Neugeborenes verweigert Brust als Beruhigung

Hallo zusammen,
mein Sohn ist jetzt genau 3 Wochen alt und seit ungefähr einer Woche hat er Abends (so ab 16/17 Uhr) immer eine längere Wachphase und findet dann nur schwer in den Schlaf. Zum Stillen meldet er sich in der Zeit durch Schmatzen oder Suchen. Gegen 19 oder 20 Uhr wird er dann sehr schnell überdreht, aber vorher bekommen wir ihn auch nicht in den Schlaf. Er meckert dann, wirft den Kopf hin und her und wird sehr hektisch. Dabei sucht er dann auch immer und ich biete ihm meine Brust zur Beruhigung an. Aber die stößt er immer wieder weg, drückt sich davon ab oder sucht an der Brust total hektisch weiter, nimmt sie aber nicht. Egal wie lange und geduldig ich es versuche. Dadurch wird er nur noch wilder in seinen Bewegungen, als ob es ihn frustriert, dass ich ihn nicht verstehe. Aber alles andere hilft auch nicht - herumtragen, viel enge Körpernähe, beruhigendes Reden oder Summen. Er wehrt sich gegen alles. Heute haben wir es mal mit einem Schnulli probiert und das hat geholfen... nur eigentlich wollte ich ihm nie einen geben, da ich ihm lieber die Brust und Nähe zur Beruhigung geben wollte...
Das fing nun erst Abends an und seit 2 Tagen hat er das auch nachts und am Morgen. Es macht mich so traurig. Ich hab das Gefühl, ich versage und die ganze Situation lässt mich so an mir zweifeln... Mache ich da was falsch? Und überall liest man es andersherum, dass Babys nur die Brust nehmen und den Schnulli verweigern...
Gibt es andere Mamis, bei denen es auch so ist wie bei uns?
Danke schonmal für eure Antworten und liebe Grüße.

1

Hallo.

Ansonsten geben manche auch den Finger, wenn du unbedingt keinen Schnuller geben möchtest. Warum eigentlich nicht? Fände den dann einfacher abzugewöhnen, als den Daumen 🤔Also falls es darum geht.

Aber bitte denke NICHT dass du versagt hast! Definitiv nicht, schon gar nicht wegen sowas. Du machst es gut, denn du gehst auf die Bedürfnisse ein und versuchst eine Lösung zu finden, welche dein Baby akzeptiert 😊 schlechter fände ich es, wenn man nur darauf beharrt, was man sich alles vorgenommen hat. Manchmal geht es einfach nicht und das ist vollkommen okay so :)


Alles Liebe und herzlichen Glückwunsch noch zum Baby 🥰

2

Huhu

Es kann sein das er da einfach die ganzen Eindrücke des Tages verarbeitet und daher eben etwas unruhig ist.
Uns Half es in diesen Phasen sie einfach zu halten und eben da zu sein, oft half auch der Gymnastik Ball.
Ein Schnuller ist keines falls ein Versagen.

Liebe Grüße

3

Herzlichen Glückwunsch erstmal:)
Ich wüsste auch nicht was du da falsch machen solltest. Versuch einfach dich zu freuen wenn du so eine einfache Lösung gefunden hast. Nähe kannst du ihm ja trotzdem geben indem du ihn dann in den Arm nimmst, streichelst oder einfach da bist. In anderen Situationen wird dir das vielleicht ganz gelegen kommen wenn er nicht die Brust zum beruhigen braucht ;)
Kann es eventuell sein, dass er einfach nicht nuckeln kann ohne, dass Milch kommt?
Und mit gerade mal 3 Wochen ist bestimmt noch nichts in Stein gemeißelt.
Du bist eine gute Mutter wenn du so gut wie möglich versuchst die Bedürfnisse deines Kindes zu erfüllen, egal ob mit Schnuller oder sonst wie. Kopf hoch!

4

Glückwunsch zum Baby!

Also dass du den Schnuller weglassen willst ist eigentlich gut, vor allem wenn sie so klein sind. Da kann es schnell mal zu einer Saugverwirrung kommen, die manchmal auch erst Wochen später eintritt und dann gibt es erst recht Probleme beim stillen.

Abends verarbeiten die Kleinen den Tag und die vielen neuen Eindrücke, da werden sie schon mal unruhig, hektisch und auch mal laut.

Solange er den Tag über genügend volle Windeln hat, gut zunimmt und ansonsten fit ist, ist das ja schonmal gut.

Ansonsten habt ihr keine Stillprobleme? Schmerzen o.ä.? Das ist ja auch schon mal super.

Du machst nichts falsch.

Also die Unruhe kann von vielem kommen. Wie oben geschrieben, der Kopf der alles verarbeitet, evtl auch Schmerzen/Blockaden? Dann würde es aber auch tagsüber Probleme geben... da wäre eine Osteopathin die richtige Ansprechpartnerin. Evtl einfach mal unterschiedliche Stillpositionen versuchen.

Zieht euch etwas zurück, bring Ruhe in die Situation, evtl ein abgedunkeltes Zimmer.

Was es auch sein könnte, ist dass etwas raus muss ... Bäuerchen, Pups, Pipi, Kacka ... viele raten zum abhalten, das ist irgendwie nix für mich, aber auf der Wickelkommode unterm Mobile untenrum nackig strampeln lassen hat bei uns auch schon manches Mal Wunder bewirkt.

Naja und ich hatte auch so meine Problemchen und war ein 2. Mal bei einer Osteopathin. Da war es tatsächlich die Stillposition. Das inzwischen angefutterte Doppelkinn drückte auf die Luftröhre 😂 deswegen dann jedes mal die Unruhe ... joar, wäre ich von alleine auch nicht drauf gekommen, dachte sie hat Schmerzen.

Also, du machst nichts falsch. Gib deinem Baby Nähe und Geborgenheit und biete immer mal die Brust an. Ihr müsst ja auch erstmal als Team zusammen wachsen.

Es kann sein, dass er auch einfach nur nuckeln will, aber auch das will gelernt sein, ohne das Milch fließt. Da meckern die Kleinen auch schon mal.

LG

5

Meine Tochter ist inzwischen 17 Wochen alt und nimmt die Brust ausschließlich dann, wenn sie Kohldampf hat und trinken will. Wenn sie Beruhigung braucht, dann wird auch nur der Schnulli akzeptiert (den nimmt sie allerdings erst ungefähr seit der 9. Woche, vorher immer mal den kleinen Finger, aber nie die Brust). Wenn ich sehe, wie lange es derzeit manchmal dauert, bis sie abends in die tiefe Schlafphase gefunden hat und aufhört zur Beruhigung zu nuckeln, dann bin ich tatsächlich froh dass sie dazu den Schnulli nimmt und nicht meine Brust ;-)

6

Hallo,

Kinder sind Individuen, keine Waschmaschinen, die nach Anleitung funktionieren. ;-)

Wenn Dein Baby lieber einen Schnuller möchte, möchte Dein Baby lieber einen Schnuller. Da können andere 100mal schreiben, dass Ihr Baby die Brust zur Beruhigung nimmt.
Unsere Tochter liess sich als Baby nicht ablenken, obwohl das angeblich bei allen Babies funktioniert. Sie wusste da schon sehr genau, was sie wollte.

Schnuller haben durchaus Vorteile. Da hängt nämlich keine Mama dran, die irgendwann vielleicht die Nase voll davon hat, immer die Brust geben zu müssen, wenn Baby sich gestresst fühlt.#schwitz

Unsere Kinder musste ich zufüttern. Die nahmen Brust, Flasche und Schnuller abwechselnd und ohne Saugverwirrung.

Wichtig ist, dass Kind und Eltern zufrieden sind, nicht das, was irgendwer anders als Königsweg identifiziert zu haben glaubt. Der ist nämlich nicht für alle gleich, auch wenn viele das Bücher oder Blogs das behaupten.

LG

Heike

7

Vielen Dank für eure ganzen lieben Worte. Es tut gut, das zu lesen! ❤

Den Schnulli wollte ich eigentlich vermeiden einmal wegen der Saugverwirrung und dann, weil es ja dann oft zum Ersatz für andere Bedürfnisse wird - wenn das Baby grad einfach Nähe will oder Ähnliches und dann schnell mit 'nem Schnulli abgespeist wird. Aber ihr habt Recht, die Nähe kann ich ihm ja in dem Moment trotzdem geben. Ohne Schnulli will er die zu dem Zeitpunkt dann nicht.

Stillen klappt zum Glück von Anfang an einwandfrei. Er trinkt super, nimmt gut zu und die vollen Windeln passen auch.
Wenn ich jetzt nach dem Lesen eurer Kommentare drüber nachdenke, könnte es wirklich daran liegen, dass er den Tag verarbeitet, dadurch aufdreht, zur Ruhe kommen will, aber es nicht schafft, an der Brust zu nuckeln ohne dass Milch kommt. Vor ca. einer Woche hat er nämlich an zwei Abenden mal echt ordentlich gespuckt, was er sonst eigentlich gar nicht tut. Vielleicht war das dann einfach die Milch, die ungewollt beim "Nuckeln" rauskam und ihn dann zu viel war.
Aber es ist schonmal echt beruhigend, dass es nicht nur uns so geht.

8

Warum willst du die Brust zur Beruhigung geben anstatt einen Schnuller? Du bist doch kein menschlicher Beruhigungssauger... Bzw warum will man das sein? Was ist wenn du Mal draußen beruhigen musst? Holst du dann auch gleich die Brust raus?
Außerdem ist es für manche Babies sehr frustrierend wenn sie nur nuckeln wollen aber immer Milch rauskommt. Sie wollen ja nuckeln nicht trinken und die Brust ist zum trinken gemacht

9

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

Top Diskussionen anzeigen