Direkt weiter üben nach AS .... Was spricht dagegen ???

Ich glaub wir ueben gleich weiter ... Die Blutungen haben aufgehört ..ich fuehl mich Super ... Was spricht dagegen ??? Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das es wieder ne FG wird ???? Was wir nicht hoffen wollen :)

1

Uns hat sowohl die FÄ als auch der Arzt im KKH gesagt, dass man 3-4 Monate Pause machen sollte. Der Arzt im KKH begründete es damit, dass sonst die Wahrscheinlichkeit einer erneuten FG stark erhöht sei. Daher werden wir wohl die Pause einhalten :-(

2

Der Chefarzt , der mich operiert hat, meinte wir sollen nach der Ausschabung eine mens abwarten, damit sich die Gebärmutter Schleimhaut einmal richtig aufbaut und wieder abblutet und dann können wir los legen..;-) so werden wir das auch machen, meine AS und Bauchspiegelung war am 1.2.13, habe noch Blutungen, mal gucken wann dann die erste mens kommt...danach geht's dann wieder los:-D, viel Glück dir!!

5

genau das wurde mir auch gesagt. 1 mal pause, damit sich die schleimhaut einmal ab- und aufbaut

weiteren Kommentar laden
3

Falls sich deine Gebärmutterschleimhaut nach der Ausschabung noch nicht ausreichend aufbaut, wirst du einfach nicht schwanger... nunja, soweit kein Problem.

Wenn dein Körper bereit ist, besteht die Möglichkeit, wie in jedem anderen Zyklus auch, schwanger zu werden. Meine Frauenärztin meinte, das mit der Pause sei überholt und das Risiko für eine Fehlgeburt genauso hoch oder niedrig, wie sonst auch.

Voraussetzung ist natürlich eine komplikationslose Ausschabung ohne Verletzungen der Gebärmutterwand etc.

Wir haben nicht verhütet und ich war quasi sofort wieder schwanger, als mir das erste mal wieder nach #schwimmer war.
Viel Glück

4

Meine Ärztin meinte zuerst, wir sollen ein halbes Jahr warten. Später hat sie mir die Pille dann nur für 3 Monate verschrieben und hat gesagt danach könnten wir wieder.
Ich habe jetzt schon oft gelesen, dass die Ärzte sagen nach einer Mens darf man wieder. Andere sagen 3 Monate.
Ich denke das kommt auf das Alter der Ärzte an. Ein junger Arzt hat eine ganz andere/modernere Schule gemacht als ein älterer Arzt.
Ich hatte am 09.01.2013 meine AS und heute meine erste Mens bekommen. Ich würde in diesem Zyklus wieder anfangen, aber leider macht mein Mann da nicht mit. Er möchte es nicht noch einmal versuchen/das Schicksal herausfordern.

Traurige Grüße von Natnie mit Samira (3 Jahre) an der Hand und Sternchen (13. SSW) ganz fest im Herzen

7

Hallo,

es spricht überhaupt nichts dagegen.

Meine Freundin hatte in der 11.SSW eine Fehlgeburt und im Folgemonat wurde sie gleich wieder schwanger.

Ihre Tochter wird im Mai 15 Jahre alt;-)

Als ich zeitgleich auch in der 11.SSW eine Fehlgeburt hatte versuchten wir es auch gleich wieder...ich wurde aber erst nach über einem Jahr wieder schwanger...und meine Tochter wird bald 16 Jahre alt.

Du siehst...es muss nicht immer alles traurig enden.

Wenn du dich gut fühlst...wünsche dir viel Glück#klee

LG Daniela

8

Zu mir hat sowohl der Doc im KH und auch meine FÄ gemeint,das wir gleich weiter üben können, ohne Verhütung. Da der Körper selber entscheidet wann er wieder bereit dazu ist.
Ich war damals 22SSW hatte ne Stille Geburt und direkt danach ne AS.

Bei mir hatte es dann 5Mon gedauert und ich wurde dann erst wieder SS.

Wünsch dir alles alles gute und solang du dich bereit dazu fühlst, spricht nichts dagegen.

LG
Diana

9

Hallo,

ich habe heute endlich meine Mens nach meiner AS am 04.01.2013 bekommen und wir werden auch wahrscheinlich gleich wieder "üben"

10

Also erstmal: nur weil man gleich wieder loslegt, heißt das ja nicht automatisch, dass es gleich wieder klappen muss. Meist braucht der Körper auch etwas, um wieder normal zu funktionieren. Da bleibt auch gerne mal ein ES nach der AS aus. Ob man das Risiko eingeht, bleibt letztlich jedem selbst überlassen. Mir wäre es/war es allerdings zu heikel.

Das größte Problem nach einer AS ist wohl der Zustand deiner Gebärmutter, speziell die Schleimhaut. Der Operateur schabbert ja doch recht blind in dir rum, Da wird an einer Stelle mal mehr abgetragen, an der anderen etwas weniger.

Im dümmsten Fall wird ein Eichen befruchtet, nistet sich aber an einer ungünstigen Stelle ein. Die Chance, dass es dadurch früh wieder abgeht (vielleicht auch ohne dass du es merkst) ist dann schon da.

Auch sollte man vielleicht die Konsequenzen für eine spätere SS im Auge behalten. Sollte sich die Plazenta an eine Stelle heften, an der die Schleimhaut zu dünn ist, kann es zu Verwachsungsstörungen kommen (Plazenta accreta/percreta/increta). Hatte das in der letzten SS und die Plazenta konnte nur schwer manuell entfernt werden, mein Blutverlust war beträchtlich.

Ich persönlich würde nach AS wirklich wenigstens einen Zyklus pausieren. Damit geht man nie falsch.

11

#schock
Guter hilfreicher Beitrag, danke!

LG tatzel (die auch gerade tapfer auf die erste Mens wartet...:-[)

13

Hallo Tatzel,
Du bist mir aus dem KiWu Forum noch lebhaft ein Begriff. Wie schade, Dich HIER wiederzutreffen :-(
#liebdrueck

weiteren Kommentar laden
12

Hallo hippel1,

mir haben damals zwei Ärzte verschiedenes gesagt. Die Meinung der Ärztin nach der AS in der Klinik habe ich mir aber am ehesten angenommen.
Sie sagte mir, dass ich zehn verschiedene Wartezeiten bekomme, wenn ich zehn verschiedene Ärzte frage. Sie allerdings würde mir empfehlen, mir keine Sorgen zu machen und einfach auf mein Gefühl zu hören.
Wenn der Körper für eine neue Schwangerschaft bereit sei, würde er auch mitspielen.

Daran habe ich mich gehalten und heute einen kerngesunden Sohn ;)

15

nichts :)

es konnte nie bewiesen werden das ein höheres FG risiko besteht wenn man sofort wieder loslegt!
diese meinung ist überholt und veraltert!

das FG risiko erhöht sich erst etwas ab der 2. FG
ab der 3. FG erhöht sich das risiko deutlich auf etwa 40-60 %
aber das tut es sowieso und hat nichts mit der wartezeit zutun!!!
die wartezeit ist eher für die psyche gedacht...

körperlich ist man nach wenigen tagen wieder fit!
ich hab immer die nächste mens abgewartet & dann wieder losgelegt :)
bei mir war mehr als ausreichend zeit zwischen den schwangerschaften & ich hatte trotzdem 4. FG in folge!!
obwohl wir gesund sind.... wir haben alles kontrollieren lassen,SD werte,Hormone,SG,gerinnung & bei der humangenetischen untersuchung waren wir auch!! alles bestens ...

es kann immer was passieren...
das ist nunmal so! mehr als die hälfte aller schwangerschaften enden in einer FG.
das positive ist,die chance nach einer FG ein gesundes baby zu bekommen ist bei dir sogar größer als bei einer frau die noch keine FG hatte!!!
ich hatte immer natürliche FG ohne AS.
bei einer AS wird die gebärmutter ganz schön maltretiert deswegen würd ich dir trotzdem raten eine mens abzuwarten damit sich die GBS wenigstens 1x aufgebaut & abgestoßen wird.

lg

Top Diskussionen anzeigen