Verzweiflung pur

Ich mag mich nicht an winzige Hoffnung klammen, um dann nochmal sowas durchmachen zu müssen.....

Diese Fachkräfte sind im übrigen auch für euer Kind da, bzw. wissen eventuell Anlaufstellen, Betreuung oder ähnliches für euer Kind, damit ihr eventuell zusätzlich mal etwas Luft habt und zu zweit seid. Euer Sohn wird es euch nicht übel nehmen, wenn ihr mal Zeit für euch braucht, er hat euch lieb und erlebt bestimmt gerne mal was neues😊

Unser 3. Hatte plexuszysten im Gehirn. Mir hat damals im eltern forum unterforum pränataldiagnostik oder so leu geholfen. Fachfrau Humanbiologin. Ich drücke euch ganz ganz fest die Daumen.

Top Diskussionen anzeigen