Ausschabung - Blutungen nur ein paar Stunden, seitdem nichts mehr...

Guten Abend,

nachdem ich gestern früh meine Ausschabung hatte und die Ärztin meinte, dass ich ca. 7-10 Tage bluten würde, hatte ich bereits ein paar Stunden nach der Ausschabung keine Blutungen mehr.

Da mich das etwas beunruhigt hat, bin ich heute morgen direkt zu meiner Frauenärztin gegangen. Nachdem sie einen Ultraschall gemacht hat meinte sie, dass die Blutungen nochmal einsetzen müssten (wie auch immer sie das gesehen hat?). Sie gab mir 3 Tabletten Cytotec mit und meinte, dass ich heute Abend eine Tablette einnehmen sollte, sofern bis dahin keine Blutungen einsetzen. Leider setzten bis dahin keine Blutungen ein und ich nahm gegen 18 Uhr eine Tablette. Bis auf leichte Unterleibschmerzen habe ich bisher noch nichts gespürt und Blutungen habe ich bisher auch keine.
Morgen soll ich dann im Abstand von 5 Stunden die übrigen 2 Tabletten einnehmen.
Leider habe ich erst nach der Einnahme über Cytotec recherchiert und bin nun etwas beunruhigt, da die Tabletten wohl einen schlechten Ruf haben? Muss ich mir nun Sorgen machen bzw. soll ich sie morgen überhaupt nochmal einnehmen?
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht, dass nach der Ausschabung die Blutungen nur ein paar Stunden anhielten und danach nichts mehr kam?

1

Hallo, ich hatte letzten Freitag eine Ausschabung. Am nächsten Tag keine Blutung und keine Schmerzen mehr.
Gestern hat erneut eine Schmierblutung und Schmerzen eingesetzt. Habe sowohl mit einem Arzt im Krankenhaus gesprochen als auch mit meiner Frauenärztin. Beide meinten, dass kann durchaus vorkommen und stellt keine Ausnahme dar.
Am Montag habe ich meinen Kontrolltermin beim Frauenarzt.
Wenn gar nix mehr geht, würde ich an deiner Stelle in das Krankenhaus fahren, in dem du operiert wurdest. Die Angaben über Blutungsdauer und Schmerzen sind ja nur Richtlinien aus Erfahrungswerten und Studien. Da ist dann doch wieder jeder individuell.

2

Hi,
bei mir ist es jetzt eine Woche genau her. Ich hatte danach ca. 2 Stunden Blutung, dann an dem und dem Tag darauf gar nichts. Ab dem übernächsten Tag dann leichte Blutung für 3 Tage, dann wieder nichts, heute wieder ganz leichte Schmierblutung. Der Arzt meinte das ist ok. Die Blutung sollte nur nicht stärker als bei der Periode sein und die Schmerzen genauso.

LG und alles Gute für Euch!

3

Hallo. Das mit der Ausschabung tut mir leid.
Fühl dich unbekannter Weise gedrückt.
Ich hatte letzen Freitag meine Ausschabung und da hatte ich nur ein bisschen Blut. Dann war es wieder weg und nur so leicht rosaner Schleim und jetzt ist wieder Blut,aber nicht viel. Die Frauenärzte ausm KH haben auch gesagt, dass das paar Tage später nochmal bisschen bluten kann. Das muss ja auch alles wieder heilen.
Ich wünsche dir alles Gute 🍀

4

Vielen Dank für eure Antworten.
Ich habe heute um 16 Uhr die 3. und letzte Tablette Cytotec genommen, doch bisher hat sich nicht getan...
Da ich sonst keine Beschwerden habe, werde ich nun einfach abwarten, vielleicht kommt in den nächsten Tagen ja doch noch was nach...🤷🏻‍♀️

5

Hallo, dein Verlust tut mir Leid! Ich bin leider auch gerade mitten drin und habe den natürlichen Abhang mit Cytotec beschleunigt. Erst 4 oral. Da hat sich aber so gut wie nix getan. Dann 3 vaginal und dann ging es nach 7h los mit einem Schwall Blut. Dann aber auch einen Tag nix mehr und dann einen Tag später kam der richtige Abgang mit viel Blut und Wehen. Hast du Cytotec oral oder vaginal genommen? Funktioniert wohl bei jedem anders, aber bei mir hat vaginal viel besser funktioniert. Vielleicht versuchst du das mal.

Fühl dich gedrückt!

6

Achso, noch vergessen. Ich fand das mit Cytotec gar nicht schlimm. Auch die Schmerzen waren erträglich. Weil du das ja noch erwähnt hattest. ☺️

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen