Was tun gegen Fehlgeburt???

Hi ihr!
Lese hier interessiert eure Foren, bin nun leider bei den weniger erfreulichen gelandet :(
Ich selber habe am 29.10 erfahren,dass ich in der 5/6 ssw bin, habe aber nun riesen Angst,dass ich das Kind verliere....gucke nun bei jedem kleenen komischen Gefühl, ob ich blute...grausam, ich weiss.....was aber bitte kann ich machen, damit nix passiert? Hab ja schon zwei Zwerge,um die ich mich kümmern muss und arbeiten muss ich auch, kann ja nun nicht einfach liegen bleiben ;) Wäre euch sehr dankbar über Tips....

( Meine letzte Schwangerschaft liegt fast 6 Jahre zurück, hab da echt keine Ahnung mehr von....)

javascript:atc('#danke');
#danke
Lieben Gruss!

1

sorry, aber ich denke nicht , das du im richtigen forum damit bist, glaubst du nicht, das wenn die frauen ein patentrezept gegen fg hätten, diese bei sich schon angewandt hätte, anstelle hier reinzuposten???
wenn du angst vor einer fg hast, gehe doch zum gyn, und wenn er meint das alles ok sei, dann sei beruhigter.
trotzdem eine schöne ss
connie

2

Hallo !!!

eigentlich kannst Du dagegen gar nichts tun.
Wenn es passiert, musste es wohl so sein.
Rechnen musst Du immer damit. Und nicht nur in den ersten zwölf Wochen. Auch danach kann etwas passieren. Ich dachte auch immer: Wenn die ersten zwölf Wochen vorbei sind, passiert nichts mehr. Ich hatte mich bitter getäuscht.

Ich habe mal gelesen, dass man immer über den Bauch streicheln soll und dem Baby sagen dass man immer für das Baby da ist und dass Du es beschützen wirst.
Vielleicht hätte ich das bei meiner ersten SS auch machen sollen.

Ich wünsche Dir aber alles alles Gute.

Manuela mit #baby Jonas (18 Monate) und #stern Luca

3

Hallo,
dafür gibt es kein Patentrezept,leider :-(
Sonst gäbe es keine FG!

Was mich stutzig macht, warum bist Du HIER? Du machst Dich ja wahnsinnig wenn Du hier mitliest!
Nicht das wir Dich nicht gerne hier haben,aber es tut Dir und Deinem Baby nichts Gutes wenn Du so nervös bist!

Entspanne und genieße!#liebdrueck

Lg gsd

4

Sorry, aber wenn es ein Patentrezept gegen eine FG gäbe, würde dieses Forum sicherlich nicht existieren !

Oder glaubst Du, dass hier einige Frauen gerne sind ???

5

Ich bekam nach meiner FG den Tipp viel Magnesium zu nehmen - das verhindert Krämpfe! Und mein Arzt hatte eine Spruch für mich : "Eine normale Schwangerschaft ist durch nichts zu beenden - was pickt, das pickt!" Das habe ich mir immer vorgesagt und es hat geholfen!
Sollte etwas nicht in Ordnung sein, geht die Natur leider den Lauf der Dinge - aber wenn alles passt, dann kannman kaum etwas Falsch machen!
Alles Gute! Und verschwind aus diesem Forum ;-)
Claudi

6

Hi,

dagegen kann man nichts tun - sonst gäbe es keine FG!

Wenns bleiben will, bleibts, ansonsten: versuche es zu akzeptieren, dass eine FG eintreten kann und lebe damit, es ist nunmal so.

LG
Gael

7

Hallo,
Deine Sorge kann hier sicherlich jeder gut verstehen :-). Trotzdem will ich Dir Mut machen positiv zu denken. Mein FA hat zu mir gesagt, eine intakte Schwangerschaft bekommt man so schnell nicht los ;-). Unser Einfluss liegt bei vielleicht 5 %, den Rest müssen wir Mutter Natur überlassen.

Es ist sicherlich hilfreich keinen Alkohol zu trinken, auf viel Kaffee zu verzichten, nicht zu rauchen und Dir bei einem Arzt Rat zu holen.

Viel mehr können wir leider nicht tun #schmoll.

Ich wünsch Dir jedenfalls viel Glück und eine spannende Zeit und dass alles gut geht...

#herzlich -liche Grüße
Osterglocke

8

Hallo Du,

ich glaube, der wichtigste Tipp ist, dass Du nicht in diesem Forum oder ähnlichen Quellen liest!!!

Ich kann mich nur meinen Vorrednerinnen anschließen: wenn alles in Ordnung ist, dann kannst Du der Schwangerschaft kaum was anhaben. Sonst hätten ja all die Methoden, wie einige unserer Großmütter vielleicht versucht haben, das 10. Kind nicht zu bekommen, funktioniert, und das haben sie nicht. Wenn das Kind bleiben will, dann bleibt es!

Es gibt viele Dinge, die dem Kind (gerade in der ersten Zeit) schaden können (Alkohol, Zigaretten, Medikamente, Schadstoffe, schlechte Ernährung). Frau kann dem Kind also schaden, aber höchstwahrscheinlich kommt es dennoch auf die Welt, wenn sonst alles in Ordnung ist.
Natürlich gibt es auch ein paar Faktoren, die das Risiko für eine Fehlgeburt erhöhen, z.B. starkes Untergewicht, übermäßiger Sport mit starken Stößen / Sprüngen, übermäßiger Kaffeekonsum. Aber auch das ist nur statistisch: vermeide es, dann sinkt die Wahrscheinlichkeit für eine FG. Aber selbste wenn Du das alles gleichzeitig tust, dann wirst Du dadurch eine intakte SS kaum beenden können.
Aber wenn etwas ganz doll im Argen mit dem Kind ist, dann kannst Du eh nichts daran ändern.
Also das Übliche: iss gesund und vitaminreich, Finger weg vom Stoff und vor allem: lass es Dir gut gehen, lass Dir vom Doc so oft bestätigen, dass alles in Ordnung ist, wie Du brauchst und vor allem: mach Dich aus dem Forum hier weg ;-)!!!! Denn hier machst Du Dich nur verrückt!!! Ab zu den Kugelbäuchen ins SS-Forum!!!

Liebe Grüße
Casperine

Top Diskussionen anzeigen