Nackenödem/ Fehlgeburt

wer hatte von euch schon eine fehlgeburt aufgrund einer großen nackenfalte? und was kam bei der obduktion raus?
hab meinen zwerg in der 15.SSW verloren, er war angeblich nicht lebensfähig und mir wurde zum abbruch geraten. jetzt hab ich ein vorläufiges obduktionsergebnis und bis jetzt ist nichts auffälliges entdeckt worden..
mache mir große sorgen

danke

1

wurde den nicht vorher eine fruchtwasser untersuchung zur genauen abklärung gemacht?
ach mensch du arme, ich hoffe für dich, das der abbruch nicht umsonst war#liebdrueck
eine#kerze für deinen zwerg
lg connie

3

es ist eine chorionzottenbiopsie in der 11 ssw gemacht worden, da war alles in ordnung. dann in der 15 ssw war ich bei einem ultraschallspezialisten und der hat dann festgestellt, dass unser kleiner wassereinlagerungen an rücken (4cm blase), bauch, hals, brust und unter der haut hatte und halt diesen herzfehler. einen tag später im klinikum wurde nochmal ultraschall gemacht und die blase am hinterkopf ist um einen cm gewachsen. und mir wurde wieder gesagt, dass er keine chance hat.

4

wie seltsam?!!!, und bei der obduktion ist nix dergleichen gefunden worden?, warte noch den endgültigen bericht ab, und wenn du daraus auch nicht schlau wirst, würde ich dort anrufen, und explizit nach diesen "blasen"fragen, denn immerhin hast du aufgrund dieser diesen abbruch machen lassen.
ich hoffe und wünsche das du das gut verkraftest und du dein baby noch bekommen wirst
lg connie

weiteren Kommentar laden
2

Oh man....das ist ja eine harte Nachricht!!!!
Aber ich versteh auch nicht warum nicht erst eine weitere Untersuchung bei dir gemacht wurde?
Oder wurde sie gemacht? Das ist kein Vorwurf an dich!!!
Ich wünsche dir auch von Herzen das der Abbruch nicht umsonst war!!!!!

liebe grüße die lightside

6

doch, doch es wurden viele untersuchungen gemacht. eine chorionzottenbiopsie - da war alles ok, und viele ultraschalluntersuchungen. und bei denen kam zum schluss raus, dass er nicht lebensfähig ist.

Top Diskussionen anzeigen