Erst eine Fehlgeburt und jetzt ein Früher Abgang und das alles mit 21 jahren

Sorry fürs ausheulen aber ich kann einfach nichtmehr...
ich hatte nach 5 Monaten üben endlich einen positiven Test im Januar. Daraus wurde eine Fehlgeburt in der 9. Woche.. nun hatte ich wieder einen positiven Test und sitze wieder mit Blutungen beim FA un der sechsten Woche. Ich bin einfach so fertig.. wie kann es sein das ausgerechnet mir das passiert .. ich bin doch erst 21. ich fühle mich vom FA einfach schlecht beraten und ein anderer FA zu dem ich wechseln wollte wollte mich mit meinen Blutungen nicht da haben und mich einfach ins Krankenhaus schicken... toll. Ich fühle mich einfach richtig schlecht. Werde ich jemals das Glück haben ein kleines Wunder in meinen Händen zu halten ? Ich weiß es nicht.
Noch eine Fehlgeburt halte ich einfach nicht aus..
entschuldigt für den langen Text aber ihr seid nach meinem Partner die einzigen mit denen ich darüber ehrlich reden kann.
⭐️⭐️

1

Hey du,

es tut mir leid für dich! Fühl dich gedrückt ☺️. Es ist sehr wichtig, eine Ärztin oder einen Arzt zu haben, dem du vertrauen kannst.
Ich musste mit 35 Jahren auch solche Erfahrungen machen (nicht ernst genommen werden etc).
Ich hatte bisher 3 Fehlgeburten.
Gib nicht auf!
Lg Mia

2

Hey das tut mir sehr leid für dich.
Ich hatte auch bis 2 Fehlgeburten einmal im November in der 9ssw nur eine leere Fruchthülle und im März 5ssw einen natürlichen Abgang.
Ich habe die Welt nicht mehr verstanden warum passiert mir sowas schlimmes?
Ich muss dir sagen es ist sehr wichtig einen guten Frauenarzt zu haben. Nehme dir Zeit in deiner Umgebung und suche solange bis du dich gut aufgehoben fühlst.
Ich habe eine tolle Ärztin die mich aufgebaut hat und mir Progesteron verschrieben hat. Da man leider im März Dank corona keine großen tests machen konnte.
Was soll ich dir sagen jetzt bin ich in der 9ssw direkt im ersten Zyklus mit Zwillingen schwanger. Und ich sage es dir meine Angst ist unglaublich groß egal wie sehr man sich wünscht wieder schwanger zu werden wenn man es dann ist ist es echt schlimm weil die angst so groß ist.
Und ich denke mit deinem Alter hat es nichts zu tun. Ich bin 29 und kenne welche aus dem forum die noch jünger sind als du und mehrere Fehlgeburten hatten.
Gebe nicht auf irgendwann wirst du auch ein Wunder in den armen halten.
Wichtig ist erstmal das sein Partner sich testen lässt das ist das wichtigste das es nicht an den Samen liegt. Und ein Arzt muss dir helfen auch wenn die erstmal Blut abnehmen und dein Gelbkörperhormone und Thrombose testen.
Viel Glück

3

Das tut mir sehr leid, dass du das erleben musst.

Meine 1 FG hatte ich mit 19 Jahren. 8 Wochen nach der Geburt meiner 1 Tochter. War bei der Vertretung. Wurde nie irgendwo dokumentiert. Exestiert offiziell nicht. Von daher hatte ich nun mit fast 35 meine offizielle 5 (eigentlich 6 ) FG.

1 mit 19
3 mit 22
1 mit 26/27
1 mit 34

Du siehst, dass hat nichts mit dem Alter zu tun. Bei mir liegt zb ein Gendefekt vor, der nur das Männliche Geschlecht betrifft.

Mach dir keine Sorgen. Du bist noch jung und hast zum Glück noch sehr viel Zeit (das hab ich mir selbst auch immer gesagt). Du wirst dein Kind im Laufe der Zeit in den Armen halten können.

Ich durfte nach meiner ersten Tochter nach der 4 FG meine zweite Tochter in die Arme schließen und nach der 5 FG dann meine dritte Tochter. Und jetzt nach der letzten FG bin ich erneut Schwanger und glaube ganz fest daran das es klappt.

Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass du nicht mehr lange auf den Baby warten musst. 🍀🍀🍀

Top Diskussionen anzeigen