Ablegen zum schlafen nicht möglich

Hallo,

wie oben schon gesagt kann ich mein 10 Wochen altes Baby zum Schlafen nicht ablegen. Natürlich braucht er die Nähe und ich genieße es auch aber es ist teilweise sehr anstrengend da er ja auch nicht leichter wird(jetzt 6,6kg). Tag und Nacht schläft er nur auf meiner Brust. Ich habe es auch schon mit pucken probiert, leider ohne Erfolg. Lege ich ihn ins Beistellbett oder neben mich ins Bett ist das Geschrei groß. Lege ich ihn ab wenn er eingeschlafen ist, wird er sofort wieder wach. Lange halte ich nicht mehr durch da ich ziemliche Schmerzen im Brustkorb und Brust dadurch habe.
Wie sind eure Erfahrungen damit und hat es einfach von alleine aufgehört?
Danke schon mal im voraus:)

Da kann ich dir leider nicht weiterhelfen. Bei uns ist es mit fast einem Jahr immer noch so das sie sich nicht oder kaum ablegen lässt.. 🙈
Ich wünsche dir viel Durchhaltevermögen..

Ohje das stell ich mir aber auch anstrengend vor. Ein 1 Jähriges hat ja nochmal mehr Gewicht🙈 Kannst du dein Baby auch zum Schlafen nicht ablegen? Wenn nicht hast du sicherlich kein besonders guten Schlaf

Also ablegen wenn sie wach ist geht natürlich schon. Mittlerweile kann sie such mal schön alleine spielen.

Anfangs ging es allerdings gar nicht. Drum bin ich 8 Wochen nach der Geburt zu einer trageberatung gegangen. Das beste was ich machen konnte. Sie schlief friedlich und ich hatte die Hände frei..

Nachts hat sie einige Woche (wielang genau weiß ich nicht mehr) auch nur auf mir geschlafen. Irgendwann ging es aber das ich sie neben mich legen konnte.
Bei ihr war es so das wir ca mit 3 Monate begonnen haben ein abendritual einzuführen und dann hab ich sie ins bett gebracht. Einschlafstillen danach noch im Arm halten und dann konnte ich sie mit Glück nach der 45min ablegen. Das funktionierte anfangs echt gut. Sie meckerte manchmal nur ein paar mal bis wir dann auch ins Bett sind. Manchmal meckerte sie auch alle 10min sodass einer dann bei ihr blieb..
Weil es abends so gut ging, fing ich an sie tagsüber auch nach dem Einschlafen ins bett zu legen. Ging ne Zeit echt super. Sie wurde zwar exakt nach 30min wach, aber das wurde sie auch wenn an sie im Arm schlafen ließ.
schlimm(er) wurde es dann so mit 6 Monaten. Da ging dann tagsüber und abends gar kein ablegen mehr. Sie wurde sofort wach.. so ist es nun bis heute. Ich hab irgendwann aufgegeben (tagsüber zumindest) sie weg zu legen weil es mich enorm gestresst hat wenn es nicht klappte. Ich bin entspannter wenn ich einfach mit ihr im Arm liegen bleibe..
Abends isses so, das ich irgendwann wieder im liegen gestillt habe. So konnte ich sie nach den einschlafen einfach liegen lassen und mich rausschleichen. Das wiederum führte irgendwann zum dauernuckeln. Sie nuckelte immer und immer länger und ließ sich manchmal gar nicht mehr ablösen. War also auch irgendwie doof..
Seit paar Tagen mache ich es nun so, das ich sie stille und dann auf dem Arm einschlafen lasse. Ich warte gefühlt ne Stunde bis sie richtig schläft und versuche dann wieder sie abzulegen..
Heute bin ich das erste mal nach 1h15min rausgekommen. Und sie meckerte nach 15min schon wieder. Das zweite mal konnte ich sie nach einer halben Stunde ablegen und sie meckerte nach 30min wieder. Jetzt isses auch mir zu doof und ich lieg wieder mit ihr zusammen im bett.. ich hoffe es gibt sich irgendwann. Das beste ist wirklich es zu akzeptieren.
Ich sag dir ich bin auch manchmal richtig dolle genervt. Aber das macht es nicht besser.. versichert es dir o gemütlich und einfach wie möglich zu machen. Für mich ist es das liegend stillen das passiert nachts alles im Halbschlaf, ich weiß meist morgens nicht mehr wie oft ich wach war und dementsprechend bin ich relativ ausgeschlafen.

Versuche damit zu leben. Gäbe es eine Lösung dafür würde man wohl viel Geld damit machen 😄

Leg dir viele Kissen zurecht und versuche zu schlafen. Mein Sohn ist zwei und schläft am liebsten auch noch an mich gekuschelt. Ich rutsch ihn etwas weg - er rollt wieder ran.

Ja die Hoffnung stirb zuletzt😀 ja Hut ab wie man so schlafen kann, wenn ich jetzt schon rumjammer. Ich leg mir auch immer Kissen zurecht. Könnte ja auch damit leben wenn es nicht so schmerzhaft wäre😫
Naja irgendwann wird es wohl besser😅

Was man als Mama nicht so alles macht oder 😅 ich hab fast 3 Monate am Stück jede Nacht exakt in der gleichen Liegeposition verbracht, weil meine Maus nur bei Mama ( am Körper) schlafen wollte und ich Angst hatte dass ich sie im Schlaf irgendwie Zudecke usw. Aber es ändert sich ständig irgendwas. Durchhalten 🍀

Top Diskussionen anzeigen