FG- Zusammenhang mit Clomifen????

Hallo Ihr Lieben,

war schwanger in der 12.SSW und habe unser 3. Kind verloren, das mit Clomifen entstanden ist. Die anderen 2 Jungs ohne.
Gibt es einen Zusammenhang zwischen Clomi und FGs???

Liebe Grüsse
Helle

1

Hallo Helle,

es tut mir schrecklich leid für Euch. Ich habe auch Clomifen genommen. Habe unser Baby in der 9.SSW verloren. Die Ärzte aus der KIWUpraxis, aus dem KH und meine Ärztin haben mir versichert das die FG nicht durch die Medikament oder aufgrund der Insemination geschehen ist.
Ich vertraue da einfach mal auf die Aussagen.

Also laß dich#liebdrueck und Kopf hoch... wenn Du traurig bist melde dich hier einfach.

Liebe Grüße#blume

6

Hallo,
eigentlich kann ich es fast nicht glauben, dass es keinen Zusammenhang gibt, aber man muss es den Ärzten wohl glauben.
Wie alt bist Du?? Bist Du schon wieder am üben???
LG Helle

7

Hallo Helle,

ich bin 33 und wir haben schon wieder probiert. Ich habe am 30.10.07 noch eine Gebärmutterspiegelung. Bei der AS wurde höchstwahrscheinlich ein Gebärmutterseptum entdeckt und dieses könnte evtl. auch die Ursache für die FG gewesen sein.
Bin mal gespannt was raus kommt bei dem Eingriff.

Wie sieht es bei Euch aus übt ihr schon wieder??

Viele liebe Grüße
Tanja

weiteren Kommentar laden
2

Hallöchen

Es tut mir leid,was Dir passiert ist,auch ich hatte eine FG,habe meine Zwillis,die durch Clomi entstanden sind in der 9. SSW verloren.Habe auch schon 2 gesunde Jungs,welche auf "natülichem" Wege entstanden sind und bin nun auch wieder schwanger ohne Clomi und es läuft alles planmäßig.
Obwohl alle sagen das das FG risiko durch Clomi nicht erhöht ist,denke ich da ganz anders.

LG Antonia 17. SSW

5

Hallo Antonia,
vielen Dank für Deine Antwort,
ist ja witzig, dass wir in der gleichen Situation sind. Ich hatte schon mal eine FG aber das war nach meinem 1. Sohn in der 6. SSW also nicht so schlimm. Ich denke auch so über Clomifen. Wir haben uns jetzt vorgenmommen, es ohne Clomifen und auch ohne Ovus etc. dranzugehen. Ja, am Alter kann es auch nicht liegen da ich 31 bin. Ich hätte noch ein paar Fragen an Dich:
Wann hattest Du nach der AUsschabung Deine Tage wieder?
Wann wurdest Du wieder schwanger??
Wie alt bist Du??
Lg Helle

3

Liebe Helle,

das mit Deiner Fehlbegurt tut mir sehr leid.

Ich selbst habe kein Clomifen genommen, habe aber eine Studie gelesen, die verschiedene Faktoren und deren Auswirkung auf die Häufigkeit von Fehlgeburten untersuchte.

Da kam generell heraus, dass Frauen nach einer Unfruchtbarkeitsbehandlung ein leicht erhöhtes Risiko einer Fehlgeburt haben. Dieses Risiko (bei medikamentöser Behandlung) war aber nicht soo viel höher als "normal". Viel schlimmer wirken sich z.B. Untergewicht oder das elende Alter der Mutter aus -
Und da bist Du im grünen Bereich!

Und was will man machen. Wenn man sonst gar nicht schwanger wird, dann bleibt einem ja nun einfach nichts anderes über, als das Zeug zu schlucken.

Ich wünsche Dir alles Gute! Hoffentlich gehen Deine Wünsche bald in Erfüllung!

Liebe Grüße
Casperine

4

Hallo Casperine,
danke für Deine Antwort. Wir werden nächstes Mal auf jeden Fall ohne Clomi und auch ohne Ovus etc. drangehen. Wenn es nicht sein soll, dann habe ich ja schon 2 wunderbare Kinder. Ja, mit 31 kann es sicher nicht am Alter liegen.
Hast Du schon Kinder???

LG Helle

9

Liebe Helle,

dann viel Erfolg beim Üben ohne Nachhilfe :-)

Zu Deiner Frage: nein, ich habe leider noch keine (eigenen) Kinder. Ich versuche mich nur als liebe Stiefmutter... (O-Ton vom Sohnemann des Liebsten: "Aber Du bist gar nicht böse!"). Wir üben noch an einem gemeinsamen Kind ...

Liebe Grüße
Casperine

Top Diskussionen anzeigen