Baby total unruhig

Guten Morgen,

unser kleiner ist 8 Wochen alt und seit ca zwei Wochen ist die Nacht spätestens um vier vorbei. Hatten schon Tage da ging es um zwei los.
Mir ist bewusst, dass der Schlaf in dem Alter sehr individuell ist, aber er ist super unruhig, schlägt durchweg mit den Händen um sich, wirft den Kopf immer von rechts nach links, verzieht sein Gesicht und jammert dann, bzw macht Geräusche wie wenn er presst, die Beine sind auch durchgehend in Bewegung. Egal ob wir Bauch an Bauch liegen oder er neben mir liegt. Stille ihn dann oft und manchmal wird er dadurch etwas ruhiger. Fängt aber sofort wieder an, sobald er die Brust los lässt. Mir kommt es so vor, als wäre es die Verdauung die ihn da quält.
Man muss dazu sagen er ist von Anfang an ein „schlechter“ Schläfer. Findet nur an der Brust oder wenn er getragen wird in der Schlaf, was mich aber auch nicht stört. Ablegen geht auch gar nicht, da ist er dann nach spätestens 10 Minuten wach, jedoch hat er nicht solche Probleme über Tag.

Hat jemand von euch vielleicht einen Tipp?

Viele Grüße

1

Kenne ich. Mein Tipp: akzeptieren und durchhalten.

Motte hatte extreme Koliken und nachts auch unruhig geschlafen. Abends gab ich Lefax, das half etwas. Ansonsten: stillen regt den Darm an und beruhigt. Daher möchten sie so gerne ;) Motte konnte da auch am besten pupsen 😂 ansonsten lagen wir oft auf dem Rücken und sie auf unserem Bauch, mein Mann und ich haben uns abgewechselt.

Du könntest probieren zu picken, vielen hilft es, unsere hat es gehasst.

Abends ablegen ging mit 8 Monaten (ja, Monate!). Ist halt so 😊

3

Danke für deine Antwort.
Konnte es mir schon fast denken. :)

Pucken hasst er auch ohne Ende. Wird dann richtig sauer.

Dann bin ich mal gespannt wie lange wir brauchen.

5

Okay pucken findet er auch doof 😅

Ich hab Motte manchmal sanft die Hände fest gehalten, wenn sie sehr unruhig war. Das half etwas 😅

2

Kenne ich ebenso.
Auch ich sage, durchhalten.

Ablegen geht bei uns fast nie. Da wird sie nach 30 min wach. Tagsüber schläft sie fast ausschließlich in der Trage. Dort dann von 45 min bis 2 oder 3 Std. Nachts schläft sie neben uns. Aber ich glaube, ich habe sie mit 9 Wochen noch gepuckt abgelegt. Da konnte sie sich dann nicht mehr wach zappeln. Kopf hin und her macht unsere auch. Sie sucht dann den Schnuller.

Du musst deinem Kind viel Nähe geben. So schafft man Vertrauen und das Baby braucht die Nähe ohnehin.
Menschenkinder sind nunmal Tragekinder. 🤷🏻‍♀️😊👍

4

Danke für deine Antwort.
Pucken mag er leider so gar nicht und Schnuller nimmt er auch nicht.
Aber er sucht dann meist nach der Brust.

Glaube er würde am liebsten wieder in mich hinein kriechen. :)
Und das Tragen mach ich ehrlich gesagt super gerne. Den Kinderwagen hätten wir uns sparen können, da ist auch immer großes Geschreie wenn ich mal versuche den Rücken zu schonen und ihn reinlege.

6

An Schnuller haben wir unsere auch erst gewöhnen müssen. Probier es immer wieder. Unsere nimmt am liebsten die ganz einfachen babylove von DM. Zuvor würgte sie auch anfangs.
.. Es dauerte... Sie ist nun 15 Wochen alt. Ich kann sie auch erst seit 3 Wochen in den Kiwa legen zum Spazieren und da schläft sie dann auch ein,aber auch nur max 30 min 😂

weitere Kommentare laden
9

Kenne ich auch 🤣 in dem Alter hat unser Sohn auf uns gelebt. Tagsüber im Tuch oder mit Mama auf der Couch, nachts exklusiv auf Papa oder an der Brust von Mama. Es gab Nächte, da hatte er die ganze Nacht meine Brustwarze im Mund. Er hatte allerdings keine Koliken, vielleicht auch deswegen, weil wir ihn den ganzen Tag im Tuch getragen haben und er gefühlt 16 von 24 Stunden gestillt wurde 🙈

Durchhalten, akzeptieren, es geht vorbei.

10

Huhu!

bei uns war/ist es absolut genau so! Es fing auch mit ca. 6 oder 8 Wochen an. Man konnte die Uhr danach stellen, dass er um 4 aufgewacht ist 🤷🏽‍♀️ er war nicht richtig wach und sichtlich noch müde, nichts half. Nach einer Weile hat es ganz gut funktioniert ihn im liegen direkt auf die Brust zu nehmen und hin und her zu wackeln, dann ist er meist noch mal für 1-2 h eingeschlafen.

Ich hatte hier auch mal einen Post dazu geschrieben weil ich Sorge hatte, dass etwas nicht stimmt. Mittlerweile ist mein Würmchen 20 Wochen und macht das immernoch, allerdings erst gegen 4.30/5 Uhr 🤣

Ich habe mich arrangiert und gehe mit ihm so gegen 8 schlafen und hoffe, dass es mit der Beikost besser wird...

Lg und halte durch :)

Top Diskussionen anzeigen