Genetische Beratung was kommt dabei raus?

Hallo ihr Lieben,
Ich habe eine Überweisung zur genetischen Beratung bekommen nach meinen 2 FG.
Wie das abläuft habe ich jetzt schon gelesen, aber ich frage mich was denn da so rauskommt? Angenommen es gibt bei mir oder meinem Partner Anomalien, das wäre ja auch nicht behandelbar oder? Würde mich sehr freuen, wenn ihr eure Erfahrungen teilen würdet, was für Erkenntnisse ihr da gewonnen habt bzw was man hätte rausfinden können-ich hab kaum eine Vorstellung 😳

1

Es werden von euch beiden die Familienkrankengeschichten abgefragt und demnach werden dann die gängigsten Sachen geprüft. Bei uns kam damals nix raus

2

Also ich kann dir nur sagen, was meine Ärztin beim Infogespräch gesagt hat. Bei uns ist so eine Untersuchung derzeit noch nicht geplant.
Mir wurde gesagt, dass es sein kann, dass einer von beiden Träger von einem gendefekt ist der dann vererbt wird und eben schlimmstenfalls zu fg führen kann. Machen kann man da so nichts.

In dem Fall hat meine Ärztin gesagt, könnte man eine künstliche Befruchtung machen und die blastozyten untersuchen bevor sie eingesetzt werden um gleich die mit defekt „auszusortieren“. Eingesetzt werden würde nur ein gesunder blastozyt. Kann halt sein, dass mehrere Versuche notwendig sind bis was gesundes dabei ist. Ziemlich unheimlich find ich aber wenn der Kinderwunsch groß ist sicher vorstellbar.

Und dann kommt natürlich noch eine eizell oder samenspende in Betracht.

Ich wünsche dir, dass bei der Untersuchung nichts auffälliges festgestellt wird!

LG

3

Habe Anfang Dezember nach 2 Fehlgeburten auch einen Termin beim
Genetiker. Soll ebenfalls einen Stammbaum mit Erkrankungen mitbringen. Die Ergebnisse dauern dann wohl ca. 3 Monate an. Ich bin gespannt.

Top Diskussionen anzeigen