3 Fehlgeburten - Blutgerinnungsstörung ist der Grund dafür - UND NUN?

Hallo zusammen,

im Mai 2007 war ich zum ersten Mal schwanger. Leider musste ich im Juni 2007 ausgeschabt werden. Die 2te Fehlgeburt hatte ich im Januar 2008 und im Mai 2008 dann noch eine. Leider kam ich nie über die 8te Woche.

Nach der letzten Fehlgeburt hat mein FA endlich Handlungsbedarf gesehen und meinen Mann und mich zur Humangenetischen Beratung geschickt. Dort kam raus: alles ok! Gott sei Dank!

Im August hatte ich einen Termin bei der Gerinnungsambulanz in Mannheim. Bei der Untersuchung wurde festgestellt, dass mit meiner Blutgerinnung was nicht stimmt. Beim Faktor XII ist eine Mutation und dieser Gendefekt kann ein Risikofaktor für die Fehlgeburten sein. Ab sofort muss ich ASS 100 (zur Blutverdünnung) nehmen und bei meiner nächsten (hoffentlich baldigen) Schwangerschaft sofort wieder in die Gerinnungsambulanz nach Mannheim. Dort wird dann wieder mein Blut gecheckt und evt. muss ich dann Heparin spritzen. Aber erstmal muss ich wieder schwanger werden.

Hat jemand von euch auch eine solche oder ähnliche Diagnose? Und wie ging es dann bei euch weiter? Kann das der Grund sein?

Freue mich auf eure Antworten.
Viele liebe Grüße

Bisola und Ihre 3 Krümel- #sternchen

1

Hallo Bisola!!!!
Ich kann mich in Deiner Geschichte wiederfinden und es tut mir ganz doll leid, dass auch Du 3 Sternchen hast. Ich habe bereits 4#sternchen. Nach meiner FG im Oktober letztes Jahr wurde bei mir auch alles kontrolliert. Ich habe Faktor V leiden und muss sobald ich schwanger bin, Heparin spritzen. Dieses habe ich im Februar diesen Jahres auch gemacht, aber leider stellte sich raus das ich eine Eileiterschwangerschaft habe. Wir üben bereits seit 2 Jahren und ich kann immernoch kein #baby in den Armen halten. Das bedrückt mich so sehr das ich bis auf Ovus nichts mehr mache in den ÜZ sonst werd ich noch bekloppter. Ich habe deswegen starke Depressionen bekommen und werde voraussichtlich noch diesen Monat stationär zur Therapie gehen. Momentan warte ich auf den Tag X wo eigentlich meine Mens kommen sollte......das muss in den nächsten 8 Tagen sein. So genau weiß ich es nicht weil es mich verrückt macht.
Sorry für das viele #bla#bla

LG Jasmin

5

Hallo Jasmin,
das mit Deinen 4 #stern tut mir sehr leid!

Ich habe auch diese Gerinnungsstörung, bei mir hieß es aber dass man Heparin schon beim Schwangerschaftswunsch spritzen sollte! ASS genügt da wohl nicht?

Frage doch nocheinmal nach,
wünsche Dir alles Gute LG Melli

6

Hey Melli......
danke, da wweiß ich immer das ich nicht alleine bin. Ich bin momentan ein bisschen am hibbeln, da ich in ein paar Tagen NMT habe und ein komisches Bauchgefühl. Aber ich rede mir ein das es eh nicht geklappt hat. ICh habe echt Angst vor einem positiven Test. Ja, mit dem vorher spritzen weiß ich auch, ich bin gelernte Arzthelferin, aber ich dachte das es eh nicht so schnell klappt und wollte zur Ruhe kommen, deswegen habe ich nicht gespritzt. Wenn es diesen Monat nicht geklappt hat, werde ich mir einen Termin in einer KIWU Klinik in unserer Nähe geben lassen.

LG Jasmin

weiteren Kommentar laden
2

Hallo,

das mit deinen 3 Krümeln tut mir unendlich leid. Ich hab das "erst" 2 x hinter mir, allerdings mit sehr großem Abstand. Hab auch eine Blutgerinnungsstörung, da bei uns dringlicher Kinderwunsch besteht, spritze ich schon seit Febr. durchgehend Heparin, da die Chancen so größer sind. Hatt im April eine Fehlgeburt, MA. Die Ärztin meinte die Gerinnungsstörung sei nicht der Grund, da ich mit Heparin auf der sicheren Seite bin. Jetzt warten wir ganz ungeduldig das wieder ein kleines Minibaby bei uns einzieht.

GLG
Ramona

10

Hallo Ramona,
ich glaube, ich muss nochmal bei meinem Arzt anrufen und fragen, warum ich "nur" ASS 100 einnehme und nicht gleich Heparin spritze.... Vielleicht hast du ja auch eine andere Art von Gerinnungsstörung. Es ist aber auch unglaublich, wie viele das doch haben....

Wir drücken uns einfach gegenseitig ganz feste die Daumen, dass wir sehr bald Mamis werden und unsere Kleinen zu #sternkindern werden!

GLG
Bisola

3

Hallo Bisola,

bei vier SS hatte ich zwei FG und zwei Geburten.
Als ich in der SS des zweitgeborenen Kindes lange im KH liegen mußte und mein Kind in der 25.SSw geboren wurde, hatte ich wenig später eine Lungenembolie.
Bis dahin wußte ich nichts von meiner Gerinnungsstörung (heterozygote Faktor V Mutation).

Vor einigen Monaten hatte ich trotz Heparin eine FG in der 9.SSw.
Da ich aber bereits zwei Kinder geboren habe, ist mein Vertrauen in meinen Körper wahrscheinlich größer als bei anderen Frauen.

LG belala

4

Hallo Bisola,

es tut mir sehr leid, d. du auch so viele Sternchen hast gehen lassen müssen. Ich habe fast die gleiche Geschichte zu erzählen. Meine 3 FG liegen schon etwas länger zurück (2003, 2004). Mein Mann und ich wurden dann auch humangenetisch untersucht, ohne Ergebnis. Dann bin ich zu einer Kinderwunschbehandlung in die Uniklinik Magdeburg überwiesen worden. Nach etlichen Untersuchungen kam heraus, d. meine Blutgerinnungswerte schlecht waren und ein Immunfaktor nicht so gut ausfiel. Sollte mich dort sofort wieder melden wenn ich schwanger bin. Dies passierte dann im Januar letzten Jahres. Ich musste mir dann täglich einen Blutverdünner spritzen und bekamm bis zur 16. SSW wöchentlich ein Immunpräparat gespritzt, bis zur 28. SSW dann nur noch alle 14 Tage. Nach der 12. SSW wurde ich dann aus der Kinderwunschpraxis in die Hände meiner Frauenärztin zur Weiterbehandlung übergeben.
Lange Rede :), im August habe ich dann einen gesunden Jungen bekommen.

Bitte gebt den Mut nicht auf. Auch mit dieser Gerinnungsstörung kann man, mit der richtigen Behandlung, seinen größten Wunsch erfüllt bekommen.

LG Katja + Arne (13 Monate alt und ein Sonnenschein)

11

Liebe Katja,

vielen liebn Dank für deine Mail! Es ist sehr schön zu wissen, dass es klappen kann - und dass ich die Hoffnung nicht aufgeben darf!
Gerstern habe ich meinem Mann berichtet, dass ich hier in diesem Forum Frauen gefunden habe, denen es genauso ergangen ist wir mir und dass ganz viele von euch mittlerweile ein gesundes Kind habt! Er ist jetzt auch schon wieder viel zuversichtlicher! DANKE!

LG
Bisola



7

liebe bisola,

ja, ich kenne dein gefühl, bei mir war es fast genauso, ich hatte auch 3 fehlgeburten. dann wurde auch eine, allerdings leichte gerinnungsstöhrung (unteranderem auch ein zu niedriger progesteronspiegel) festgestellt. ich hab dann, wie du ass 100 genommen und dies dann in der nächsten ss bis zur 36 sw genommen. alles ist gut gegangen. ich hab es in der nächsten ss dann wieder so gemacht und hab jetzt 2 gesunde kinder.
du schaffst das!

8

Hallo,
vielen lieben Dank für deine Mail. Sie macht mir Mut, dass es auch bei uns klappen wird....
LG
Bisola

Top Diskussionen anzeigen