Baby rollt Nachts durch das ganze Bett

Hallo zusammen,

Wir haben das Babybett direkt neben unserem großen Bett stehen auf gleicher Höhe und die Gitter Stäbe nur auf einer Seite dran,sodass es zu mir quasi offen ist.
Jetzt wird mein Sohn (8 Monate) immer Mobiler und fängt an sich durch das ganze Bett zu Rollen, er rollt dann nachts immer zu mir und schläft mit in meinem Bett.
Damit habe ich auch kein Problem, nur ich bekomme das nicht mit und habe dann Angst, dass die Decke mal über seinem Kopf landet etc. wenn ich mich drehe und er plötzlich neben mir liegt.
Das nächste Problem ist, das sobald er quer liegt, er Richtung Fußende rollt und schon fast runter gepurzelt wäre, als er wach war und ich die Auge noch zu hatte.

Meine Frage ist, wie ihr die Situation gehandhabt habt, als eure Babys mobil wurden?
Ganz zu machen möchte ich sein Bett nicht, weil es ziemlich unpraktisch ist wegen dem stillen, dann müsste ich ständig aufstehen um in rein und raus zu nehmen, so kann ich das im Sitzen erledigen ohne großen Aufwand. Ich möchte ihm anderseits auch nicht verbieten in mein Bett zu kommen, indem ich die Seite zu mache.
Wir haben jetzt ein Bettgitter bestellt und wollen das ans Fußende anbringen.
Die andere Überlegung ist, das zwischen mein und sein Bett zu machen, sodass dann nur ein Spalt offen ist und er wach rüber krabbeln kann, aber im Schlaf nicht rüber rollt, sodass er unbewusst unter der Bettdecke landet. Aber das gitter soll laut Hersteller auch ab 18 Monate sein wegen erstickungsgefahr.
Die letzten Nächte bekomme ich echt kein Auge mehr zu.

Wie handhabt ihr das Nachts?
Erzählt doch mal, vielleicht habt ihr ja Tipps die ich mir abschauen kann.

Ich freue mich auf eure Antworten 😊
Liebe Grüße

1

Ich habe meinen kleinen als das anfing in eine Zewidecke gesteckt, seit da schläft er nur noch in dieser Decke. Er ist nah bei mir aber sicher, für uns klappt das super. Vielleicht wäre das auch etwas für dich. Liebe Grüsse

2

Huhu
Wir haben das Babybett auch so stehen und Junior rollt sich nachts auch hin und her, wir haben das stillkissen zwischen seinem und meinem Bett noch liegen
Da schafft er es (noch?) nicht sich drüber zu rollen... vllt wäre das eine Idee bei euch..?

Liebe Grüße

3

Meine Cousine hatte das gleiche Problem, allerdings hat ihre Tochter dann auch begonnen zu klettern und ist aus dem Bett (Boxspringbett) gefallen. Die armen mussten 3 Tage im KH bleiben. Danach haben sie sich ein Gitterbett gekauft. Du kannst natürlich erstmal alles auspolstern, wenn du aber merkst, dass er klettern kann, würde ich entweder überlegen, ein Gitterbett zu kaufen oder mit ihm auf eine Matratze auf dem Boden schlafen.

4

War bei uns auch so als er mobiler wurde, das war allerdings schon früher 😅

Wir haben in der Zeit mit Kissen und decken ne Umrandung gebaut (um unser Bett) da ist er bisher nie drüber gekommen im Schlaf.
Mittlerweile hat sich das komplett gegeben und er rollt viel weniger, war echt nur in der Anfangszeit!

Über die Decke mache ich mir keine Sorgen, in dem Alter sterben die ja auch nicht sobald die Decke eine Sekunde auf dem Kopf liegt... ich tippe er würde wach werden und sich beschweren...
Ist bei uns aber auch noch nie passiert, man hat echt nen guten Instinkt nachts (hätte ich vorher auch nie geglaubt).

Unser Sohn schläft mittlerweile seit Monaten sogar zwischen uns - problemlos ☺️

5

Das Problem hatten wir auch.... ich schlafe jetzt mit ihm auf dem Boden auf einer Matratze 😉
Ist am einfachsten ... auch mit dem stillen ... hatte auch keine Lust immer aufstehen zu müssen 🙈😉
Und außerdem schläft es doch direkt neben Mama eh am besten 🙄😉😊

6

Also ich habe wegen der Decke keine Panik. In dem Alter können sie das im Notfall auch selber runterziehen, oder sie drehen sich automatisch weg. Allerdings ist meiner genau in diesem Spalt zwischen Beistellbett und unserem Bett, an meinen Füssen vorbei, vom Bett gefallen. Jetzt steht da ein Stuhl, oder man holt sich so ein Rausfallschutz.

Wenn ich auf die ganze Rollerei keine Lust habe, kommt das Stillkissen zwischen uns.

7

Wir haben ein Bettgitter zum unter die Matratze klemmen, das ist an meinem Fußende. Mein Sohn ist erst 5 Monate, aber schon so mobil, dass er tatsächlich schon aus dem Bett gefallen ist vor 2 Wochen.
Das Bettgitter ist aus Netzstoff, da kann er nicht ersticken.
Wegen Deiner Bettdecke würde ich mir keine Sorgen machen, das passiert nicht.

8

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

Top Diskussionen anzeigen