hcg sinkt nicht nach eileiterss

Hallo,

könnt ihr mir bitte helfen. Ich hatte nach Ifv eine Eileiterss, die vor 3 Wochen (in der 8 SSWoche) operiert wurde. Zuerst sank der hcg, jetzt allerdings nicht mehr. Mein Arzt ist beunruhigt, sagt mir aber nicht genau, was das zu bedeuten hat.

Bitte dringend um Hilfe, ich kann nicht mehr!

Danke, Maike

1

Hallo Maike

Ich hatte auch vor einem Monat eine ELSS, bei mir sank das HCG aber sehr gut, hatte aber keine OP, die haben es mit einem Medi geschafft das es von alleine geht.

Wenn der HCG-Wert nicht mehr sinkt ist es gar nicht gut, das heisst wenn er wieder steigt, weil dann fängt es im Eileiter wieder an zu wachsen und du musst evtl. nochmal operieren. Wann musst du den wieder zur Kontrolle? Es ist ja sehr gefährlich wenn das wieder wächst. Hoffe ich konnte es dir einigermassen gut erklären und du verstehst was ich meine...

Ansonsten wünsch ich dir viel Kraft in der nächsten Zeit, obwohl ich kann sagen ich bin gut drüberweg gekommen, denke schon an das nächste mal schwanger zu werden...

Frag sonst einfach noch und gib Bescheid wies weiter gegangen ist...

Gruss Marlen

2

Hallo Marlen,
ich war gerade beim BT, muss jetzt auf das Ergebnis morgen warten.
Viele Dank für die Aufmunterung, ich drücke dir die Daumen fürs nächste Mal!

Grüße Maike

3

hi maike,

der hcg-wert ist bei mir bei meiner ersten eileiterschwangerschaften auch nur langsam gesunken,und ich mußte ein wochenende im krankenhaus bleiben zur kontrolle,war aber fehlarlarm und mein damaliger arzt nur übervorsichtig,nur wenn der wert wieder steigt kann es sein das etwas von dem schwangerschaftsgewebe im eileiter verblieben ist ,was aber nur sehr selten passiert,mmach dich nicht verrückt,dein arzt ist bestimmt nur vorsichtig!

lg mone

4

Hallo Maike..

Es gibt noch eine möglichkeit, was das sein kann... Es kann sein, dass du (noch) Schwanger bist... Das es evtl 2 Eier gab und eins eben richtig gelandet ist...
Dies ist aber nur möglich, wenn keine AS gemacht wurde....

Ich hatte selber eine ELSS und bin opiert worden.. Mein HCG ist aber gut gesunken.. Wurde aber nie kontrolliert, ob er wirklich bei null ankam.. Aber davon gehe ich aus, denn ich habe meine Tage ja schon 2 mal seit dem gehabt...

LG Fusselchen + Joshua fest an der Hand + Krümelchen tief im Herzen

5

Hi Maike,

ich hatte genau dasselbe "Problem" wie du...

Ich hatte eine ELSS in der 7 SSW, die operiert wurde (der Leiter konnte erhalten werden)

Bei den 1. HCG kontrollen sank der Wert, doch irgendwann (weiss den genauen Zeitabstand nicht mehr) "blühte" mein HCG wieder auf und schoss in die Höhe.

Bei mir war es so, das die Ärzte in der OP nicht die ganzen "SS-Zellen" heraus genommen hatten (was wohl auch nicht ganz so einfach sein sollte) und somit die verbliebenen SS-Zellen sich wieder vermehrten und multiplizierten, das das HCG wieder hoch schoss!

Ich wurde dann nochmal operiert und danach war alles wieder gut!! Der HCG sank stetig und die kompletten ss-Zellen waren raus genommen worden!

Ich weiss natürlich nicht, ob das bei dir dasselbe ist, aber bei mir war es ein 2. kl. eingriff und alles war wieder gut...

1. Mon später war ich mit meinem kleinen Louis wieder SS!!

Ich wünsch dir alles Liebe!! Ich würd mich sehr freuen, wenn du nochmal bescheid gibst, wieso ds HCG bei dir wieder stieg..

Gaanz liebe Grüsse und alles gute,

die BAI

6

Danke euch allen für die antworten, ich kann wohl wirklich nur abwarten, was mein arzt mir rät...

#liebdrueck
viele liebe grüße maike

7

Hi,

also ich hatte auch eine ELSS, welche am 27.11. operiert wurde. Leider ist bei mir nach anfänglichem Sinken des HCG dieser auch wieder gestiegen - d.h. dass noch irgendwo in deinem Körper Reste des Schwangerschaftsgewebes sind. Ich habe mich gegen eine erneute OP entschieden und zu der Alternative MTX (Methotrexat) gegriffen. Das ist ein Medikament welches gespritzt wird und diese restlichen Zellen zerstört. Nach 3 Spritzen im wöchentlichen Abstand ist nun endlich mein HCG unten.

Viele Grüße und alles Gute

8

Danke für deine Antwort, mein hcg ist auch wieder gestiegen. Am Montag muss ich dann ins Krankenhaus, da mein Arzt heute nicht da ist. Genaueres werde ich wohl dann erst erfahren.
Würdest du mir zur Tablettenbehandlung raten?
LG Maike

9

Hallo Maike!

Ich hatte auch eine Eileiterschwangerschaft, die in der 7. SSWoche operiert wurde.
Bei mir stieg auch der HCG Wert nach 2 Wochen wieder an.#schock
Ich musste (sofort) ins Krankenhaus, wo der Wert auch nochmal überprüft wurde.

Ich wurde dann erneut operiert. Es war irgendwie noch ein Zellgewebe im Eileiter, was sich weiterhin eingenistet hat und wuchs. Leider ließ sich das nicht rausnehmen und so wurde mein Eileiter gekappt und verschlossen :-(
Tja. Hatte mich nach der 1. OP so gefreut, dass er erhalten wurde und jetzt das…:-(
Mein HCG war am Tag der Einlieferung schon wieder bei 2.800. Am Tag der Entlassung nur noch 300. Ich hoffe nun ist alles überstanden.
3 x wollte ich das nicht mitmachen!!

Da sie bei einer Eileiterschwangerschaft den Eileiter nur ganz vorsichtig ausspülten kann es sein, dass noch Restgewebe verbleibt.
Der Arzt im Krankenhaus meinte, das bei 1 von 50 OPs so etwas vorkommen kann.

Von einem Medikament wurde mir abgeraten, da dies ähnlich einer Chemo sein soll. Es werden schnell wachsende Zellen getötet und dann halt nicht nur die, die sich noch im Eileiter befinden.
Eine Wahl hatte ich aber eigentlich nicht.
Hätte mich aber dagegen entschieden, da ich schnell wieder schwanger werden möchte (sonst muss man glaube ich 6 Monate warten#kratz?)und wir hätten den Eileiter wahrscheinlich aus Angst, dass es noch mal passiert eh nicht mehr „benutzt“…

Wie ist es bei dir ausgegangen?

Ganz Liebe Grüße #liebdrueck

Top Diskussionen anzeigen