Wer kennt das

Hallo ihr lieben ich muss mir einfach Mal was von der Seele schreiben.

Ich wäre nun in der 39 Woche.
Meine Schwangerschaft war zu Ende bevor sie richtig begonnen hat sprich ich habe so in der 5-6 Woche einen Abgang das ist ja nun schon ewig her.
Dennoch muss ich die letzten Wochen immer daran denken was wäre wenn und nächste Woche wäre der Termin.

Hinzu kommt ich habe mich nach der FG aus meiner damaligen Partnerschaft gelöst (die FG war nicht der Grund ) und habe seit Ende letzten Jahres einen neuen wunderbaren Partner der mir auch zuhört und mir und meinen Gefühlen Raum gibt er nimmt mich in den Arm und ist einfach für mich da.

Nur in meinem Kopf sind immer diese Gedanken: was wäre wenn.

Ich weiß nicht ob ich mich aus meiner früheren Partnerschaft getrennt hätte wenn die Schwangerschaft intakt geblieben wäre oder mich dennoch getrennt hätte und nein das Kind war kein Versuch die Ehe zu retten dafür war der Weg dorthin viel zu steinig und das ist nun wirklich eine andere Geschichte.

Danke einfach nur fürs lesen

1

Ich hatte vergangenen August in der 5. SSW einen frühen Abgang und musste auch um den Termin herum immer mal daran denken. Und das obwohl ich mittlerweile wieder schwanger bin. Nicht wehmütig oder trauern, aber die Gedanken sind da. Der oder die Kleine wäre mitten in der Corona-Zeit und vermutlich ohne Papa im Kreißsaal auf die Welt gekommen. Also wenn man irgendwas Positives darin sehen kann, dann in meinem Fall, dass die Umstände bei der Geburt dadurch hoffentlich besser sind. Trotzdem seltsam, da eine Freundin von mir quasi gleich weit war und ihren Sohn schon in den Armen halten darf. Aber nun freuen wir uns nur noch auf unseren Sohn und schauen nicht mehr zurück :-)
Alles Gute für dich!

Top Diskussionen anzeigen