Nächtliche Wachphases - 16 Monate

Halli hallo!

Mein Sohn hat seit über 2 Monaten fast jede Nacht mindestens eine Wachphase. Die dauert im Schnitt so 60 min (selten nur 15min, oft auch mal 90min oder 2h). In der Zeit ist er quietschvergnügt, plaudert, lacht usw.. Er braucht in der Zeit nichts, auch nicht unsere Anwesenheit. Haben ihn daher vor einigen Wochen ausquartiert, weil wir sonst jede Nacht alle drei so lange wach waren und das war schon unerträglich. In seinem Zimmer schläft er grundsätzlich viel besser, wird weniger oft wach, hat aber eben diese Wachphase(n) trotzdem.

Kennt das jemand? Habt ihr Erfahrungswerte?
Ist wohl wie bei so vielem: abwarten, bis diese Phase vorbei ist 🙄😅

Lg

1

Meine Tochter (bald 15 Monate) ist auch so eine Kandidatin.
Sie hatte solche Phasen immer wieder mal. Aktuell verschwindet sie langsam, traue dem Braten aber noch nicht so ganz.

Sie war an manchen Nächten sogar über 3 Stunden wach.

Leider ist sie da nicht so pflegeleicht wie dein Sohn😅
Sie ist oftmals in einem Zustand, da weiß sie selber nicht, ob sie wach sein möchte oder schlafen möchte.
Sie schläft im eigenen Zimmer, ich hole sie dann zu uns ins Bett und mein Mann wandert aufs Sofa😅
Ich verbringe die Zeit damit, meine Tochter zum Schlafen zu bewegen. Sie klettert auf mich und will kuscheln, 1 Minute später wieder runter, dann sofort wieder hoch....und das stundenlang😓
Ich lasse aber das Licht aus und spiele auch nicht mit ihr. Da bin ich konsequent.

Bisher mussten wir die Phasen "einfach" absitzen. Geholfen hat nie was🙈🤷
Da experimentiere ich auch nicht mehr rum und versuche ruhig zu bleiben und die Situation einfach zu akzeptieren. Mein Körper streikt nur etwas. Rückenschmerzen und Augenringe aus der Hölle😅

2

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

Top Diskussionen anzeigen