Wie lange krankgeschrieben nach AS?

Guten Abend,

Muß morgen wegen einer AS (Missed Abortion) ins Krankenhaus. Habt ihr vielleicht Erfahrung, wie lange man danach im Normalfall, wenn alles gut verläuft, krankgeschrieben wird?
Außerdem hab ich gesagt bekommen, daß man danach nicht schwer heben darf, wäre wichtig für mich zu wissen, da ich dies beruflich tun muß. Stimmt das? Gibt es noch weiteres zu beachten?

Liebe Grüße und schon mal Danke für Eure Antworten.

kitticat

1

Hallo,
also ich war eine Woche krank geschrieben. Vom Krankenhaus her kann man höchstens drei Tage krank geschrieben werden. Wenn man das nicht will, kann man auch am nächsten Tag shon wieder arbeiten.
Das mit dem nicht schwer heben stimmt. Sollte man sich so ein bis zwei Wochen dran halten.
Ich wünsche dir alles Gute.
LG
kaetzchen1981 ( #stern 10. SSW)

2

Hallo,

ich wurde von meinem Fa eine woche krankgeschrieben. Da ich aber noch eine entzündung bekam wurden es dann zwei wochen

Ich wünsche dir ganz viel kraft für morgen#liebdrueck

LG Vanessa

3

Hallo,
ich habe einmal Freitags die AS gehabt und bin montags wieder arbeiten gegangen. Da gerade mein Sommerurlaub vorbei war und wir eine wichtige Tagung hatten, fand ich es unpassend mich krank zu melden. Mir hat die Ablenkung auch gut getan. Beim zweiten Mal hatte ich die AS Mittwochs, ich habe mir dann den Mittwoch und Donnerstag Urlaub genommen und bin Freitags wieder arbeiten gegangen.

Ich wünsche Dir viel Kraft für die nächste Zeit
LG
knutchen 17.SSW

4

hallo...

mein beileid...

ich war nach meiner AS sechs tage AU geschrieben. FA meinte, drei sei kein thema - sechs nur mit dem Vermerk "psych." - dat war mir doch egal... war ja auch psychisch...

viel glück fürs nächste mal!!!!

lg, Kathrin mit Lotta (5;6), #stern und Linnéa (5 Monate)

5

Hallo,

ich war nach der stillen Geburt (15. SSW) mit AS am 16.06.07 insgesamt 2 Wochen krank geschrieben, und hatte dann direkt meinen Jahresurlaub. Dadurch dass ich vorher schon 1 1/2 Wochen krank geschrieben war wegen Schonung war ich dann insgesamt 6 Wochen nicht auf Arbeit.

War dann wegen starker psychischer Probleme im September nochmal 3 Wochen daheim.

Nun beim 2. Mal (11. SSW) war die AS Freitags und ich war nur diesen Tag krank geschrieben, Montags bin ich wieder zur Arbeit, da ich Ablenkung brauchte. Allerdings Wurde ich ab Di doch nochmal 1 1/2 Wochen krank geschrieben, da ich diesesmal eine Gebärmutterentzündung bekommen hatte.

Ich denke, man kann hier nicht pauschal sagen, wie lange denn normal ist, das muss jeder selbst wissen, ob er psychisch (körperlich ist ja meistens nicht das Problem) in derLage ist zu arbeiten.

Alles Liebe!#herzlich
Simone

Top Diskussionen anzeigen