pathologischer befund von meiner fg da... bin schockiert!!!!

hallo...
hatte letzt woche mittwoch meine as in der 10. ssw.... der krümel ist nicht weiter gewachsen...
naja... war heute zur nachkontrolle beim fa... hatte gestern koagel im klo... golfballgroß... vorher hatte ich sehr starke schmerzen, danach nicht mehr so...
war erst schockiert... aber ihr habt mich hier sehr beruhigt... und auch der frauenarzt meinte heute, dass das normal sei...
er untersuchte mich nochmal mit dem ultraschall und sagte, dass sich immer noch etwas in der gebärmutter befinden würde... habe es selber auch als laie sehen können... sie sagte, ich solle die woche noch abwarten und falls nicht rauskommen würde, solle ich am montag nochmal wieder kommen... dann würde wohl eine nachkürretage anstehen... sie schrieb mich noch diese woche krank... na super... ich war hellauf begeistert und hätte schreien können.... wann nimmt das ganze denn endlich ein ende???? hab gedacht: "schlimmeres gibt es wohl nicht!"....
falsch gedacht und es kam schlimmer....
war heute abend am kochen für mich und meinen mann... da klingelte auf einmal das telefon und mein ging dran.... er gab mir den hörer und sagte: "hier, deine frauenärztin ist dran!"... mir wäre fast der kochlöffel aus der hand gefallen, so geschockt war ich... habe ihn nur angeschaut und das telefon genommen... der rest ist wie ein film an mir vorbei gezogen...
sie sagte, dass der pathologische befund vom krankenhaus, bezüglich meiner as (des ss-gewebes) heute gekommen wäre.... es wäre da nicht so ganz etwas in ordnung.... das plazentagewebe hätte wucherungen und zellveränderungen... auch bestehe der verdacht auf eine chromosomenveränderung, bzw. einer chromosomenstörung... heißt das, dass da kind behindert zur welt gekommen wäre???? HILFE!!!! ich soll morgen früh nochmal zu ihr in die praxis kommen, damit der beta- hcg- wert nochmal bestimmt und kontrolliert wird.... und vielleicht wären die reste in meiner gebärmutter auch wucherungen dieses gewebes in der gebärmutter... oh mann... ich bin total fertig... wer hat erfahrungswerte für mich....????? was kann das nur sein???? bin echt fix und fertig mit der welt...vom thema kinderwunsch habe ich erst mal bei diesem ganzen chaos die nase voll... sorry... aber kann echt nicht mehr...
das geht einem echt an die substanz... wer kann mir helfen???? das wäre sooo lieb von euch... sorry für das ganze blabla... aber es musste mal sein... kann nicht schlafen, da ich schon jetzt total aufgeregt bin.. werde auf jeden fall morgen früh den bericht haben wollen... bzw. eine kopie von diesem... was meint ihr????
lieben dank euch allen... drücke euch ganz herzlich...
nette grüße... carmen mit meinen so sehr geliebten sternchen....
hoffe, dass es nichts schlimmes ist....

1

hallo!ich hatte auch noch Reste in der Gebärmutter!
Ich mußte nochmal die Metagin,glaub so hießen die 3mal täglich nehmen!Darurch kamen die Reste raus!Hoffe konnte helfen.lg

2

Hallo rizzibaby, och man,kann mir echt gut vorstellen wie es dir geht.
Bei meiner ELSS wochenlang nach der Suche nach dem:-p.

Danach mußte ich der FA auf die Füße treten das sie was unternimmt,merkte stimmt was nicht.

Hatte aufeinmal HCG von 1990. Hatte auch Rest SS Gewebe drin.Ich bekam ein Medi,dann kamen Abruchsblutungen und alles war auf null.

Wünsche dir von Herzen,das Du endlich zu Ruhe kommst

und Zeit bekommst alles zu verarbeiten,statt immer neues dazu#liebdrueck

L.G Tina

3

Hallo Du,

tut mir sehr Leid , was Du momentan durchmachen musst!

Chromosomenstörungen bewirken sehr häufig Behinderungen , oft sogar so starke, dass das Kind gar nicht lebensfähig ist und eben so wie bei Dir vorzeitig abgeht (das ist die Natur).

Es ist natürlich alles ganz furchtbar, aber wenigstens weißt Du in diesem Fall den Grund für den Abgang,
die Wahrscheinlichkeit, danach ein gesundes Baby zu bekommen ist sehr hoch.

Ich musste so etwas zum Glück nicht durchmachen, aber ich weiß, was es heißt , ein (lebensfähiges) behindertes Kind zu haben

Ich wünsche Dir alles Liebe

4

das tut mir sehr leid ich wünsche dir ganz bald d
as es dir wieer besser geht
ich dachte immer das das was mir passiert schli grd durch machst gewesen wäre aber als ich deinen eintrag las musste ich fest stellen das was du grad durch gemacht hast noch schlimmer ist
ich drück die daumen das das ale in ordnung kommt und deine fa dir auc jetzt weiter helfen konnte
das ganze ging mir ziemlich nah
deine entscheidung zwecks kinder wunsch kann ich verstehen würde ich auch nicht wollen
aber wenn die zeit es will wird es so sein
einmal ganz fest drückund alles lieb für dich
lg sani

5

Hallo,

das hört sich alles schrecklich an...ich hoffe sehr für Dich, dass es letztendlich doch noch gut wird!? Warst Du schon bei Deiner Ärztin? Was hat sie denn genau gesagt? Ich hatte auch letzten Mittwoch eine FG mit Ausschabung....Bin immer noch sehr traurig, aber es geht jeden Tag ein bißchen besser. Habe immernoch Blutungen und ständig ist mir schwindelig. Ich habe jetzt gleich einen Termin bei meinem FA, ich bin gespannt und habe aber auch Angst davor. Er hat mir gesagt, dass in 80% der Fehlgeburten kein eindeutiges Ergebnis im pathologischen Befund zu finden ist, aber was wenn doch?
Mein Sohn und mein Mann sind zucker süss und helfen mir sehr in dieser schwierigen Zeit, dafür bin ich echt dankbar...
Schreib doch gleich mal was Deine Ärztin gesagt hat, ich drück Dir die Daumen, dass es nichts schlimmes ist!!!
Alles wird gut - irgendwann - da bin ich fest von überzeugt!!!

LG

6

"auch bestehe der verdacht auf eine chromosomenveränderung, bzw. einer chromosomenstörung... heißt das, dass da kind behindert zur welt gekommen wäre???? HILFE!!!!"

Leider ist meistens der Grund für eine FG eine Chromosomenstörung oder eine zu starke Behinderung. Eben so stark, dass noch nicht einmal das "Leben" in der SS möglich gewesen wäre. Das heißt aber noch lange nicht, dass deine Chromosomen Fehler haben, oder die deines Mannes. Es heißt auch nicht, dass es wieder so kommen muß.

Katrin mit Omar und Daniel und 2 #stern chen

7

mir hat ein Humangenetiker erklärt, dass in einigen Fällen das Plazenta/Zottengewebe in bösartige Zellen werden können, sprich Krebs. Deshalb wird nach der AS das Gewebe untersucht.
Gott sei dank ist man heute dazu in der Lage, somit kann der Krebs früh erkannt und operativ entfert werden.
Wenn chromosomal Auffälligkeiten festgestellt wurden, dann wäre das Kind behindert gewesen, aber das ist ja in den meisten Fällen von Fehlgeburten so. Gut, dass die Natur uns diese Entscheidung abnimmt...
Du bekommst von dem Bericht eine Kopie, musst es aber verlangen. Ich habe alle Befunde ausgehändigt bekommen.

Alles Gute für die morgige Untersuchung, Carmen!!!
LG Sabine

Top Diskussionen anzeigen