Baby ins Bett bringen - Papa involvieren

Hallo allerseits.
Unsere Kleine ist jetzt 10 Wochen alt. Zur Zeit sieht unser abendliche Ablauf so aus, dass meistens der Papa ihr eine neue Windel macht und ihren Schlafanzug anzieht. Dann stille ich sie im Schlafzimmer, singe ein Schlaflied und sie schläft dann recht bald auf meinem Arm ein und ich lege sie ins Bett.

Nun würden wir aber gern, dass auch der Papa sie mal ins Bett bringt, damit sie an ins beide gewöhnt ist.

Mich würde interessieren, wie das bei euch aussieht, wenn Papa verantwortlich ist. Hat er ein eigenes Einschlafritual?
Wie läuft das mit dem Stillen bei euch? Macht ihr das dann früher?

1

Ich stille dann bevor sie bettfertig gemacht wird.
Und dann den Papa einfach machen lassen, er wird es anders machen, aber die Kinder können das gut unterscheiden.

Einfach mal testen 😉

2

Hi. Bei uns bringt Papa seit Geburt den Kleinen ins Bett, also seit nun 10 Monaten.
Mir war das sehr wichtig, da ich auch gerne mal mich abends mit Freundinnen treffen möchte und unser Baby nicht abhängig nur von mir haben möchte.

Bei uns läuft es so ab:

Papa macht den Kleinen fertig (wickeln, waschen, Zähne putzen, umziehen), dann stille ich (nicht im Bett, sondern im Wohnzimmer). Bis zum 8. Monat hat mein Mann ihn danach ins Tuch getan und in den Schlaf getragen. Seit 2 Monaten legt er ihn ins Bett, singt ihm Schlaflieder und er schläft dann ein. Ich glaube, es ist besser, wenn dein Mann seinen eigenen Weg findet. Wenn mein Mann abends unterwegs ist, stille ich ihn einfach in den Schlaf 🙈

3

Danke für die Antwort. Klar wird er seinen Weg finden, er ist nur momentan etwas unsicher, wie er es angehen soll. Wir werden am Wochenende mal anfangen zu üben.

4

Bei uns hatte Papa schon immer sein eigenes Ritual es klappt hervorragend. Inzwischen ist Papa der bessere ins-bett-bringer als ich 😊
Zum Stillen kann ich nix sagen da Flaschenkind. Traut euch es wird schon klappen

5

Ich stille auch vor dem bettfertig machen und dann macht oft der Papa die Windel und legt ihn hin und dann wird noch eine Spieluhr angemacht und das Köpfchen ein bisschen gestreichelt. Manchmal mache ich auch alles, aber das wechselt sich ganz unregelmäßig ab und klappt beides🙂

6

Achso, unser Sohn ist 4 Monate alt und so in etwa machen wir es seit 2 Monaten. Davor ist er immer erst gleichzeitig mit uns ins Bett gegangen.

Top Diskussionen anzeigen