Windei und nun?

Mit einer seltsamen Vorahnung ging ich heute zum FA. Bis auf ein leichtes Ziehen waren da gar keine SS-Beschwerden. Alles ist gewachsen - nur das Wichtigste nicht - ein Windei.
Wie habt ihr das verarbeitet? Was hilft? Wie lange wird es dauern, bis ich wieder nach vorne schauen kann?

Danke!
dismu

1

Hallo,
#liebdrueck tut mir sehr leid.
ich hatte die gleich Diagnose im August in der 8.SSW und genauo wie bei Dir ungutes Gefühl, da ich nur wenig Anzeichen hatte und die gingen dann auch noch weg. Dann wurde noch HCG kontrolliert lag nur bei 2000, zwei Tage später genauso dann mußte ich zur AS. Die AS an sich ist nicht schlimm, hatte wenig Blutungen und keinerlei Schmerzen. Wir haben drei Monate gewartet, da ich ganz starke Regelblutungen hatte. Dann im November sind wir in den ersten ÜZ gestartet. Hat direkt geklappt. Doch leider auch wieder eine Katastrophe, am 28.12. hatte ich eine leichte Schmierblutung aber nur sehr wenig. Die Fruchthöhle sah gut aus, auch größenmäßig, aber in der Fruchthöhle war etwas zu sehen aber ganz klein. Sie meinten kein Windei. Zwei Tage später Kontrolle, Fruchthöhle immer noch rund und gut und der Inhalt halt zu klein. Sollte am 01.01. nochmals kontrollieren und AS. Die Ärztin in der KLinik war so etwas von unsensibel, so dass ich MIttwoch zu einer anderen Klinik gegangen bin. Dort war die Fruchthöhle komplett leer und ich sollte am nächsten Tag zur AS. Den Termin habe ich jetzt abgesagt und warte auf meinen FA am 07.01. damit er sich das mal anschaut. Zum Guten kann sich das nicht wenden, aber mich beschäftigt das schon ist die Fruchthöhle zum zweiten Mal leer (Windei) oder was wurde gesehen? Außerdem will ich klären ob ein AS nötig ist, mein Arzt hält nicht so viel davon wenn generell ausgeschabt wird, solange noch Kiwu besteht.

Ganz liebe Grüße und ganz viel Glück
Claudia

2

Hallo dismo#liebdrueck

Erstmal mein beileid!!!#schmoll#kerze

Ich habe damals ein Tag vor meinem 21 Geburtstag erfahren das ich ss war das war der 22.07.05 dann stellte sich am 30.8.05 gaaaaaaaaaaaaanz winziger tropfen Blut ein und ich hatte am 31.08.05 eine AS Später erfuhr ich es war ein Windei bzw. habe es erst paar tage später realiesiert.Ich war am boden zerstörrt und soooo unendlich traurig!!

Als ich dann realiesiert hatte das bei nem Windei gar kein Embryo da war konnte ich es viel besser verkraften....jedoch vergessen wird man es NIE!!
Deshalb mein Nick bambino2703 das wäre der ET gewesen!

Im Januar 2006 wurde ich mit unserem Sohn ss#huepf
Doch die schreckliche erfahrung hat mich bei jedem Toiletten gang begleitet die ganze ss:-(
Doch es ging Gott sei Dank gut!!!#danke

Jetzt wurde ich ende mitte /ende Juli wieder gewollt ss#huepf
doch auch diesmal haben wir unser Krümelchen verloren diesmal war "etwas " da doch es wollte nicht wachsen:-(#heul

Es wäre PERFEKT gewesen das Krümelchen hätte am 23.04.08 ET unser Sohn wäre dann 18 Mon. wir hatten uns diesen altersunterschied gewünscht

Jedoch denke ich mir es passiert nicht ohne grund und vertaue auf die Natur und auf meinen Körper...wir sind jetzt wieder fleißig am üben ...doch die Angst wird mich bei jeder weiteren ss begleiten....leider:-(


alles liebe und gute

bambino2703 + #herzlich LUCA AURELIO 10.10.2006 (Bilder in VK) + 2#stern 27.03+23.04

3

Vielen lieben Dank für eure Antworten! Es hilft mir, dass ich nicht allein bin. Ja und in gewisser Weise denke ich wie du, bambino2703, hat die Natur es wohl so nicht gewollt. Vielleicht ist das, was man im Moment als so schlimm empfindet, ja auch ein gut gemeinter Schiksalsschlag gewesen. Diese unglaublichen Gefühle der letzten Woche haben mich jedoch umgehauen. Erst alles toll (hab's übrigens auch vor meinem Geburtstag erfahren), zwei Wochen geplant, Pläne geschmiedet, überlegt wann man es wohl sieht... - dann aus. Immer muss ich an heute Vormittag denken, als ich halbnackt die Worte hörte: "Das sieht nicht gut aus." Die Vermutung war ja da, doch es stimmt wirklich, die Hoffnung stirbt zuletzt. Und mit meinem ganzen Körper habe ich gespürt wie diese Hoffnung gestorben ist.
Jetzt möchte ich gerne die Zeit vorspulen, damit ich die AS und den Schock hinter mir lassen kann, aber da müssen wir wohl alle durch.
Wünsche euch ganz viele postive Gedanken!
dismu#blume

Top Diskussionen anzeigen