Windei mit Dottersack 8+2

Hallo zusammen,

eigentlich bin ich ein stiller Leser aber jetzt bräuchte ich mal eure Erfahrungen bzw Meinungen. Ich bin in der 8+2 ssw und bei mir sieht man nur eine leere fruchthöhle ohne embyro sondern nur mit Dottersack.
Hcg war bei 42800 und eine Woche später auf 124000 Verdacht auf windei. Bin somit ins KH überwiesen worden wo das windei ausgescharbt werden sollte. Beim Ultraschall im KH wurden dann am nächsten Tag noch ein 2.Dotterdack gesehen, somit keine Ausscharbung sondern Verdacht auf Zwillingsschwangerschaft. Ich sollte nach 2 Tagen wieder kommen und mein Hcg wert war bei 95000 also gesunken. Somit alles gut und der 2. Dottersack war weg. Heute wurde nochmal abgenommen.... Wert bei 140000.wieder gestiegen. Jetzt ist Verdacht auf windei und Eileiterschwangerschaft.... Ich bin echt hin und her. Was kann es den nun sein. Habt ihr da irgendwelche Erfahrungen?

Über Antworten würde ich mich freuen.
Ich wünsche euch einen schönen 1.Avent

Lg Klara-03

1

Hallo, ich hatte 2014 ein windei. Das hcg war wahnsinnig hoch begleitet von schlimmer Übelkeit. Mein Körper hat die Schwangerschaft mit aller Kraft aufrecht gehalten. Da ich dann schon 9+3 war haben die Ärzte zu einer Ausschabung geraten, da mein Körper nicht gemerkt hat, das es nur ein windei war. Verdacht auf Eileiterschwangersch bestand bei mir auch aufgrund des hohen hcg. Als ich wieder aufgewacht bin waren alle Symptome sofort verschwunden. Die Blutungen nach 14 Tagen vorbei. Ich wünsche dir alles gute

2

Hallo Klara,

Bei mir war es fast genauso wie bei dir. Den ersten Ultraschall hatte ich bei 7+1, da gab es eine Fruchthöhle mit einem Dottersack. Bei 8+, dann plötzlich 2 Dottersäcke in der Fruchthöhle. Die Größe der Fruchthöhle war auch immer normal. HCG ist auf und ab gegangen, war aber immer relativ hoch. Von einer ELSS hat man bei mir nie gesprochen. Hat uns aber immer wieder Hoffnung gemacht, dass es doch noch was werden kann, weil es so hin und her ging. Bei 10+, war dann nur noch ein ziemlich großer Dottersack zu sehen und die Fruchthöhle schon verformt. Bis 11+ haben wir gewartet und dann eine Ausschabung machen lassen. Pünktlich nach 28 Tagen habe ich dann wieder meine Periode bekommen. Nach der Ausschabung wurde der HCG nie mehr kontrolliert.

3

Schwanger habe ich mich bis zur Ausschabung gefühlt. Hatte einen ziemlich aufgeblähten Bauch und habe mich mehrmals täglich Übergeben

4

Vielen Dank für eure Meinung bzw. Erfahrungen. Dann fühlt man sich nicht so alleine.

5

Ich sollte rechnerisch in der 9. Woche sein. Weiss ja wann meine Regel kommt. Lt Ultraschall nur Fruchthöhle und Dottersack, sonst nichts. entsprach 5. Woche.

Meine Ärztin meinte wo ein Dottersack ist,ist auch ein Baby.
Sie datierte den Et also 3 Wochen nach den zuvor gerechneten. Und dann holte sie alles auf, ET wurde 3 mal nach vorne korrigiert

31.10.;
24.10;
17.10
Sie kam sogar eine Woche vor dem ursprünglichen am 10.10 gesund und munter zur Welt.

Alles Gute

Top Diskussionen anzeigen