Hilfe! Warten auf Abgang oder Elss

Hallo Mädels, kurz zu mir: Ich hatte 2017 eine Eileiterschwangerschaft, die in der 8. Ssw mit MTX beendet wurde. Dieses Jahr mit neuem Partner hatte ich im März und April jeweils einen ganz frühen Abgang an 4+4, beide Male wurden aber auch die Tests nicht richtig stark und es lief alles wie eine spätere Mens ab, bei der man nichts gemerkt hätte ohne Testen. Dieses Monat habe ich unerwartet nach ein mal Herzeln positiv getestet und meine Tests hatten so einen schönen Verlauf. HCG war Montag bei 55, das passte zu Es+12. Donnerstag an 4+1 zeigte der CB 2-3, ich war echt happy. Freitag hatte ich dann einen kurzen stechenden Schmerz im Unterleib, ein paar Stunden später leicht rosanes Blut am Papier und der Test war nicht mehr knallig positiv. Nur leider ist seit Freitag Abend nichts passiert. Tests stagnieren, keine Blutung in Sicht und keine Schmerzen. Habe Angst vor einer erneuten ELSS und dass da eventuell was platzt, auch wenn das wahrscheinlich eher unwahrscheinlich ist. Heute ist 4+4, der typische Tag meiner frühen Abgänge, aber ich merke wirklich nichts! Wenn es allerdings eine Elss ist, wäre ich vielleicht auch näher dran an den Gründen für meine blöde KiWu Geschichte.
Sorry fürs Auskotzen, das muss mal woanders raus, als bei meinem Freund. Vielleicht habt ihr ja Erfahrungsberichte oder liebe Worte 😘

1

Hey du ! Das tut mir alles sehr leid!
Bei mir war’s jetzt so, ich hatte bei es+16 positiv getestet, aber hatte seit es+12 immer mal wieder SB und der Test war auch nicht genu knallig positiv, ich hatte einfach kein gutes Gefühl. Hab dann die Tage danach noch getestet und die waren dann auch stärker und knallig.
Im Is konnte man bei 5+6 und 6+6 nichts in der Gebärmutter sehen. Um eine elss auszuschließen wurde der hcg oft kontrolliert und US gemacht. Ich musste dazu auch eck mal in die Klinik!
Da der hcg dann sank, konnten wir davon ausgehen das es ein Abgang wird!

Mir wurde gesagt das man die elss auch wirklich erst so Mitte/ Ende 6. ssw erkennen kann, weil vorher alles zu klein wäre um etwas zu sehen!

In der 8.ssw haben dann die blutungen begonnen und dann hatte ich es auch bald hinter mir!

Ich wünsch dir alles gute!

4

Puh dann musstest du ja noch ziemlich lange auf einen Abschluss warten um wieder nach vorn schauen zu können. Ich hoffe echt, dass es sich in den nächsten Tagen von selbst erledigt. Alles gute für dich 🍀

6

Aber das heist ja nicht das es bei dir auch so lange dauert 🍀

2

Hey
Normalerweise ist es so dass wenn man bereits eine ELSS hatte und erneut schwanger wird, dass alle 2 Tage Blut abgenommen wird um zu gucken ob der HCG sich normal verdoppelt. Ich habe beim 2. mal ziemlich früh positiv getestet und war schon bei 3+6 beim Arzt. Das ging dann ungefähr etwas über eine Woche bis man im US die Fruchthöhle mit Dottersack gesehen hat. Lg

3

Ich werde auch engmaschig kontrolliert, allerdings jetzt zu Beginn wöchentlich, da es ja noch nicht gefährlich wird Ende 4./Anfang 5. Ssw. Ich habe morgen wieder nen Termin. Ich weiß ja jetzt nur, dass die ssw nicht intakt ist, aber im US sah man bei mir letzte Elss ganz lange gar nichts und in der 8. Woche wurde dann MTX gegeben. Aber habe trotzdem schiss auch wenn ich mich (leider) auskenne 😔

5

Das ist nicht korrekt. Bei mir fiel der wert damals bei 400 einmal um 100 und stieg dann wieder weiter an. Da war schon klar dass es eine nicht intakte SS ist. Es ist bei jedem anders aber ich muss auch dazu sagen dass sich meine FÄ auch nicht wirklich damit auskennt und das ist leider bei einigen Ärzten so.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen