Kann eine Eileiterschwangerschaft "ausbluten"?

Wenn der HCG stagniert oder sogar sinkt, dann ist es ja "garantiert", dass da nichts weiter wächst. Ob in der Gebärmutter oder im Eileiter, ist ja dann eigentlich egal, oder?

Ist es denn überhaupt möglich, dass es aus dem Eileiter abbluten kann oder muss immer eine Bauchspiegelung gemacht werden?

Kann mir jemand helfen?

Eine Ausschabung wurde gestern gemacht aber das Gewebe war wohl zu wenig, sie befürchten eine Eileiterschwangerschaft und würden am liebsten sofort operieren. Aber die Eile ist doch gar nicht nötig, oder doch?

LG Johanna

1

Hallo,
ich schreib dir trotzdem mal. Bei mir Bestand auch der Verdacht einer Eileiter ss im Raum hatte die Bauchspigelung erst abgelehnt.Wurde also auch erst ausgeschabt. Bevor ich ausgeschabt worden fing ich an Blutungen zu bekommen. Ok wurde dann am 18.12 ausgeschabt bei mir war es genau so das bei mir kein gewebe ähnliches material gefunden worden ist was auf eine ss hin deutet.
Bin nach der Ausschabung nach hause. 2 Tage später bin ich mit starken Unterleibsschmerzen wieder ins Kh denn der Verdacht Bestand weiter, sie rieten mir wieder zu einer Bauchspiegelung die ich dann aber machen lassen hab Gott sei dank kann ich dir nur sagen. Mein Eileiter war bereits geplatzt und ich hatte bereits innere Blutungen. Mein re. Eileiter musste entfernt werden.
Bin abends auf der Intensivstation wach geworden da hab ich auch die Nacht verbracht. Was ich dir damit sagen will, ich habe einen Schutz Engel gehabt es war ein lauf mit der Zeit ich hätte Tod sein können. Ich habe richtig Glück gehabt.

P.S. Laß dir auf jedenfall die ES entfernen wenn es eine ist das stellen die ja bei der Bauchspiegelung fest und je nachdem handeln sie. Du spielst hier mit deinen leben.

MFG Tine

2

Hallo Johanna,
ich rate dir auch zu einer Bauchspiegelung. Ich bin dem Tod im Juli 2009 von der Schippe gesprungen, da mein linker Eileiter bereits geplatzt war und ich über zwei Liter Blut im Bauchraum hatte - und ich wusste nichts von einer SS.
Die Schmerzen, die ich in dieser Nacht hatte, sind mit Worten nicht zu beschreiben.
Aber die Bauchspiegelung und der anschließende KH Aufenthalt waren wirklich nicht schlimm.
Du hast nur ein Leben.
Cordelchen

3

Eine ELLS wird nicht abbluten.

Hab das hier gefunden:

Eine ektope Schwangerschaft bzw. Eileiterschwangerschaft muss behandelt werden, um das Wachstum der Schwangerschaft und etwaige Komplikationen (Blutung, Infektion, etc.) zu verhindern. Die Behandlung sollte sofort begonnen werden, wenn die Diagnose Eileiterschwangerschaft bestätigt wird. Es gibt prinzipiell 2 Möglichkeiten eine Eileiterschwangerschaft zu behandeln:

Medikamentöse Möglichkeit mittels eines Chemotherapeutikums namens Methotrexat.
Operation im Sinne einer Bauchspiegelung bzw. in seltenen Fällen mit Bauchschnitt.

Ich hatte damals auch eine OP und die ELSS wurde dabei entfernt.

Alles Gute für Dich.

Karina mir Marius (*16.1.07) und #stern#stern im #herzlich

4

Hallo,

das eine ELLS ausblutet ist nur möglich, wenn es sich um eine frühre ELLS-FG handelt, sprich wo der HCG-Wert noch niedrig ist.

In den allermeisten erfolgt eine BS oder sofern das HCG niedrig ist eine Behanldung mit MTX.

Es ist möglich das der HCG-Wert stangniert oder sinkt aber dann wieder steigt. Deshalb ist die Bestimmung des HCG-Wertes in den nächsten Tagen unerlässlich.

Ob doch noch eine BS durchgeführt weren muss, hängt davon ab, wie sich dein HCG-Wert in der nächsten Zeit verhält.

LG

5

weißt du, in welchen zeitabständen man kontrollieren sollte und wie schnell das hcg fallen sollte?

Die AS war gestern und ich könnte heute abend den Wert kontrollieren lassen. Da müsste man schon eine Tendenz sehen, oder?

6

alle 2 Tage muss es kontrolliert werden bis der Wert wieder unter 1 ist.

Top Diskussionen anzeigen