Mutation MTHFR-Gen ???Kennt das jemand

Hallo Ihr Lieben

Ich war schon lange nicht mehr hier aber ich möcht euch heut mal berichten was bei der Humangenetik rausgekommen ist und vielleicht kennt sich ja jemand aus.

Ich hatte schon 3 FG ...zwei davon in diesem Jahr (März /August)....tja nun waren wir am 30.08. bei der Humangenetik und mit den Chromosomen ist schonmal alles ok...Bei mir wurde aber eine Mutation im MTHFR Gen gefunden.....
Weiss jemand was nun passiert???Mein Homocystein-Spiegel war mit 8,1 im Normbereich (zumindest Ende August....weiß nich wie es nun aussieht)
Ich bin auch zusätzlich noch beim INternisten, aber die Ergebnisse bekomm ich erst am 8.10....also noch ein bissl hin.

Hat jemand auch solch eine Blutgerinnungsstörung und kann mir sagen auf was ich mich so einstellen muss???Medi´s etc.

Ich dank euch schonmal ....
LG Nancy

1

Hallo Nancy,
ich habe mal gegoogelt was das überhaupt ist, und habe relativ wenig Seiten gefunden. Vielleicht ist das hier was für dich:
www.endokrinologikum.com

Liebe Grüße und lass den Kopf nicht hängen!

Steffi

2

Hallo Nancy,

ich hab die gleiche Blutgerinnungsstörung wie Du. Und außerdem hab ich noch Mutation im Faktor-V-Leiden-Gen.

Wichtig ist noch, ob Du die homozygote oder die heterozygote Form der Mutation hast. Bei der homozygoten Form hast du es von beiden Elternteilen vererbt bekommen, bei der heterozygoten nur von einem Elternteil.
Auf jeden Fall bedeutet es ein höheres Thromboserisiko.

Ich muss bei einer erneuten Schwangerschaft von Beginn an Heparin spritzen.

Falls Du noch Fragen hast, melde Dich ruhig.

LG ISA

3

Hallo Nancy,

ich nochmal... Hab noch eine ganz informative Seite für Dich:

http://www.trobisch.de


LG Isa

4

ich habe auch dieses leiden
kannst du mir sagen ob du es Homogen oder heterogen hast
ß?
dies ist sehr wichtig
du musst in den ss Heparin spritzen
ich jedenfalls
magst du mehr wissen wollen ??
meld dich löge evehabe auch 2 Fehlgeburten dafür aber 4 starke KInder

Top Diskussionen anzeigen