schwanger zu werden, habe ich das erste Mal seit ich Mutter werden wollte einen positiven Test in den Händen gehalten.
Ein unglaubliches Gefühl. Ich habe versucht ruhig zu bleiben und mir gleich gedacht, dass es noch lange nicht geschafft ist. Wie so oft im Leben wendet sich das Blatt schneller als man denkt. Ich hatte leichte Blutungen und mein Bluttest ergab nur 20.
Trotz des Utrogests hörte die Blutung nicht auf und ich hatte beim zweiten Bluttest einen sinkenden HCG Wert. Aus und vorbei...Es war alles noch sehr früh, aber kurz und intensiv. Ein kurzes Aufblitzen von Glück. Ich hoffe sehr auf ein nächstes und besseres Mal.
Durch meine Arbeit bin ich stets mit schwangeren Frauen konfrontiert und habe ständig dieses ganze Thema vor Augen. Den Neid, die Wut auf Andere und die Versagensangst musste ich mir in den Jahren der Behandlungen bitter abgewöhnen, sonst wäre ich daran kaputt gegangen.
Ich wünsche uns Allen Kraft, Hoffnung und das bisschen Glück und Fügung das es braucht, um ein Wunder zu erleben.

1

Ich kann dir nicht helfen oder viel dazu sagen außer fühle dich ganz fest gedrückt es wird bestimmt klappen. Nach Regen scheint immer die Sonne alles Liebe !🥰🥰

2

Fühl Dich gedrückt, Liebes, Du bist nicht allein. 🥺Ich weiß, dass ist kein wirklicher Trost, denn es gibt auch so viele Frauen bei denen es so einfach ist.

Es tut mir so leid, dass es nicht gehalten hat. Ich wünsche Dir die Kraft weiter zu hoffen und das Glück eines Tages erfolgreich zu sein. 🍀😘

3

Es tut mir soooo leid für dich..fühl dich ganz fest gedrückt 😌
Egal wie lange es gedauert hat, es ist so schlimm es beenden zu müssen.
Ich weiß wie du dich fühlst.
Wünsche dir ganz viel Kraft 🌺

4

Ich drücke dich mal unbekannterweise und wünsche dir alles Liebe auf deinem Weg.
🤗💗

5

ich kann dich absolut verstehen. man arbeitet mit Schwangeren, sieht den ganze Tag süsse Babybäuche und selber wäre man sich so unbeschreiblich gerne in dieser Situation. jeder Monat, jedes Jahr wo‘s nicht klappt, ist einfach viel viel zu lang...
ich wünsche dir von Herzen dass du auch bald schwanger sein darfst, schwanger bleiben darfst und alles gut kommt. ich kenne dich nicht, möchte dir aber eine dicke Umarmung senden
🍀🍀

6

Ich kann genau nachvollziehen, wie du dich fühlst. Wir haben fast das gleiche durch. 10 Jahre lang haben wir es versucht. Haben etliche Versuche in der KiWu hinter uns. Keine Ursache gefunden und geklappt hat es auch nie. Bin in Folge der Hormonbehandlungen krank geworden und werde den Rest meines Lebens krank sein. In Nachhinein hätten wir die Behandlung nicht gemacht, wenn wir gewusst hätten, dass es mein Leben komplett beeinträchtigt. Haben die künstlichen Befruchtungen dann sein lassen. Ich brauchte 2 Jahre um mich körperlich und seelisch zu erholen, plus anschließender Psychotherapie. Letztes Jahr haben wir uns zwecks Adoption beraten lassen, uns jedoch dagegen entschieden. Ich dachte auch, dass man irgendwann an den Punkt kommt, an dem man sich damit abfindet, aber dem ist nicht so. Die Lücke bleibt und nichts anderes kann sie füllen. Auf wundersame Weise konnte ich nach genau 10 Jahren das erste Mal positiv testen. Die Prognose war aufgrund eines Hämatoms und Myoms mehr als schlecht, aber es hat sich alles zum Guten gewandt. Bin jetzt in der 36.Ssw und fühle mich immer noch wie im Traum. Der Schmerz sitzt immer noch so tief, das man es nur schwer realisieren kann. Was ich damit sagen will: Wunder geschehen. Wir sind das beste Beispiel. Gebt nicht auf! Versucht eure Zukunft ohne Kind zu planen ( so haben wir es gemacht) und lasst es einfach auf euch zukommen. Alles andere macht einen kaputt. LG

7

Ich musste das jetzt gerade ähnliches erleben.
Ich hatte letzte Monat eine künstliche Befruchtung eine icis.
Letzte Woche durfte ich dann PU/ES +11
das erste Mal posetiv testen. Das war Freitags, Samstag morgen wurde der Strich dann stärker und auch der digi von CB mit der wb hats gezeigt.
Die strichtests wurden dann stärker bis Sonntag. Montag also gestern waren sie dann noch genauso stark wie Sonntag.
Gestern abend habe ich dann noch den einfachen digi von CB gemacht ohne die wb, immer noch posetiv.
Heute morgen zum Kinderwunschklinik zum Bluttest, der Wert lag nur noch bei 3,3 und heute Abend hat der digi von CB auch nicht schwanger gesagt😭
Jetzt habe ich 14 posetive ssw Tests zu Hause und bin nicht mehr schwanger.
Ich glaube noch nicht mal das meine Kinderwunschklinik mir glaubt.
Da wünscht man sich das die icis insgesamt negativ gewesen wäre als so ein scheiß.
Ich kann zu auch so nicht schwanger werden da ich stark ausgeprägtes PCO habe keine eizell Reifung und somit auch kein Eisprung.
Ach ja und schwer zu stimulieren bin ich auch noch. 😢

Glg und hoffe dir geht's mittlerweile wieder besser

Top Diskussionen anzeigen