Schlafposition ungesund? Gefährlich ?

Baby 5 Monate möchte anscheinend auf dem Bauch liegen und schlafen , was soll ich tuen?

Zu erst lag er noch sehr seitlich/ auf dem Bauch , der Arm lag unter ihm , auf Dauer bestimmt nicht so gut ?
Jetzt liegt er ganz auf dem Bauch , arme seitlich über dem Kopf , habe Angst das er das Gesicht in die Matratze drückt ??

Habt ihr eine harte Matratze oder zumindest eine normale?
Funktioniert das köpfchenhalten problemlos?
Dann würde ich es aktiv zwar nicht unterstützen, dass er am bauch schläft,aber was soll man machen, wenn er sich selber dreht. Du kannst ihn ja auch nicht ständig wieder zurück drehen.
Ich hatte anfangs auch bammel, wenn meine große auf dem Bauch schlief. Aber manche sind nun al bauchschläfer (ich auch). Das kann man nicht ändern. Bei der kleinen bin ich schon entspannter.
Das ist ja auch nur ein risikifaktor von vielen und nichtmal ein schwerwiegender.
Lg

Unsere kleine schlief nur am Bauch.
Dan ca 1 Monat Rücken und seitdem sie sich dreht (hat erst mit 9 Monaten angefangen) wieder nur am Bauch🤷‍♀️
Wenn sie es so wollen kann man nix machen

Meine 2 junge sind von Anfang an bauchschläfer. Der große ist 1,5 und der kleine ist 2 Monate.
Ich hab sie einfach machen lassen, halt ohne das etwas in unmittelbarer Nähe zum Gesicht lag, was sie sich hätten ins Gesicht ziehen können.

Aber meine 2 schlafen seit 3-4 Tage nach der Geburt nur auf dem Bauch, und auch nur mit Decke, anstatt im Schlafsack.

Leg mal deinen Kopf mit der Nase voran in die Matratze. Sofern ihr nicht eine Gummiauflage drauf habt, wirst du merken, dass du trotzdem Luft bekommst. Die Nase ist ja anatomisch so geschaffen, dass sie gut "belüftet" wird. Und die Matratzen sind auch nicht völlig luftdicht... Ich würde es also zulassen, dass er sich auf den Bauch dreht und nur sonst alles aus dem Bett entfernen...

Und auch was die andere Schlafposition betrifft: Wenn er sich von selbst dahin dreht (so bleibt und weiterschläft), denke ich nicht, dass es irgendwie nicht gut sein könnte...

Meine Kinderärztin meinte sobald sich die Kleinen selbstständig drehen können (das setzt ja auch ne vernünftige Kopfkontrolle voraus), ist es kein Problem auf dem Bauch zu schlafen. Meine hat das auch gemacht nachdem sie sich auf den Bauch drehen konnte und das war nie ein Problem. Nachdem meine Kinderärztin das meinte, war ich auch entspannt. Vorher dezent verzweifelt, denn egal ob mal sie zurück gedreht hat, sie hat sich sofort wieder umgedreht

Die Ärzte wollen sich mit ihren Empfehlungen in erster Linie absichern. Hebammen sind da deutlich entspannter. In den ersten Wochen hat unsere Maus fast nur auf dem Bauch geschlafen das war mit ihrem Bauchweh scheinbar angenehmer. Hatte auch Ängste aber warum sollten sich alle quälen? Man selbst hat ja auch seine lieblingsposition, stell dir vor die dürftest du nicht einnehmen...Bauchlage allein führt nicht zum Kindstod, da spielen andere Risikofaktoren immer mit

Hey meine maus ist 6 monate und schläft jetzt auch seid dem sie sich auf den Bauch drehen kann auf dem Bauch und das ist schon fast 2 monate so. Ich schaue immer nur das sie noch atmet und sie dreht sich eh alleine so hin wie sie es will seid einem monat. Davor habe ich sie immer zurück gedreht wenn sie gemeckert hat. Die kleinen schlafen so wie sie es wollen. Verhindern kann man das leider nicht. Mittlerweile wenn ich sie drehen will dann schreit sie wie am Spieß weil sie nicht auf dem Rücken liegen will.

Guten Morgen,

Mein kleiner schläft von Anfang an auf dem Bauch, er hat geschrien wenn er anders gelegen hat.

Wenn Zwerg die Position gut findet dann einfach schlafen lassen, umdrehen wird nichts bringen, hat bei meinem großen auch nicht.

Wichtig ist das nichts in der Nähe liegt und die Matratze icht so weich ist...

Lg
Hummelchen88

Meine kleine schlief von Anfang an auf dem Bauch.
Erst auf meiner Brust, dann bei mir im Bett, dann in ihrem Bett und jetzt in ihrem Bett, das in ihrem Zimmer steht.
Ich habe für ihr Bett extra eine bauchschläfer geeignete Matratze gekauft.
Wenn es meiner kleinen ungemütlich wird, beschwert sie sich lautstark. Manchmal sind die komischsten Verrenkungen bequem.
Meine legt sich immer auf den Bauch, legt die Hände unter ihren unteren Bauch und streckt den Popo in die Luft. Sieht furchtbar unbequem aus aber so schläft sie schon immer🤷‍♀️

Top Diskussionen anzeigen