Gelbkörperhormonschwäche?

Hallo Ihr Lieben,

ich weiß, dass die Frage ziemlich oft gestellt wird, aber ich finde nicht so richtig die Antwort, die auf meine Situation passt.

Ich hatte am 17. September eine MA in der 11. Woche, allerdings war mein Kleines nur knapp 2 cm groß, also rechnerisch 8+2 SSW - es lebte also wohl schon lange nicht mehr.

Mein FA meinte auf meine Nachfrage, da es keine ganz frühe FG war, würde das gegen eine GKH-Schwäche als Ursache sprechen. Getestet hat er aber auch nichts, er meinte, das könne man nur machen, wenn man ss sei.

Meine 2. Zyklushälfte ist ein bisschen kurz, mal 11 o. 12, meist etwa 13-14 Tage. Außerdem steigt die Tempi immer nur so ca 0,3 Grad an, bleibt aber oben bis zur Pest. Schmierblutuungen habe ich nie, die Pest kommt eigentlich fast immer pünktlich nach 26 Tagen.

Nun meine Frage:

1. wisst Ihr, wann die Fehlgeburten typischerweise passieren, wenn sie durch eine Gelbkörperhormonschwäche verursacht werden? Ist die 8. Woche wirklich so viel später?

2. Kann es sein, dass trotz GKH der Embryo noch 2-3 Wochen bleibt oder würder er früher abgestoßen werden? Ich hatte bis zur 11.+2 SSW keinerlei Blutungen.

3. "reicht" ein Tempi-Anstieg von 36,4 auf 36,6-36,7 °C in der 2. Hälfte? Oder kann das ein Zeichen sein, dass zu wenig GKH im Spiel sind?

4. Kann man wirklich nur schwanger auf GKH-Schwäche testen? Ich habe auch schon anderes gelesen, wenn ich das richtig verstanden habe.

Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten. Vielleicht könnt Ihr mich ja beruhigen - oder ich renne doch noch mal zu einem anderen Arzt. Meiner ist sehr lieb und beruhigend, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass er alle vielleicht doch bestehenden Probleme kleinredet. Jedenfalls untersucht er nichts und hat z.B. auch nie zur Folsäure-Einnahme geraten, was doch inzwischen echt Standard ist, oder?

Liebe Grüße und #danke für's Lesen!

Casperine

1

Ich habe mich unschwanger in der 2. Zyklushälfte auf Gelbkörperhormonschwäche testen lassen, da ich unter starker PMS litt.

Ich kann mir -als Laie- nicht vorstellen, dass ein Hormonstatus nur schwanger zu überprüfen sei. Vielleicht ist die Untersuchung aber teuer und wird deshalb nicht gerne gemacht?

LG
christina

4

Liebe Christina,

danke für Deine Antwort, dann frage ich ggf nochmal nach beim FA...

Lieber Gruß
Casperine

2

hi!

mir ging es ganz genauso: GKHS diagnostiziert, aber nie medis bekommen. dann wrde ich schwanger, alles war okay, doch leider hatte ich dann einen abort genau wie du in der 11. woche. ich habe mich genau das gleiche gefragt wie du, aber mein FA hat mir da gleiche wie deiner gesagt. ein abgang, der auf einen GKH-mangel begründet wäre, passiert dann schon in der 5.-7. woche.

nun bin ich wieder schwanger und hatte sogar SB von der 9.-12. woche, kannst dir meine panik vorstellen. aber der fa meinte wieder: über die "kritische GKH-phase" sei ich schon hinaus, es würde nichts bewirken, mir jetzt progesteron zu geben.... habe mir noch zwei weitere meinungen eingeoltt, alle bestätigten das.

ich denke also nicht, dass eine glücklich endende ss bei uns durch eine GKHS in gefahr ist, immer positiv denken, auch wenn's schwer fällt.

ich wünsch dir alles liebe, 3ag (ab morgen 15. ssw)

3

Hallo Du,

vielen Dank für Deine Antwort, das stimmt mich ja ein bisschen ruhiger. Wenn es Dir so viele gesagt haben, dann wird ja wohl was dran sein.

Habe gerade Deine VK angesehen - Du hast ja irre viele tolle US-Bilder drin stehen!!! Als Würmchen kann man Dein Baby ja schon nicht mehr bezeichnen, das sieht ja schon prachtvoll aus!!!

Aber das hast Du auch verdient nach der Zitterpartie in der 8.-12. Woche. Das muss ja schrecklich gewesen sein. Ich fürchte mich ja auch schon ganz schlimm davor, wie es wird, falls ich noch mal schwanger werden sollte. Aber immer schön eins nach dem anderen... im Augenblick fürchte ich mich davor, nicht wieder schwanger zu werden.#gruebel

Ich wünsche Dir eine tolle Kugelzeit und alles Liebe!!!
Du bist jedenfalls ganz sicher über die GKH-Phase hinaus!!!
#herzlich#herzlich#herzlich
Casperine

5

#danke#herzlich

weitere Kommentare laden
8

Hallo,
ich hatte eine Fehlgeburt in der 9.SSW und dann nochmal zwei frühe Aborte in der 5.Woche.Bei der 1.(07/06) war von Beginn an etwas nicht i.O.,das Baby nicht zeitgerecht entwickelt.In der 11.SSw verlor ich es dann.
Dann die frühen Aborte (09/06 und 11/06)begannen mit Schmierblutungen und dann gingen sie ab.
Meine FÄ war der Meinung,dass ich schon fünf Kinder problemlos bekommen hätte und diesmal würde es auch ohne Hormone klappen(allerdings bekam ich beim 1.Kind Depotspritzen,da ich in der 8.SSW unerklärliche Blutungen bekam und eine FG drohte).
Ich habe mir dann Utrogest von meinem HA besorgt und ab ES zwei Kapseln täglich eingeführt(12/06).Tja,unser kleiner Fredrik schläft gerade friedlich auf meinem Arm.Auch wenn ich es nicht beweisen kann,ich denke schon,dass die FGn etwas mit einer GKH-Schwäche zu tun hatte.
Ein Verdacht auf einen Mangel besteht übrigens bei einer 2.ZH von unter 10,11 Tagen.12-16 sind wohl normal.
Die Hormone sollte man an bestimmten Zyklustagen testen,ich schätze mal kurz vor und kurz nach dem ES,aber das müsste dein FA besser wissen.

Ich drück dir ganz fest die Daumen,dass du so ein kleines Wunder erleben darfst.

Folsäure ist übrigens wirklich Standard,allerdings soll es ja schon länger vor´m Umsetzen des Kiwu eingenommen werden,damit schon ein Depot aufgebaut ist,dass das Risiko des offenen Rückens mindern soll.Von daher,ist es,wenn du dann schwanger bist,nicht mehr soo wichtig.

LG,Anja

9

Liebe Anja,

vielen Dank für Deine Antwort. Das klingt ja zumindest für mich in Sachen GKH beruhigend. Scheint bei mir also wirklich nicht dran gelegen zu haben.
in Sachen Folsäure weiß ich schon Bescheid. Futtere das Zeug seit 1,5 Jahren seit wir mit dem Üben begonnen zu haben. Ich bin halt bei meinem (wirklich sehr lieben und beruhigendem Arzt) unsicher, weil er eben so gar nichts untersucht oder empfiehlt, sondern halt auf "alles wird von ganz alleine gut" macht...

Habe mir gerade mal Deine VK angeguckt - Alter Schwede, hast Du eine süße Familie!!! Da kann man sich ja gar nicht entscheiden, welches das niedlichste ist!

Dir und Deinen Süßen alles Liebe!

Casperine

13

Also ich hatte ne FG in SSW 8 und hab auch auf GKS getippt das es nicht funktioniert hat, denn meine 2te Zyklushälfte war wenn ich keine Hormone zur Senkung meiner männlichen Hormone genommen hab auch so zwischen 7 - 10 Tage nach dem ES, als wir dann den nächsten Monat dann nach meinem ES beobachten wollten, hat sich meine Prinzessin angekündigt, den ersten Hormonstatus hab ich nämlich vor meinem ES gemacht gehabt und dann als ich das erste mal schwanger war nicht mehr auf die Gelbkörperhormone geachtet erst danach hab ich ihn gefragt ob es auch daran liegen könnte bzw. ob das im Hormonstatus steht.

Top Diskussionen anzeigen