Von Papa in Bett bringen...

Hallo zusammen,

wie und wann hat es bei euch geklappt, dass der Papa die kleinen ins Bett bringen konnte.
Ich war bei der Rückbildung und meine Maus hat geschrien wie am Spieß und ist vor Erschöpfung nach 50 Minuten eingeschlafen 😭
Eigentlich hatten wir das vorher mal geübt, da ging es eigentlich.

Wäre es vielleicht am besten wenn wir uns jetzt erstmal immer abwechseln, oder wenn der Papa jetzt erstmal übernimmt?

Wie war das bei euch?

Lg

Warum muss der Papa euer Baby ins Bett bringen? Wie alt ist euer Baby? Mein Mann hat unser Baby noch nie ins Bett gebracht. Sie ist 8.5 Monate alt. Stillst du? Wie ist euer Einschlafritual? Wie schnell schläft euer Baby sonst ein? Ansonsten, wenn es nicht klappt, kein Stress. Papas können andere schöne Dinge tun, der Rest gibt sich später irgendwann von alleine. Wenn sie älter sind.

Weil ich abends zur Rückbildung muss. Sie hatten keinen Kurs mehr mit Baby frei. Die kleine ist 4,5 Monate

Vielleicht war Papa etwas nervös an dem Abend. Sicher wird das mit der Zeit besser. Wenn ihr dahinter steht, dann mal den Papa mehrere Tage hintereinander machen lassen. Ihr lasst euer Baby auch nicht schreien, es ist ja bei Papa im Arm.

weiteren Kommentar laden

Hallo,

wie alt ist die Maus denn?

Bei uns war es bei beiden Kindern so, dass ich alleine ins Bett gebracht habe, solange ich gestillt hab. Ab Fläschchenzeit haben wir uns täglich abgewechselt. Dadurch war es normal, egal wer von uns das Abendprogramm gemacht hat. Bei der zweiten war das Abwechseln umso wichtiger, weil die Große ja auch mal Kuschelzeit mit mir haben wollte. Wir haben das übrigens bis heute beibehalten...Sie sind jetzt 4 und 8 Jahre. Wenn mein Mann oder ich nicht da sind, sind die Mädels nacheinander dran, ansonsten bringt jeder von uns eine ins Bett und am nächsten Tag wird gewechselt.

Was das vor Erschöpfung einschlafen angeht...das ist bei uns trotzdem auch passiert. Manchmal ist der Tag einfach blöd oder zu viel gewesen oder irgendwas tat weh...

LG

Hallo,

ich hatte abends auch die Rückbildung und mein Mann hat die Maus und ins Bett gebracht bzw. hat es versucht. Sie war da etwa so alt wie dein Baby.
Unsere Maus ist eine schlechte Schläferin und normalerweise wird sie in den Schlaf gestillt. Das ging dann nicht, aber es gab Abende, an denen ist sie wunderbar beim Papa eingeschlafen und dann gab es Abende, an denen hat sie sich in den Schlaf geweint.

Vielleicht muss der Papa ein anderes Ritual finden? Ich würde es immer wieder versuchen und nicht verzweifeln. Oft ist es auch nur eine Phase.

Danke, das stimmt mich zuversichtlich.
😊

Hallo,

wir haben uns von Anfang an abgewechselt, insofern war unsere Tochter es von Anfang an gewöhnt. Ich würde es mit abwechseln versuchen, damit Eure Klein an beide gewöhnt ist.

LG
B

Top Diskussionen anzeigen