Angewohnheit und umgewöhnen Zeitpunkt

Huhu,

unser großer war ein Highneed Baby der schläft bis heute nicht ohne Körperkontakt, von Anfang an hat er 1 1/2 Jahre in der Trage geschlafen an ablegen war nicht zu denken.

Nun haben wir im Juni noch eine kleine Zaubermaus dazu bekommen die wesentlich einfacher ist als ihr Bruder in dieser Hinsicht. Jetzt frage ich mich folgendes...

.... die letzten 2 Wochen schläft sie Abends nur im Arm ein und lässt sich nich ablegen, da es schon 2 Wochen so geht hab ich angst sie gewöhnt sich solangsam daran.

Wie war das bei euch? Ab wann haben eure kleinen sich neben euch oder in ihr Bett legen lassen Abends? Kommt das erst später? Ich geh imoment immer um 19 Uhr mit ihr ins Bett das is auch nich so das wahre. Ich bin 2 1/2 Jahre um 19 Uhr ins Bett und jetzt konnte ich endlich Abends als mal raus was erledigen oder auch Homeoffice machen und etwas arbeiten.

Ich frag mich nur wie lang lass ich sie im Arm schlafen? Wenn sie jedes mal anfängt zu schreien wenn ich sie ablege wacht der Bruder auf der auch mit im Bett liegt da er ja auch nicht ohne Körperkontakt schläft bis er einschläft.

1

Ich würde sagen, unserer war ein ganz normales Baby.
Bis er 7 Monate war ist er aber abends immer auf meinem Arm bei der Flasche eingeschlafen und hat tagsüber nur auf mir geschlafen. Dann konnte man ihn plötzlich ablegen und er kann jetzt auch alleine in seinem Bett einschlafen (wenn es auch manchmal länger dauert). Er ist jetzt 11 Monate alt.
Sicher bist du etwas „gebranntes Kind“, aber nur Mut, das wird...

4

Ich glaub auch das ich da einfach etwas gebrannt bin wie du sagst 😅

Es ist nur so komisch und Neu wenn man ein Baby hat das sich ablegen lies und nu wieder nich und sind dann 2 wochen im Rahmen ? Können sie sich wirklich dran gewöhnen ?

Man frägt sich einiges beim großen hatten wir einfach keine Wahl sozusagen, da is das jetzt Neu 🙈

2

Ich denke auch, dass das noch kommt und du dir da keine Gedanken machen musst. Sie braucht gerade einfach die Nähe. So Phasen haben wir auch immer mal wieder. Mein Sohn schläft schon immer auf mir ein, wir hatten mal eine Phase, ca. 2 Monate lang, da ist er in seinem Bett eingeschlafen, weil er auf mir nur geschrien hat. Das ist jetzt aber wieder vorbei und er schläft entweder beim Stillen ein oder ich wiege ihn mit Schnulli in den Schlaf. Ablegen hat lange auch nicht funktioniert oder erst nach Stunden, seit knapp 2 Monaten kann ich ihn aber direkt ablegen, nachdem er eingeschlafen ist. Meist bleibe ich aber noch so 10 Minuten sitzen bevor ich ihn ablege. Er ist jetzt 8 Monate alt. Ich habe es einfach immer wieder probiert.

5

Ja ich möchte ihr auch die Nähe geben, der große konnte ja nich anders die Jahre daher finde ich es nicht schlimm man frägt sich nur einiges da die kleine ja doch snddrs is als der große dann weis ich manchmal nich, is das alles noch im Rahmen oder nicht 😅

Aber dann denk ich unser Mamagefühl leitet uns schon so wies beim großen war werden wir auch den Weg und Zeitpunkt finden 🙈

3

Hi,
Die letzte Stillmahlzeit gab es auf der Couch, und mein Mann brachte das Baby hoch ins Bett. Windeln, umziehen, Schnuller, ab ins Bett und Spieluhr an. Fertig

Einfach mal was anderes ausprobieren....

6

Ja das geht gar nicht bei uns was ich auch gar nicht verlange, mir gings eher um das ablegen sozusagen nach dem einschlafen :)

Top Diskussionen anzeigen