2. Fehlgeburt, was kann ich machen

Hallo, ich bin so unglücklich, war letztes Jahr nun endlich mal schwanger und hatte in der 10. SSW eine Ausschabung. Im Februar hatte es wieder geklappt und letzten Dienstag hatte ich wieder eine Abgang. Jetzt habe ich wirklich auf alles verzichtet (kein Sport, kein Kaffee, einen Gang runter geschaltet) . Was kann ich nur tun? Gibt es jemand, der schon das gleiche erlebt hat?

1

hallo...

hab im januar 2001 und im juni 2001 2 fg gehabt...
war bei beiden zwischen der 7 und 9 ssw... warum ich die sternchen veloren habe konnte mir niemand sagen... muss dazu sagen, hatte einen arzt, der hat sich nicht wirklich um irgendwas gekümmert... er hat mich sogar noch mit blutungen arbeiten geschickt...

2003 bin ich dann ungeplant aber wohl doch mehr als gewollt wieder schwanger geworden.. hab den arzt gewechselt und im juli2004 meine tochter bekommen... im dezember 2007 folgte dann mein kleiner sonnenschein lucas...

also, gib die hoffnung nicht auf... auch du wirst noch mama werden...

lg

susi

14

Danke! Es ist gut, auch von anderen ähnliches zu hören!

2

Hallo!

Es tut mir sehr leid das du wieder eine FG hattest! ich hatte auch 2 FG #heul Es wurde nicht untersucht woran es gelegen hat, ich habe als ich das 3 mal Schwanger wurde den FA gewechselt, meine neue FÄ hat mir Utrogest verschrieben. Und damit hat es bei mir geklappt! mein Sohn Lukas ist jetzt 8 Monate alt. ich bin wieder Schwanger und habe wieder Utrogest genommen und alles ist gut, bin in der 13 ssw!
ich drück dir die Daumen das du bald ein gesundes Baby haben wirst! beim 3 mal gehts gut!
Ich wünsche dir alles gut!

LG Annie + Lukas 8 Monate *10.08.2007 + #ei 13 ssw + 2 #stern#stern

15

Danke für Deinen Tipp, inzw. haben mir einige das Mittel empfohlen und ich möchte meinen Arzt mal fragen!

3

hey du!

ich musste auch schon eine fehlgeburt hinter mich bringen und kann ahnen, wie schlecht es dir gehen muss... frag doch mal deinen arzt nach einem eventuellen mangel an gelbkörper hormonen. das haben die ärzte bei mir nach der ausschabung festgestellt. daraufhin habe ich utrogest verschrieben bekommen. allerdings habe ich bei meinem arzt viel druck gemacht, damit ich das bekomme. er glaubt nicht so wirklich dran, aber viele meiner freundinnen haben das auch genommen nach einer fehlgeburt. und 3 monate nach beginn der einnahme wurde ich schnwanger - und am 9.mai auf die welt kommen.

toi, toi, toi

leusel

4

Hallo,

nach meinen beiden FGs war ich in eine Kinderwunschpraxis (Frauenarzt, der alles macht was ein normaler FA macht, aber auf Kiwu spezialisiert ist).

Dort hat man mir gesagt, dass man nach 2 FGs schon mal gucken muss was los ist. Ich wurde durchgecheckt und einige Kleinigkeiten wurden festgestellt und behandelt. Im Juli 2006 bin ich dann mit Hilfe von Hormonen #schwanger geworden und habe im März meinen Sohn im Arm halten dürfen.

Das ich einen gewissen "Hormonmangel" habe wurde auch bei den Untersuchungen festgestellt.

Jetzt war ich wieder beim Hormonstatus und mein FA hat mir gleich gesagt, dass die Wahrscheinlichkeit iener FG bei meinem Hormonspiegel bei 90 Prozent liegt...daher werde ich wieder einiges an Medis nehmen müssen um #schwanger zu werden - und vor allem - um #schwanger zu bleiben.

Ich wünsch dir alles Gute,

LG BUNNY #hasi

16

Danke für Deinen Tipp! Ich werden meinen Arzt mal fragen und wünsche Dir auch alles alles Gute für Deine Schwangerschaft und das Baby!

5

Hallo claudia, es tut mir sehr leid für euch.

Du solltest eine Abortsprechstunde aufsuchen und dein Blut untersuchen lassen. Hormone, Blutgerinnung, Schilddrüsenwerte, Antikörper.

Nur wer informiert ist, hat die Chance, evtl. das nächste mal vorsorgen zu können.
Wenn du noch Fragen hast, stehe ich dir gerne per VK zur Verfügung.

Viel Kraft und alles Gute
wünscht Engelsmutter

17

Hallo Engelsmutter,

was heißt denn Abortstunde und wer macht das, ein Frauenarzt?

6

Hallo Claudia ,

ich hatte 07 zwei FG und 96 eine ELS .
Wir waren letzten Sommer zur genetischen Beratung , es wurde sehr viel gefragt und das Blut von beiden untersucht .
Nach 7 Wochen hatten wir das Ergebnis , es konnte keine Ursache gefunden werden .
Die letzte FG liegt jetzt ein 3/4 Jahr zurück , seitdem klappte es noch nicht mit erneuter SS , deshalb soll bald die Schilddrüse gründlich untersucht werden und in der nächsten SS bekomme ich Hormone verordnet .
Soweit ich weiß kannst Du ab 35 nach 2 FG zur gen. Beratung , ansonsten ab 3 FG .

L.G.

Anja

18

Oh man, das ist ja auch schwierig für Dich, kann ich nachvollziehen. Manchen Leuten fällt das aber auch so schwer, ne!? Ich hoffe sehr, dass Du bald schwanger wirst. Halte mich auf den laufenden!

7

Hallo!


Ich habe auch schon eine Menge #stern zu beklagen. Hatte damals 2 FG's hintereinander, dann kamen meine Kinder zur Welt und dann hatte ich 2 stille Geburten hintereinander. Mitlerweile bin ich in der 36. SSW und auch wenn ich weiß, daß es nie eine Garantie gibt, habe ich diesmal ein gutes Gefühl und werde so Gott will in wenigen Wochen unser Baby im Arm halten.

Also versuch nicht aufzugeben in dieser schwierigen Zeit.

Manchmal dauert es etwas und der Weg zum Baby ist steinig.

Ich wünsch dir alles Gute.

Bianca

19

Ich wünsche Dir auf jeden Fall alles Gute!

8

Ich hatte auch zwei FG's eine im Oltober 07 und eine im Januar 08. Gestern war ich in der KIWU Klinik, da ich auch einen "unfähigen" Arzt habe. Ich möchte das mir endlich geholfen wird, vor allem da ich eine gesunde Tochter habe, auch wenn die SS auch nicht grad die schönste war. Aber ich mußte mir auch gestern einen doofen Spruch anhören. Bei zwei FG's muß man sich noch keine Sorgen machen. Erst bei 3 wird es kritisch. Haha das ich nicht lache. Gut, bei der 1 hab ich wirklich noch gedacht, sowas passiert. Aber mittlerweile glaube ich das es einen Grund gibt. Und es ist wohl wirklich so. Ich habe irgendwas mit den Hormonen. Meine Hausärztin hat mich untersucht. Heute bekomme ich Ergebnisse.

Lass dich mal #liebdrueck

lg

9

Hallo Du Arme,
mir hat man im KKH auch gesagt, das wäre nur ein Zufall, genauso wie beim ersten. Ds kann und will ich aber auch nicht glauben. Ich glaube und hoffe auch, das es nur Hormonmangel war, da kann man nämlich gemäß einiger Zeugen was machen. Es gibt ein Mittel, das heißt "Utrogest". Von eine Kollege die Frau hat das nach 2 Fehlgeburten genommen und ist jetzt in der 13. SSW, und einige Leute hier auf dieser Seite haben mit den Mittel wohl auch Erfolg gehabt. Frage Deinen Arzt mal, ich mache es auch am Montag!

Gruß Claudia!

10

Das habe ich in der 1 SS auch bekommen, weil meine Kleine ( oder mittlerweile schon Große) auch drohte abzugehen. Es lag an mir und nicht weil sie krank war oder so. Weil außer einer Wahrnehmungsstörung ist sie kern gesund. Und ich denke nicht das das ein Grund für die Natur ist ein Kind gehen zu lassen.

lg

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen