Ich habe gestern mein Baby in der 10. Woche verloren

Hallo,

wir haben gestern unsere Baby in der 10. Woche verloren. Es musste eine Ausschabung gemacht werden. Meine Frage ist nun was passiert mit dem Baby? Sollt ich heute im Krankenhaus mal anrufen?

1

Das tut mir sehr leid. Ich weiß genau, wie Du Dich nun fühlst. Ich hatte unser Baby ebenfalls in der 10. SSW verloren und eine AS bekommen.

Was mit dem Baby passiert, weiß ich nicht, weil ich nicht gefragt habe. Ich wollte es auch nicht so genau wissen, weil ich Angst hatte, noch mehr zu leiden, wenn ich es weiß.

2

hallo...

mein herzliches beileid!

ich habe mein baby in der 10+4 ssw verloren - es wurde vom arzt eingeschickt um eine obduktion (?) zu machen. habe dann eine woche später das ergebnis bekommen.

lg, Kathrin mit Lotta (4,5), #stern und baby x (21+4)

3

hallo du,

erstmal tut es mir natürlich sehr leid, dass du auch ein kindchen verloren hast #herzlich

in den meisten städten gibt es mittlerweile sammelbestattungen auch für frühe fehlgeburten... unter www.initiative-regenbogen.de kannst du da auch noch nähere infos finden. der beste weg ist tatsächlich, nochmal im krankenhaus anzurufen und nachzufragen, wie das bei euch gehandhabt wird...

mir war es auch sehr sehr wichtig, dass das, was von meinem kindchen noch übrig ist, nicht auf dem krankenhausmüll landet, obwohl ich nicht gläubig bin... doch es war mein kind!!!

ich wünsche dir alles liebe
suscha mit ihrem #sternchen für immer im #herzlich

4

Hallo,

ich habe im Krankenhaus angerufen und die sagten mir dass vor der 12.Woche keine Sammelbestattung gemacht wird. Es sei nur gewebe von der ausschabung übrig kein Fötus. Auf dem Klo ist mir ein richtiger Klumpen entgangen war das mein Kind.Bitte melden wer erfahrungen gemacht hat.

5

Hallo,

tut mir sehr leid, was dir passiert ist!!! Habe letztes Jahr 2 x ähnliches erlebt. Dieser Klumen, den du meinst, (ich habe ihn Kokon genannt) war nicht der Fötus. Das ist nur Gewebe gewesen aus der Gebärmutter. Ich weiß das so genau, weil ich genau das gleiche hatte nur auf dem Toilettenpapier beim Doc und dem hab ich es dann gezeigt und er hat mir das dann genau erklärt. Wenn ich daran zurückdenke, kommen mir fast immer noch die Tränen.

Fühl dich ganz lieb gedrückt ...

Yvonne

7

Hallo,

ich hatte heute morgen eine AS #heul. Habe mein #stern Anfang der elften Woche verloren. Ich bin heute nacht aufgewacht, da ich das Fruchtwasser verloren hatte. Auf dem Klo habe ich anschließend zwei dicke Klumpen verloren. Ich habe sie mir aber nicht angeschaut, das war zu schlimm. Heute morgen vor der AS war das Ultraschallbild dann leer.

6

Liebe Mutti82!

Du hast ein Recht auf Dein Kind, egal, was jetzt noch von ihm übrig ist!!!

Vielleicht hilft Dir das weiter:
http://www.kindergrab.de/recht/loesung.php

http://www.zentrale-ethikkommission.de/page.asp?his=0.1.21

Unter Punkt E verwendung von Körpermaterial.

Kämpfe, es ist dein Kind!!!

Gruß ilke
exam. Krankenschwester

PS: wende Dich mal an den Verein verwaiste Eltern e.v.

8

Hallo,

es tut mir sehr sehr leid für Dich.

Ich habe mein Kleines vor 3 Wochen in der 11. SSW verloren und mir hat im Krankenhaus keiner was gesagt, was mit den Resten passiert - ich war auch nicht fähig, danach zu fragen. Ich hatte gar nicht an so etwas wie eine Bestattung gedacht, weil ich davon ausging, dass es viel zu früh war.

Ich habe dann letzte Woche plötzlich einen Brief aus dem Krankenhaus bekommen, dass am nächsten (!) Tag eine Sammelbestattung und eine Trauerfeier sei. Wir konnten es gerade noch organisieren, dass wir hinkamen.

Vielleicht gibt es ja die Möglichkeit, dass Du im Krankenhaus noch einmal anrufst und dass Du sie bittest, Dein Kleines mitzunehmen. Wenn sie ohnehin eine Sammelbestattung machen, dann ist das bestimmt möglich.

Frag noch einmal nach. Es war schließlich Dein Kind und ein Embryo, egal wie klein er war.

Viele liebe Grüße
Casperine

Top Diskussionen anzeigen