2 Fehlgeburten weil zu dick???

Hallo Ihr lieben,

Ich hatte ja 2009 im Mai ( SSW 10 mit Ausschabung) und im Dezember ( SSw 9 mit Ausschabung).
Könnte es sein das ich 2 Fehlgeburten weil ich 88 kg wiege. bei der 2. Auschabung habe ich 92 kg gewogen bei einer Körpergröße von 1,65 m.

Danke für eure Antworten


Manu mit #stern#stern

1

Hallo Manu,

erst mal möchte ich Dir sagen, dass es mir sehr leid tut, dass Du 2FG hattest. #liebdrueck

Ich weiß nicht, inwieweit Übergewicht ein Faktor ist; hast Du das mal mit deinem FA besprochen? Ich dachte, es wäre nur ein Problem beim schwanger werden...

Vergleich: Meine Schwester ist sehr stark übergewichtig (noch mehr als Du) und hat 3 gesunde Kinder, nie eine FG.

Ich bin normalgewichtig und hatte 2009 2FG.

Gruß
Spessartelefant

2

Ich denke, es liegt nicht an deinem Übergewicht. Mittlerweile hat jede zweite Frau eine oder mehr Fehlgeburten. Das ist nichts ungwöhnliches mehr heutzutage. Ich hatte auch bereits eine FG und habe im Juni einen kleinen Jungen bekommen. Es gibt Frauen, denen passiert dieses schwere Schicksal häufiger, was sehr schimm ist. Es passiert aber auch sehr dünnen Frauen. Kopf hoch.

3

Hallo

wollte nur sagen ich bin auch nicht gerade dünn sonderen auch kräftig und habe 3 gesunde kinder das hat mit dick sein gar nichts zu tun.
Drück dir weiterhin die daumen

4

Meine Freundin startete mit 104 kg in die ss und eine andere mit 115 kg. Erste ss, keine Probleme.

Der Körper ist einfach ein Wunderwerk der Natur. Bei meiner ELSS war ich schlank, jetzt im Nov. bei der FG hatte ich 70 kg. Bei einer Größe von 169 cm.

Ich glaube es gibt viele dünne Frauen die auch eine FG. Wenn dich das Thema aber beschäftigt würde ich mit der FÄ nochmal sprechen.

Alles Gute

Karina mit Marius (*16.1.07) und #stern#stern im #herzlich

5

hi manu,
tut mir leid für deine 2 sternchen!

ich kanns mir ehrlich gesagt nich vorstellen!!! aber ich bin kein arzt!

ich hatte auch 2 fg - und hatte idealgewicht.

lg

6

Hallo Manu,

also ich bei 1,65cm und einem Gewicht von 62,5 kg habe auch nun schon mehrere FG gehabt.

Also zu dick oder zu dünn ist immer alles nicht gut, aber meistens werden die Frauen aus den Grunden nur schwerSchwanger.
Es hat geklappt aber leider konnte deine Sterne nicht bleiben.

Meine Nachbarin ist auch so groß wie ich und wiegt bedeutent mehr als du und hat drei gesunde Kinder.

Für viele ist es einfacher sich eine Erklärung zu geben warum es passiert ist (am besten dann auch noch die Schuld an sich zu suchen) als zu akzeptieren das es von der Natur aus etwas mit dem Stern nicht gestimmt hat.

Frag 10 Frauen die sagen ja es ist derGrund und 5 sagen nein.

Wenn du dich wohl fühlst ist es doch ok und wenn nicht tu was dagenen. Tu es aber bitte für dich und nicht weil du glaubst oder man dir sagt das dadurch wieder eine FG droht.

Wenn das Baby nicht zu einem bestimten % leben kann wird die Natur immer wieder so reagieren und dir kein Baby schenken sondern nur einen Stern.

Und ich hoffe das du das mit dem Übergewicht gleich wieder aus dem Kopf wirfst.

LG Marion

7

Nein bist Du nicht. Es liegt nicht daran dass Du Übergewicht hast. Dein Körper wäre gar nicht erst schwanger geworden wenn es nicth funktionieren würde.

Als Trost möchte ich Dir sagen, dass ich auch zwei FG hatt und ich wiege 95-100 kg.

Es besteht jedesmal bei einer SS die 25% Chance das alles gut endet. Und Du hattest zweimal Pech. das ist gar nicht so ungewöhnlich. Ich hatte beim dritten mal eine sehr unkomplizierte Schwangerschaft. leider war sie sehr unenspannt , weil ich jedesmal mit schlechten Nachrichten beim FA rechnete.

Nimm Dir die Zeit zu trauern aber denke auch dran, dass aller guten Dinge drei sind.

Liebe Grüße Lea

8

Ich glaube nicht, dass das einen großen Einfluss hat... Ich wiege knapp 50 kg bei 171 cm, bin also "sehr schlank". Und ich hatte drei Mal eine Bilderbuchschwangerschaft, obwohl mir viele prophezeit haben, dass ich bestimmt Probleme bekomme oder gar nicht erst schwanger werde (haha, 3 Mal im ersten Anlauf). Dann hieß es, dass ich sicher nie werde stillen können, weil mein Körper nichts zuzusetzen hat. Meinen Großen habe ich 7 Monate, meine Tochter sogar 12 Monate voll gestillt und hatte immer genug Milch. Insofern: Der Körper ist ein Wunderwerk und hält viel viel mehr aus als man denkt. Die Ausschabungen waren ja auch immer recht früh, also innerhalb der berühmten 12 Wochen, also eben in der "Gefahrenzone".

So stark übergewichtig finde ich dich jetzt auch gar nicht...zumindest nicht so, dass es die SS stören dürfte... Insofern war es vielleicht einfach Pech... Auch wenn es sicher furchtbar belastend für euch ist, versucht es weiter, gebt die Hoffnung nicht auf!!!

Alles Gute wünsche ich euch!
LG
Jenny

9

ich glaube auch nicht das es daran liegt. hatte auch eine fehlgeburt bin 1,68 gr. und 90 kg bei mir lag es an den metformin was mir mein fa verschrieben hat.
ich könnte mir aber vorstellen das die begleiterscheinung von dickeren frauen wie z.b bluthochdruck,diabetes usw. nicht gesund für das ranwachsende kind ist. lass dich doch mal bitte von deinem hausartzt durchschecken.

wünsche dir aber alles liebe und gute
lg elke83

10

Mein Beileid erstmal.
Sorry, leider kann es wirklich auch an Deinem Übergewicht liegen. Lass Dich doch einfach beraten. Und davon abgesehen, wenn das keine Motivation zum Abnehmen ist. Das wäre doch ein tolles Ergbnis einen nomalen BMI und ein Baby - viel Glück ich halte Dir die Daumen.

Abnehmen ohne Hungern:
- Leichter Leben in Deutschland (habe ich gemacht - halte seit dem mein Wunschgewicht ohne Verzicht und Hungern)
- oder Weight watchers (damit hatte meine Freundin Erfolg)
... Ernährungsumstellung ist schwer, aber nur das Ergebnis zählt.

11

Hallo,

ja, kann sein!

Wurde der Hormonstatus bei dir gemacht? PCO ausgeschlossen, Schilddrüse o.k., kein Diabetes mellitus, Nierenerkrankungen etc....??

LG
Gael

Top Diskussionen anzeigen