Elektrische Federwiege

Hallo zusammen,

unsere Tochter ist 16 Wochen alt und wir haben seit sie circa 8 Wochen alt ist, eine elektrische Federwiege. Dort schläft sie tagsüber und auch nachts drin. Sie schläft dadurch nachts sehr ruhig und auch durch (aber alles nur wenn sie gepuckt ist). Einschlafen würde sie auch im Bett, aber in der Wiege wacht sie auch nicht auf bzw. schläft gleich wieder ein.

Wer von euch hat auch eine elektrische Federwiege und nutzt ihr sie auch nachts? Ich mache mir natürlich Gedanken darüber, ob man sein Baby irgendwann auch ohne ein Riesentheater zum Schlafen ins Bett bekommt? Könnt ihr da Erfahrungen berichten? Und wie schlafen eure Babys darin? Liegen sie auf einer Matratze/Decke oder einfach so in der Hängematte mit Schlafsack oder so?

Ansonsten könnte man diese Wiegen ja auch aufrüsten und die Federn / Motor entsprechend erweitern, also für den Notfall ;-) das ist irgendwie beruhigend... #freu

Lg

1

Ich persönlich wäre da vorsichtig. Nicht, dass das Gewippe zu einer manifestierten Assoziation führt. Dann wird sie ohne Gewippe schlecht einschlafen. Gut ist immer, wenn ein Baby viele verschiedene Arten kennt einzuschlafen.

2

Habe auch ein Babyschaukel.
Mein Baby braucht das fürs Einschlaffen.
Durch Tag lass ich Sie manchmal dort schlaffen oder ich nehme sie nach Halbe stunde und lege Sie ins Bett. Am abend, lege ich Sie fürs Einschlafen ne halbe Stunde, und nehme Sie und lege Sie ins Bettc und schlafft bis am Morgen im Bett bis um halb 9 oder um 9. Sie wacht noch 1 mal für 1 schlaffe trinkt, aber sie schlafft im bett weiter.
Also am Abend, möchte ich das Sie im
Bett schlafft. Auch wegen denn Rücken mache ich mir
gedanken. Darum will ich nicht Tag und Nacht.
Am. Tag reicht mir.

Top Diskussionen anzeigen