Blutgerinnungs-störung was kann man tun?

Hallöchen,

ich muss euch mal fragen weil ihr habt doch da bestimmt mehr anhnung wie ich.

kurz zu mir.

habe eine tochter bekommen 2001 und auf die haben wir sehr lange warten müssen (fast 4 jahre)

dann haben wir nicht mehr verhütet aber ich wurde nicht schwanger mehr.

sept. 2007 wurde ich dann schwanger aber ich verlor es im okt.

dann bekam ich clomi und ich wurde dann im jan 2008 schwanger aber auch dieses baby verlor ich.

ich drängte meine fä das etwas unternommen wird und ich meinte ich schicke sie zur genetik und zur diabetologin.

beim zuckertest kam herraus das ich diabetes habe und weil ich mich nicht wohl gefühlt habe, habe ich meine ärztin gewechselt.
sie meinte wir nehmen ihnen noch mal für ein großes blutbild blut ab und dann wird wohl mit insulin angefangen (nächstes termin 6.6.)

so bei der genetik waren wir auch und da kam heute der befund und ich verstehe so viel nicht deshalb mal ein kleiner auszug

bei mir wurde ein unauffälliger weiblicher karyotyp 46xx festgestellt und bei meinen mann ein männlicher karotyp 46xy festgestellt

dann wurde ja mein blut noch weggeschickt damit meine blutgerinnung untersucht wird und nun kommst

untersucht wurde -
auf 3 genetisch bedingte ursachen für eine verstärkte blutgerinnung (faktor V-mutation FV Q506
Mutation im Prothrombingen: Mutation 20210G>A und Mutation im MTHFR-GEN=Hyperhomocysteinämie)

die anrede Frau E.... aber ich bin Frau P........
da steht weiter konnte eine dieser mutationen nachgewiesen werden. dies könnte ein hinweis zur möglichen ursache der fg sein.
der bestimmte wert des hormoncysteins im serum war 11,1 umol/l im normalbereich (4,9-15)
grunssätzlich besteht bei jeder ss ein risiko einer störung, die auch chromosomaler ursache sein kann.
für den fall einer weitern fg, wäre eine zytogentische untersuchung aus abortmaterial zu empfehlen.


ich versteh das nun so das etwas mit meiner blutgerinnung nicht stimmt aber was heißt das jetzt genau - kann ich jetzt kein baby mehr bekommen oder ist sowas behandelbar?

ich habe schon versucht meine ärztin zuerreichen aber sie war nicht mehr da und nun habe ich auf dem ab um rückruf gebeten.

ich verstehe nicht warum der name nicht stimmt - kann man bei so einen labor nicht erwarten das sie korekt alles schreiben?

meine ärztin meinte schon als ich beide überweisungen bekommen habe das wenn was nicht stimmt sie uns in eine kiwu-klinik überweisen will.

vielleicht kann mir jemand das hier erklären und vielleicht auch etwas die angst nehmen - kann man mir helfen fals das wirklich mein befund ist?

habt dank für eure geduld
viele grüße franca

1

mit diesen ganzen werten kenne ich mich leider auch nicht aus, habe Dir aber bei Deiner anderen Frage geantwortet. Vielleicht hilft Dir das ja.

LG MOlly78

2

Hallo Franka,

ich habe ebenfalls eine Blutgerinnungsstörung (Preotein-C-Mangel). Leider verstarb meine Tochter aus diesem Grund kurz nach der Geburt, da ich einige Probleme in der ss hatte. Sie wurde nicht richtig versorgt.
In dieser ss muss ich Fragmin spritzen und Kompressionsstrümpfe tragen und es ist alles bestens. Unser Sohn ist zeitgerecht entwickelt und alles ist gut. Man wird intensiver überwacht und muss ziemlich viele Blutabnahmen über sich ergehen lassen, aber es hilft ;-)
Mit dem anderen Namen, da würde ich an Deiner Stelle aber nochmal ganz stark nachhaken.

Alles Gute,

Nicole

Top Diskussionen anzeigen