In den Schlaf tragen - mühsam und schwer

Schönen Vormittag!

Ich bin’s mal wieder 😊 Meine Kleine wird in 2 Wochen 1 Jahr und das „ins Bett bringen“ gestaltet sich aktuell etwas schwierig.

Das Vormittagsschläfchen so gegen 10 Uhr klappt super und innerhalb von Minuten, ich trag sie in den Schlaf im abgedunkelten Raum. Zu Mittag bzw. Nachmittag, je nachdem wann wir aufgestanden sind, wird sich dagegen gewehrt. Da kann die Wachzeit schon fast 6 Stunden sein obwohl sie eigentlich nach 3-4 Stunden müde ist und das meiner Meinung nach das perfekte Zeitfenster zum Einschlafen ist.

Ich hatte nun einige Abende, wo das Einschlafen bis zu 2 Stunden dauerte, das schlaucht mich extrem. Das eigentliche Problem aber ist, dass sie schon mal liegend in ihrem Bett einschlief, meine Hand lag dabei auf ihrem Bauch. Aktuell steht sie immer auf wenn ich sie hinlege, der Rekord liegt bei 15x, ich hab dann aufgegeben und sie in den Schlaf getragen bzw. mich mit ihr ins Bett gelegt.

Ich singe Lalelu in Dauerschleife, hauptsächlich auch um mich selbst zu beruhigen 😊

Kann mir jemand sagen was ich anders machen kann/soll?
Mit ihren 10 kg ist das keine leichte Aufgabe mehr.

Danke und schöne Grüße aus Tirol!

1

Huhu,
also mein kleiner ist erst 6,5 Monate (wiegt aber schon 9,5 kg 😄) und ist noch nie "alleine" eingeschlafen.
Wir machen es momentan so, dass wir abendbrei geben, dann geht's in sein Zimmer und wir wickeln ihn, ziehen einen Schlafanzug an und putzen die Zähne.
Danach kommt er in den Schlafsack und ich lese ihm eine Geschichte vor.
Ich sitze dabei im Bett und er auf meinem Schoß. Dabei wird er schon ziemlich müde.
Danach bin ich in so einer halb-liegenden Position und lege Junior mit Bauch auf meinem Bauch und singe ebenfalls lalelu und dabei schläft er ein. Das kann natürlich Mal länger dauern und dauert ne halbe Stunde oder so, aber dadurch daß er auf mir liegt ist das ziemlich entspannt. Ich kann hinter seinem Rücken, sowie jetzt am Handy daddeln.
Wenns ganz schlimm ist, dann klopfe ich immer rhythmisch den Popo zu lalelu. 😄
Ich warte dann immer noch so 10-20 Minuten und lege ihn dann in sein Bettchen, was neben meinem steht und ich als beistellbett umfunktioniert habe. 😄

Ich drücke dir die Daumen, dass es bald besser ist.

Liebe Grüße kath 🍀✊🏻

2

Ich hasse lalelu. Vielleicht geht es ihr genauso ;-)

Bei uns helfen Kuscheltiere bei beiden Kindern.

3

Hallo.
Mir geht es zu 100% so wie dir. Meine Tochter ist aber erst 8 Monate und wiegt 8,4 kg. Meine Arme sind danach wie Gummi.
Zum Glück ist es momentan gerade bei uns so das ich sie nur 15 Min tragen muss und dann hinlegen kann.
Ich bräuchte auch einen Tip 😃

4

Huhu, uns geht's auch nicht anders . Zwergi wird in 3 Tagen 1 Jahr, wiegt auch 10 kg und er schläft seit längerem nur beim tragen ein. Vorher hat es so gut geklappt dass er sich in meinem Arm gekuschelt hat. Aber so um den 1. Geburtstag schlafen die meisten Kinder schlechter oder noch schlechter als sonst ein.

Vllt braucht sie keinen Vormittagschlaf mehr? Seit ca 2 Wochen schläft mein Zwerg auch nur noch mittags, seitdem er nur noch einmal schläft schläft er abends auch wieder schneller ein , war vorher auch ein Kampf.

5

Hallo!
Ich habe meinen Kleinen die ersten 4 Wochen auch in den Schlaf getragen - am besten unter der Abzugshaube. Das war immer ein langer Prozess und sehr mühsam. Letzten Montag habe ich bei der U3 mit meiner Kinderärztin darüber gesprochen. Sie meinte er sei der falsche Weg. Das soll man nicht tun, sonst kombiniert das Gehirn Schlaf mit Bewegung. Und er soll stets Mittagsschlaf in seinem Bett machen. Ich sagte, das wird niemals funktionieren, denn sonst weint er gleich wenn man ihn hinlegt. Sie sagte ich soll mich dazu legen. Ich sagte wieder Nein das klappt niemals. Ich habe es dann wirklich mal nochmal probiert. Er weint dann zwar ein wenig, aber irgendwann schläft er tatsächlich ein! Wir haben so ein Ritual - Schlafanzug an, Fläschchen geben, und ab ins Bett.
Das ist aber Nachmittags extrem schwer... da schläft er irgednwie nicht gern. Auch wenn er müde ist. Aber er ist dann irgednwie überdreht... Teufelskreis.
Lange Rede kurzer Sinn: nicht mehr in den Schlaf tragen. Bei ihr bleiben. :/

Top Diskussionen anzeigen