Fehlgeburt und jetzt 2 Monate nicht schwanger werden....?!

Ihr Lieben,

hatte in der 6 SSW einen natürlichen Abgang. Heute war ich zur Nachuntersuchung und meine Ärztin und sie meinte, ich sollte in den nächsten 2 Monaten nicht schwanger werden....... AHHHHH, dabei drehen sich meine Gedanken schon jetzt wieder nur darum ......

Habt Ihr da irgendwelche Erfahrungen?

Lieben Dank im voraus!

1

hattest du eine as?

3

nein, war nicht nötig.

4

Hallo!
Sie schreibt doch "natürlicher Abgang". Dann hatte sie wohl keine AS.
Grüße JUJO

weiteren Kommentar laden
2

Hallo ....

das ist schon richtig was deine Ärztin da sagt,
die Gebärmutter soll sich erholen,
und 1-2 mal auf und abbauen, um sicher zu gehen das wirklich alles wunderbar ist für ein weiteres mäuschen.
Außerdem geht es auch viel um die Pschye...

Mir wurde in der 15ten ssw sogar geraten mindestens 3 Monate wenn nicht sogar ein halbes jahr zu warten

5

Hallo!
Uns geht es genauso. Vor der Abschlussuntersuchung hatten wir gedacht, wir warten einen Zyklus ab, aber die Ärztin meinte 2 sollten es doch schon sein. Wir sind etwas hin- und hergerissen, weil es bei uns auch meistens nicht so schnell klappt und es soll bitte kein Dezemberkind 2011 werden ;-).
War bei dir der HCG-Wert schon bei 0?
Ich denke halt auch, dass man dann sicher einfach nicht schwanger wird, wenn der Körper noch nicht so weit ist.
Grüße JUJO

7

Hallo Stefanie,

ich hatte am 07.09.10 erst einen natürlichen Abgang und 2 Stunden später die Rest-Ausschabung in der 9 ssw :-(

Direkt danach habe ich gedacht, komm warte mal bis Dezember.
Die Ärzte sagten, der Körper erholt sich schnell, aber die Seele nicht!
Tja, dann wollten wir im November starten, dann im Oktober...

Was soll ich sagen, ich habe in den nächsten Tagen meinen Eisprung (FA am US gesehen), wir herzeln fleißig und alleine mit diesem Gedanken geht es mir wieder viel besser!!! #herzlich

Es war meine erste SS und nun sitzte ich wieder "unschwanger" auf der Arbeit und es ist einfach nur Scheiße...
Aber mit dem Gefühl und der Gedanke daran, dass wir wieder probieren, geht es mir viiieeel besser!

Ich habe vorher viel gelesen und mit meiner Ärztin drüber gesprochen, sie meinte: Probieren sie einfach, wenn es ihnen dabei gut geht!

Da du einen komplett natürlichen Abgang in der 6 ssw hattest, also quasi deine Periode, kannst du nun wieder anfangen, wenn es dir dabei gut geht!

Ganz liebe Grüße
schneckli

8

Hallo Schneckli,
wir haben ja neulich schon in einem anderem Beitrag über das Thema geschrieben...;-)
Wir haben uns jetzt auch entschieden es direkt wieder zu versuchen...
Und mir geht es seitdem auch wieder besser :-) Ich glaube zwar auch nicht, das es diesen Zyklus direkt klappt, aber das wäre auch nicht so schlimm. Ich kann einfach nicht gegen meinen intensiven Wunsch an und verhüten.
Wir haben ja schon 2 Kinder und trotzdem war dieses Baby unser Wunschkind. Und es tut nicht weniger weh, aber die beiden trösten natürlich schon.

Ich wünsche uns beiden das es schnell wieder klappt und dann alles gut geht!

Lieben Gruss
Mausbaermama

9

Hallo,

Hat sie das auch irgendwie begründet?

Nach einem natürlichen Abgang erholt sich der Körper schneller als nach einer AS. 2 Monate warten finde ich übertrieben, zumal es ja auch noch so früh war. Heutzutage wird halt sehr früh getestet und deshalb auch diese frühen SSen bemerkt (und natürlich auch, weil die meisten Kinder bewusst gezeugt werden) aber früher hätte man es als verspätete Regel abgetan und auch gleich weitergemacht.
Dann hiess es eine zeitlang "warten" aber inzwischen gilt das auch wieder bei den meisten FA als veraltert.

Ich kenne einige, die direkt im gleichen Zyklus wieder ss geworden sind. Ich selber halte mich an mit AS eine Mens warten, ansonsten gar nicht. So wurde es mir auch von verschiedenen FA immer gesagt, selbst nach einer Totgeburt in der 30.SSW. Der körper erholt sich schnell, wenn du meinst dass du soweit bist, warum nicht?

LG

10

Danke für die antworten und eure erfahrungen.

eine "doofe" frage muss ich noch stellen.
die jetzigen blutungen, das war doch aber nicht meine "periode" ansich, oder?! meine frauenärztin sagte, das dieses nicht die "periode" ist. da aber in der oberen antwort stand, das es ja meine periode sei.....muss ich nochmal fragen.

die 2 monate meinte sie, damit sich die gebärmutter erholt und sonst das risiko für eine weitere FG wohl größer sei.

dankeschön!

11

Hallo Stefanie,

dein Zyklus fängt auf jeden Fall nach der Blutung wieder von vorne an, wenn alles in Ordnung ist! Also wie bei einer Mens!
Egal ob du nun Periode dazu sagst oder Blutungen.

So war es zumindest bei mir.

LG

weiteren Kommentar laden
12

ich bin 6wochen nach FG mit AS schwanger geworden! und habe es nun wieder in der 7ssw verloren.. wir fahren am montag in eine fachkinik um uns untersuchen zu lassen. weil ich wahrscheinlich kein gelbkörperhormon habe..
lg

14

Hallo,
ich hatte in der 7.SSW eine FG + AS :-(
Mein FA sagte ich sollte mindestens 1 Zyklus abwarten und dann dürften wir schon wieder...Sie sagte aber auch das ich einfach auf mein Gefühl hören sollte und wenn ich seelisch wieder bereit bin wäre alles kein Problem...Jeder FA hat irgendwie ne andere Meinung...also denk ich sollten wir echt viiiiel auf unser Gefühl hören!??!
Wir werden jetzt sicherheitshalber 1-2 Zyklen abwarten aber dann "üben" wir auch wieder....

LG

15

Ich hatte vor vier Wochen eine FG in der 12. SSW+AS.Als ich zur Nachuntersuchung drei Tage später bei meiner FÄ war, meinte sie von sich aus, dass ich eine Mens abwarten solle und dann wieder üben könne.
Die Schleimhaut sollte sich einmal aufbauen und wieder abbauen.Mehr würde beim nächsten mal auch nicht passieren.
Das Warten wird meist empfohlen, damit die Frau sich psychisch erholen kann.
Aber ich kann auch nur von mir berichten, dass es mir immer besser ging, wenn wir wieder aktiv "geübt" haben.
LG,Anja

16

also ich hatte eine fg in der 11 ssw mit anschließender as. eine periode gewartet und sofort wieder schwanger geworden. alles lief gut, hannah ist jetzt 18 monate alt und ein toller kleiner mensch.

mein arzt hat mir damals gesagt, dass "warten" überhaupt nichts bringt. das abort-risiko ist wieder genausohoch wie vorher. es gibt keine klinischen untersuchungen, die belegen, dass sich das fehlgeburtenrisiko auch nur im entferntesten minimert.

ich war auf der einen seite froh, so schnell wieder schwanger zu werden, die angst wäre dieselbe geblieben, auch wenn ich ein halbes jahr gewartet hätte.

17

Ja,darum sind wir auch wieder mit dabei.Mir geht es mit der Aussicht nicht noch ewig warten zu müssen viel besser.Eigentlich bin ich auch recht optimistisch, das beim nächsten mal alles gutgeht, aber etwas Angsts bleibt dennoch.

LG,Anja

Top Diskussionen anzeigen