Fehlgeburt bei 6+6

Ich habe immer gehofft hier nicht schreiben zu müssen... Nun ist es doch soweit.

Vor bald drei Wochen hatte ich einen positiven Schwangerschaftstest in der Hand. Es war alles andere als geplant aber nach einigen Tagen des redens und Nachdenkens haben wir uns dann für ein drittes Kind entschieden, denn es war ja nun mal da.

Am Samstag habe ich dann leichte, braune Schmierblutungen bekommen, diese hielten Sonntag weiter an. Am Montag wurde es dann frisches Blut und ich war mittags beim Arzt. Das Herz unseres Zwerges schlug deutlich und es war ein deutliches Hämatom zu sehen. Meine Ärztin meinte aber es wäre alles gut, schrieb mich aber krank damit zum Alltag nicht der Arbeitsstress dazu kommt.
Bis zu diesem Tag wussten nur mein Mann und ich davon. Durch die Krankschreibung erfuhren es dann aber auch meine Schwestern und meine direkte Kollegin. Was zum Glück auch gut war.

Ein paar Stunden später ging ich zur Toilette und war total schockiert was ich da sah. Denn auch wenn es noch früh war, konnte ich bei näherer Betrachtung mein "Baby" sehen. Und das ganz alleine mit meinen Kindern. Die bis jetzt nichts davon wissen.

Den nächsten Tag verbrachte ich,zumindest halb, auf dem Sofa. Total in mich gekehrt und einfach nur traurig, das Herz schlug doch, warum dann sowas?
Irgendwann habe ich mir dann gesagt, steh auf und mach weiter, es ist "ok". Aber was heißt das? Ja, es ist ok und ich würde sagen es geht mir relativ gut. Aber dennoch ist es so schwer. Ich habe sogar ein US Foto. Aber was bringt es mir mich zu verkriechen?
Jedes mal wenn ich schwanger höre oder so wird mir ganz anders, aber ich denke das ist normal.

Es ist bestimmt normal und ich versuche stark zu sein und dennoch ist da diese Leere... Es tut einfach weh...

1

Warst du beim arzt und hast es abklären lassen???

2

Mir geht es genauso, nur das ich erst gleich zum Arzt kann. Habe seit gestern Blutungen und nach dem Aufstehen, war auch etwas dabei von dem ich glaube, dass es mein Baby war 😢
Müsste jetzt duschen und meinen Sohn in die Kita bringen, aber bin zu nichts fähig.
Habe versucht gestern die Hoffnung nicht aufzugeben, aber mit dem Klümpchen auf dem Papier im Bad, isz die Hoffnung nun vorbei.

Ich wäre gestern bei 6+ 2 gewesen und das schlimmste für mich ist, dass ich nicht mal einen Ultraschall habe 😢

Top Diskussionen anzeigen