12 Wochen altes Baby wecken (Mittagsschlaf)?

Hallöchen,

Wir stecken mitten im 12-Wochen Schub, wobei ich nie geglaubt hätte, dass man das wirklich so deutlich merkt. Angefangen hat es mit abendlichen clustern vor einer Woche und jetzt gibt es jeden Abend ein riesen Gebrüll vorm schlafen gehen, gern auch mal 2 h lang 🙄 Nachts schläft er wahnsinnig unruhig und kommt fast stündlich zum stillen. Die Konsequenz des Ganzen ist, dass sein Mittagsschlaf jetzt jeden Tag bis zu 4 h geht. Ich will ihn eigentlich nicht wecken, da er ja den Schlaf unbedingt braucht aber so langsam frage ich mich, ob das nicht ein Teufelskreis ist und sich der lange Mittagsschlaf nachteilig auf den Nachtschlaf auswirkt. Ich kann ihn aber danach auch nur max. 1 1/2 wach lassen, weil er dann in der Regel wieder müde wird :/ irgendwie kommt es mir so vor, als verwechsle er wieder Tag und Nacht, dabei hat es vorher super geklappt (wenig Geschrei, schlief im Beistellbett, kam alle 3-4 h usw.) Soll ich es einfach tolerieren, bis der Schub vorbei ist?
Wie würdet ihr das handhaben?

Liebe Grüße

1

Ich würde nicht wecken.. Ist alles ja wahrscheinlich eh nur eine Phase. Habe außerdem in einem Vortrag zum Babyschlaf gelernt, dass bei so jungen Babys die Anzahl oder die Länge der Schläfchen den Nachtschlaf nicht negativ beeinflusst.

2

Ich würde ein schlafendes Baby nie wecken. Und habe auch die Erfahrung gemacht, dass es meinem Baby egal ist, wie lange es schläft. Das steht um 16 Uhr nach einem drei stündigen Mittagsschlaf auf und ist um 18 Uhr trotzdem bettreif.

Es ist einfach eine doofe/anstrengende Zeit, aber die geht auch vorbei. Ich denke nur, dass der Tagschlaf darauf (noch) keinen Einfluss hat.

3

Oh, dass wird sich ändern, wenn dein Baby älter wird. Da guckt man schon genauer drauf. Der Schlafbedarf nimmt halt ab und wenn das Baby/Kleinkind tagsüber sehr viel oder spät schläft, wird's abends und nachts lustig. 😅

4

Möglich :D Aber das muss erst einmal der Papa ausbaden (der ist hier die Gute-Nacht-Routine). Wenn der mir das eine Woche lang glaubhaft versichert, dann wecke ich sie. #schein Noch ist sie echt Punkt 18 Uhr hundsmüde. #cool

(Wann ändert sich das?)

weitere Kommentare laden
5

Bitte nicht wecken. Dein Baby ist 12 Wochen alt und steckt mitten im Schub. Er ist noch so klein. Auch wenn er jetzt länger schläft wirst du damit nicht seinen Rhythmus völlig durcheinander bringen. Lass ihm einfach seine Zeit zum Schlaf und gib ihm die Nähe die er einfordert.

Top Diskussionen anzeigen