Kaum schlaf mittags

Wer kennt es auch? Der Herr (9.5 Monate) ist totmüde, liegt bzw sitzt im Bett rum und erzählt Geschichten 👀

Am abend gegen 18uhr wird er so unerträglich und eklig, dadurch das er mittags nicht geschlafen hat. Jetzt ist es 5 vor halb 2, und um 15uhr kommt die Oma und holt ihn ab (Oma Nachmittag)

Wenn ich ihn hinlegen, steht er sich gleich wieder auf den Bauch und Zack sitzt er da wieder.

Wenn er abends ins Bett geht, geht es eigentlich, bis der sich ne Weile ganz blöd auf die Seite legt und sein Arm einschläft. Wäre auch zu einfach sich von selbst auf den Rücken zu drehen, was er durchaus kann. Ach ja die lieben kleinen Sorgen :D

1
Thumbnail Zoom

Anbei mal ein Bild von seinem geturne :b

10

Hier war das quasi noch nie so das er wirklich kuschelbedüfrig war oder Nähe wollte, es sei denn er war beim füttern fast eingeschlafen :D

2

Also meine große Tochter konnte beim Mittagsschlaf nie alleine einschlafen. Hast du es Mal mit Einschlafbegleitung probiert? Wir lagen immer zusammen im Elternbett und haben gekuschelt bis sie eingeschlafen ist. Ohne Begleitung hätte sie garantiert nicht in den Schlaf gefunden...

3

Ja hab ich mal probiert. Er ist mittlerweile soweit ( seit 3 o 4 Monaten) das er die Nähe nicht mehr leiden kann, auch das angefasse nicht. Das hat er eindeutig vom Papa.

Es klappt sonst ha ganz oft sehr gut, nur heut hab ich nerven wie Drahtseile 😄

5

Okay. Finde ich für 9 Monate extrem ungewöhnlich...

weitere Kommentare laden
11

Oft schlafen Babys schlecht ein, wenn sie ZU müde sind. Versuch mal ihn früher hinzulegen.

Wenn er nicht gekuschelt werden möchte, hilf ihm vielleicht ein Lied als Signal, worum es geht. Wir singen in Dauerschleife LaLeLu und es hilft sehr!

12

Ja, ich versuche ihn heute eher hinzulegen. Mal schauen ob er besser schläft. Beim singen lacht er mich an oder aus und lacht sich kringelig 😄😄

Top Diskussionen anzeigen