wie schnell geht hcg nach Fehlgeburt runter?

Hallo.

Am 14.1.13 hatte ich eine leichte Blutung und die Fa stellt fest, dass der hcg wert nich ausreichend hochgeht. Die schmierblutung setzte dann am 19.1.13 ein und seit Dienstag Blute ich wie sonst was. Der hcg lag am 14.1.13 bei 147 und am 24.1. 13 bei 389. Er stieg aber halt nur wenig. Im November hatte ich eine AS. Der wert ging da von 12000 auf unter 5 innerhalb von 7 tagen runter. Seit heute istvdie Blutung weniger. Ich habe heute mal einen clearblue digital mt wochenbestimmung gemacht und gehoff das der schon negativ ausfällt. Und da steht immer noch woe auch am 23.1. 1-2 ssw. Ist das üblich das der so langsam runter geht? Was für erfahrungen habt ihr gemacht?

Danke für eure Antworten

1

Liebe Pauli,

ich habe gehört, dass der hcg wert nach einer AS schneller wieder sinkt als nach einem natürlichen Abgang.
Ich kann dir nur von meiner Erfahrung berichten, ich hatte nach 4 Wochen immer noch einen hcg von 19, obwohl der wert bei mir gar nie so hoch gewesen sein kann.
Am Tag an dem die Blutung eingesetzt hat, war er bei 65.

Es kann sich also schon noch einige Zeit hinziehen. Aber das scheint wohl von Frau zu Frau unterschiedlich zu sein. Ich habe hier im Forum schon von Frauen gelesen, die ganz schnell wieder unter 5 waren.

Lass den Kopf nicht hängen, darauf hast du eh keinen Einfluss...
Hier hilft nur abwarten und Tee trinken, dein Körper regelt das schon...

LG burn

2

Hallo,

ich hatte am 16.01 eine AS und letzten Mittwoch also genau 14 Tage später war der Ss-Test noch leicht positiv. Ich denke das er nächsten Mittwoch negativ ausfallen wird.

LG Lisa

3

Ja bei der AS geht der hcg recht schnell runter.

Top Diskussionen anzeigen