Angst vor ELSS, HCG-Wert, keine Fruchthülle, dringend!!!

Hallo,

Ich hatte die Frage gestern schonmal im SS-Forum gestellt, habe aber irgendwie kaum Antworten bekommen.

ich hatte am 15.6.08 den ersten Tag meiner letzten Periode und habe am 14.7.08 ganz schwach positiv getestet. Ein Bestimmung des HCG im Blut am selben Tag hat einen Wert von 50 (beta-HCG) ergeben. Meine Zyklen sind zwischen 29 und 31 Tagen lang, also ziemlich regelmäßig, meine Hormonwerte sind tutti (hatte ich vor dem KiWu checken lassen)

Heute war ich dann zum Ultraschall bei meiner FA. Sie hat nichts weiter gesehen als eine hoch aufgebaute Schleimhaut. Es könnte also genausogut eine Eileiter-SS sein. Heute wurde mir nochmal Blut abgenommen, den HCG-Wert bekomme ich morgen.
Ich hab Angst. Hatte das schon mal jemand von euch und es hat sich dann doch noch was in der Gebärmutter gefunden? Rein rechnerisch müßte ich heute ca. 5+2 sein, aber spricht nicht der HCG vom 14.7 dafür, daß mein ES ein wenig später war? Muß ich mich auf eine Eileiter-SS einstellen? Oder kann es sein, daß der Krümel samt Fruchthülle einfach nur in einer Ecke hockt?
Ich hab übrigens gerade nochmal nen SST mit Nachmittagsurin gemacht (25ger) der sofort fett positiv war....aber das wäre er ja auch bei ner Eileiter-SS.


Nachtrag: habe heute meinen neuen HCG-Wert bekommen, der liegt leider erst bei 583 :-(
Meine FA machte mir wenig Mut, daß es sich um ne intakte SS handeln könnte. Es wäre wohl entweder ne ELSS oder eine, die zwar richtig sitzt aber eben nicht intakt ist.

Ich bin dann gleich ins KKH (ich bin eher so ne praktische, ich hab mir gedacht, vielleicht haben die nen besseren Schall, können ne ELSS feststellen und dann auch gleich handeln und habe mich mit der diensthabenden Ärztin unterhalten. Die fand es unverantwortlich von meiner FA, solche Statements rauszuhauen, da man überhaupt noch nix sehen muß bei 5+3 und daß der HCG-Wert sich alle 2 Tage nahezu verdoppeln müßte wäre zwar in der Theorie sehr schön, würde aber in der Praxis auch bei intakten SS oft genug abweichen.....sie ist davon überzeugt, daß noch überhaupt nix verloren ist....ach menno...

wenn es schon ne ELSS ist oder ne nicht-intakte SS will ich es möglichst früh wissen um handeln zu können....diese Warterei macht mich kirre....

Was sind denn eure Erfahrungen zu dem Thema? Hat man bei euch immer schon was gesehen bei 5+3? Hattet ihr such schonmal Angst vor ner ELSS oder FG aus ähnlichen Gründen und was ist dabei rausgekommen?


Danke

la-floe

1

ach so:
ich habe weder Blutungen noch Schmerzen....
ein wenig Brustspannen, die BW tun weh, ganz normale SS-Anzeichen eben....

Greetz

la-floe

4

Also Hallo erstmal ich kann dir nur sagen wie es bei mir war...
Ich hatte am 07.06 positiv getestet und war auch beim FA bekam die bestätigung SS so musste dann nach 2 Wochen wieder FA aber der hatte auch nix gesehen zu dem Zeitpunkt (6+1 lt. FA gewesen) und mein hcg stiegt immer mehr sodass ich beim letzten FA termin am 24.06 über 3000 hatte...
Und ab einem Wert von 1000 sollte man schon etwas sehen so wurde es mir gesagt und wenn es nur die Fruchthöhle mit Dottersack ist...
Naja ich musste zu diesem Zeitpunkt alle 2 Tage FA Blutabnahme und es sieg weiter bis ich ins KH eingewiesen worden bin und man durch eine Bauchspiegelung eine ELSS feststellte die schon weiter war als wie mein FA rechnete...
Ich hoffe für dich das sich dein Krümel noch zeigt.
Gib die Hoffnung nicht auf
Ganz liebe Grüße

2

hi
ich hab grad nich so viel zeit also kurz und knapp
bei mir war es anfangs auch so, das ergebnis heißt mathis und hat hunger :-p

britta

alles gute #blume

3

*GG*
erstmal #herzlichlichen glückwunsch

dann solltest du erstmal ganz ruhig bleiben, meine fä hatte mir den spruch mit ner eileiterschwangerschaft gleich als erstes an den kopf geknallt, da war ich genauso weit wie du und man hat außer der schleimhaut nix gesehen, und heute sieht man schon den dottersack und damit ist es hochoffiziell keine eileiterschwangerschaft.

also nicht verrücktmachen lassen, und wenn es so wäre würdest du schießlich auch schmerzen haben, also kopf hoch, das wird schon laß dir bloß net von sowas die freude verderben

lg steffi mit nathalie sophie und#ei 7.ssw

6

Die Aussage ist falsch... Bei einer ELSS kommen sie Schmerzen bei vielen erst in der ca. 8. SSW.. Ich selber hatte ende 6 SSW Schmerzen bekommen....

LG

5

Jetzt bleib mal schön ruhig. Ich bin auch ungefähr so weit wie du. Und meine Ärztin hat auch nichts weiter gesehen als eine aufgebaute GSH.
Ich mach mich jetzt nicht verrückt, lass dem Wurm Zeit zum Wachsen!

Lg Sabine

7

Hallo,

also im Ultraschall sieht man erst bei ca. 1.000 bis 1.500 HCG was, also noch besteht überhaupt kein Grund zur Panik.
Eine ELSS ist ohnehin nicht einfach zu diagnostizieren, da muss man schon einige US und HCG-Kontrollen hinter sich bringen, um diese Diagnose wirklich stellen zu können.
Keine Schmerzen sind leider aber auch kein Indiz dafür dass alles in Ordnung ist. Ich hatte auch eine ELSS und bis zur OP (7. SWW) überhaupt keine Anzeichen und Schmerzen! Bei mir sah man sogar eine Pseudofruchthülle in der Gebärmutter.

Also wie gesagt solange du noch unter 1.000 HCG bist, besteht berechtigte Hoffnung, dass man einfach noch ncihts sieht. Die Aussage das sich der HCG-Wert nicht immer verdoppeln muss ist auch richtig. Bei vielen war der Verlauf anders und die haben heute auch gesunde Kinder.

LG

8

Hallo,

sieht man denn wirklich gaaaar nichts oder nur ein Bläschen in der Gebärmutter???
Ich war bei 4+2 das erste mal zum US, nach Zyklusanfang wäre es schon 5+2 gewesen aber mein ES hatte sich um eine Woche verschoben...da sah man...nix! HCG war 690.
Bei 5+0 sah man eine mini Fruchthöhle, HCG bei 4680.
Bei 5+5 sah man eine Fruchthöhle, den Dottersack und ein Flackern, was laut FÄ das Herz gewesen sein muss...HCG wurde daraufhin nicht mehr abgenommen...

Bin jetzt 6+1 und hoffe das Beste - auch für dich!

LG

Andrea

9

Ich würde noch etwas abwarten. Auch eine EL-SS kann man erst sehr spät per US feststellen (meine Erfahrung). Ich war im Frühjahr schwanger und war in der angenommenen 6. SSW beim Arzt, nachdem ich zuhause positiv getestet hatte. Er sah in der Gebärmutter nur eine Schleimhaut u. sonst nix, meinte aber, dass man zu der Zeit noch nicht unbedingt was sehen müsste u. machte noch nen SST, der wieder positiv war. Ein paar Tage später bekam ich Blutungen (ach so, ich hatte auch meine Mens immer, zwar anders als sonst, hatte ich mir aber nix bei gedacht) u. heftige UL-Schmerzen und ich ging wieder zum Arzt, der dann meinte, dass es wohl ne FG sein wird und einen Tag später wurde ausgeschabt. Danach ging's mir dann erst wieder einigermaßen gut (körperlich), aber 3-4 Tage später bekam ich wieder Blutungen u. Schmerzen u. ich ging wieder zum Arzt. Das Ergebnis der Ausschabung lag dann schon vor, dass keine Gewebereste gefunden wurden, und per US hatte er festgestellt, dass ich schon Blut im Bauchraum hatte. Er wies mich direkt als Notfall mit Verdacht auf EL-SS ein, die sich dann auch bestätigte (allerdings auch erst nach der zweiten US-Untersuchung). Dann wurde ich operiert und im Befund stand, dass ich schon in der 9. SSW war. Schwangerschaftsanzeichen sind bei der EL-SS genauso da wie bei einer normalen.

10

Hey,

danke euch allen, hat mir echt ein wenig Mut gemacht...aber ändern kann ich ja eh nix...
Danke v.a. für die aufmunternden PNs...ich halt euch auf dem laufenden

la-floe

11

erstmal ruhig Blut und abwarten.Wenn Du keine plötzlichen heftigen Schmerzen bekommst,ist noch alles okay.Ich hatte eine Eileiterschwangerschaft,bei der der Eileiter geplatzt ist.Das tut heftig weh.Ein paar Jahre später bekam ich meinen Sohn.Dann machte sich trotz Pille noch ein baby zu uns auf den Weg.Diagnose:Eileiterschwangerschaft.Wir müssen sofort operieren.Ich hatte keine Schmerzen und verneinte.Die Ärzte waren sauer,aber mir ging das zu schnell.Bei mir war auch nur eine hoch aufgebaute Schleimhaut zu sehen.Ich war laut Ärzten in der 8.SSW.Da hätte man was sehen müssen!!!!Tja meine angebliche Eileiterschwangerschaft ist nun zwei Jahre alt und möchte grad Zöpfe von der Mama gemacht haben.Warte etwas ab und mach dich nicht verrückt!Nur wenn du schlagartig richtig heftige Schmerzen bekommst,dann ab ins Krankenhaus oder Rettungswagen rufen.Alles Liebe und viel Glück wünscht Regina#klee

Top Diskussionen anzeigen