Noch jemand vom Partner verlassen nach AS?

Frage steht ja schon oben..

Ich hoffe aber für euch, dass mir keiner darauf antworten muss.. Das wünsche ich keinem..

Vielleicht geht es ja jemandem ähnlich mit der Partnerschaft..!? Danke euch. Alles Gute.



#kerze #stern #kerze #stern #kerze #stern #kerze #stern #kerze #stern #kerze #stern #kerze #stern #kerze #stern #kerze

1

Hallo Du Arme,

das ist aber wirklich übel. Fühl Dich gedrückt. Gibt es denn kein Zurück? Wenn sich die ersten Gefühlsausbrüche auf beiden Seiten gelegt haben, könntet Ihr Euch doch vielleicht zusammenraufen? Was war denn der Grund? Es ist aber auch wirklich eine harte Probe der Partnerschaft, denn beide trauern total unterschiedlich. Ich hatte im Juli 2005 eine FG und inzwischen eine süße Tochter. Aber auch heute noch gehen wir beide völlig unterschiedlich mit dem Thema FG um und es gibt und gab natürlich auch Streit (" Du bist ja gar nicht traurig"...u.ä.). Abgesehen davon, daß mein Mann auch erstmal von Kind nichts mehr wissen wollte. Also, wie Du siehst war es bei uns auch nicht einfach, es ist eine harte Probe.

Ich wünsche Dir, daß Du Kraft hast und einen neuen oder auch gewohnten Weg (wieder-)findest.

LG und alles Gute, Simone

2

Hallo ich gehöre ich nicht hin aber will trotzdem schreiben.
Ich finde gerad ejetzt muss er eigentlich zu dir halten. Welchen Grund hat er gehabt abzuhaben? Wegen der Fg oder war es vorher schon am Kriseln?

Lg Anita und Aaron 15.11.2007

3

Hallo,

das tut mir so Leid!

Ich habe gerade gepostet, wie mein Mann damit umgegangen ist. Als ich anfing zu schreiben, stand dein Posting hier noch nicht, habe dann zwischendurch meine Tochter ins Bett gebracht und eben zuende geschrieben und abgeschickt. Dann erst deine Frage gesehen.

Hat er dich WEGEN der Fehlgeburt verlassen? Weißt du warum?
Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie er das begründet.
Es tut mir so Leid, dass du nun alleine bist, vielleicht muss er sich nur fangen und ihr findet euch doch wieder?

Hier findest du auf jeden Fall Leute, mit denen du sprechen bzw. schreiben kannst...

Alles Liebe#blume
Jana

4

VIELEN DANK für eure lieben Worte.. #herzlich

Das "Warum" frage ich mich jeden Tag.. Ich weiss es nicht. Alles was er sagte, war er würde nach all dem nicht mehr das für mich empfinden was man in einer Partnerschaft für einander empfindet, sprich Liebe.

Er war immer für mich da. Er war der Letzte den ich sah als ich zur AS musste und der Erste den ich nach der OP sah als ich meine Augen öffnete.

Dann fuhren wir nach Hause und einige Tage später merkte ich, dass etwas nicht stimmt. Keine Umarmung, kein Kuss, keine Gefühle.

Ob er wieder kommt? Nein. Nicht als die Person die ich kenne. Nie wieder.

Seit dem Tag an dem ich ihn das letzte Mal gesehen habe wurde aus Trauer Enttäuschung, aus Enttäuschung Wut und aus Wut wird langsam Hass.

Bitte sagt mir, was ich tun soll? Wir waren fast 2 Jahre zusammen. Anfangs sprachen wir von Heirat und alles schien für immer. Ich weiss wir sind jung.. aber ich hatte schon sehr viele Beziehungen und ich wusste mit ihm wäre es anders und ich hatte Recht. Es war unsere längste Beziehung.

Vorgestern musste ich zufällig im Internet sehen, dass er feiern geht. Er weiss genau wie ich dazu stehe und er tut es denoch, im Wissen, dass ich alleine bin und mich frage wann er wieder kommt.

NIEMANDEM wünsche ich sein Kind zu verlieren.
NIEMANDEM wünsche ich sein Kind UND seine Liebe zu verlieren.

Die Einsamkeit in der ich gefangen bin bringt mich um. Ich schwebe zwischen Hass und Verzweiflung.

Vor einer Woche habe ich erfahren, dass mein HCG Wert nach der AS nicht gesunken ist. Diesen Montag muss ich nochmal zum FA und am Dienstag weiss ich dann bescheid ob ich nochmal zur AS muss.

WIE SOLL ICH DAS SCHAFFEN? ALLEINE?

LG DANKE an-n88 #kerze

5

Es tun mir sehr Leid für dich, ich hatte selber im Januar 2008 eine Fehlgeburt.

Ich kann die leider keine Tipps geben wie ihr das wieder hinbekommen könnt. Mein Freund war die ersten 2 Wochen nach der Ausschabung bei mir und hat mich aufgebaut. Jedoch hat er sich nach und nach zurückgezogen. Er ist „kalter“ im Verhalten geworden, er hatte kaum noch Zeit für mich und ist nachts nicht mehr nachhause gekommen, ich hatte das Gefühl er hält mich für eine „Versagerin“.

Als es gar nicht mehr auszuhalten war sprach ich ihn an (hatte so Angst das ich ihn verliere), da meinte er wisse gar nicht wie er damit umgehen solle, er wäre super traurig. Was ich damit sagen will ist das jeder Mann anders damit umgeht, ich hätte auch lieber einen der 100% hinter mir steht und mich aufbaut.

Wir haben aufgehört zu üben, nicht weil ich das wollte sondern er, das tut sehr weh. Er sagt nur „irgendwann wieder“.

Wie lief es den vorher bei euch? Habt ihr bewusst geübt?

Wünsche dir ganz viel Kaft!!!

6

Hallo Liebes,

all das tut mir sehr leid für Dich. Das ist ja schrecklich! Du fragst, wie Du das schaffen sollst. Jetzt kannst Du Dir einfach bar nicht vorstellen, wie....Aber lass Dir von mir altem Mädchen gesagt sein, dass man es schafft, ja irgendwann sogar ohne Schmerz an all das denken und sogar darüber lächeln kann. So unwahrscheinlich das jetzt klingt, so wahr ist ist es... Du bist sehr jung, dennoch warst Du bereit für die Liebe und auch für Euer Kind.

Vielleicht ist Deinem Freund durch die SS bewusst geworden, dass er sich für so eine Verantwortung einfach noch nicht reif fühlt - und ich schätze - er ist auch einfach nicht reif dafür. Als Du schwanger warst, hat er die Zweiefel nicht so laut werden lassen. Die Fehlgeburt hat er dann aber vielleicht zum Anlass genommen, Reißaus zu nehmen, ohne sich allzu schlecht dabei zu fühlen. Du sagst: es war anders mit ihm als mit den anderen. Aber seine Liebe war anscheinend nicht so tief wie Deine.

Weißt Du, wenn er nach all dem schon wieder feiern geht, ist er Deinen Schmerz nicht wert. Er ist an einem ganz anderen Punkt als Du. Lass ihn ziehen und reifen. Konzentriere Dich auf Dich selbst, organisiere Dein Leben wie es gut für Dich ist, enwickle Dich weiter, ohne jetzt in der Vergangenheit zu verharren. TU was für DICH! Etwas, das Dir Freude macht. Dann wird irgendwann der Zeitpunkt kommen, an dem Du jemand kennenlernen wirst, der mit Dir durch dick und dünn geht.

Die Trauer ist da. Durchlebe sie. Schau sie Dir an und dann wird sie irgendwann gehen. Versprochen! :-)

Und wenn alles stimmt, dann ist ein Baby doppelt schön.

Auch wenn das jetzt wirklich nicht tröstet: Du hast noch soviel Zeit, Dein Glück zu finden :-).

Liebe Grüße von der Morgenlandfahrerin, die ihre Hoffnungen auf ein eigenes Kind so langsam begraben muss aber die weiß, dass alles im Leben so seinen Sinn hat.

#klee#klee

Top Diskussionen anzeigen