Mit teurem KIWA in den Flieger oder lieber doch Buggy kaufen???

Hallo,

wir wollen nächstes Jahr im April/ Mai in den Urlaub fliegen für eine Woche bis 10 Tage etwa, da wird unser Hase so ca 8 /9 Monate alt sein!

Jetzt meine Frage, hat jemand Erfahrungen mit den KIWAS als Gepäck, also ich mein wer schon mal geflogen ist hat ja sicher schon mal gesehen wie die mit den Koffern herumschmeissen und eigentlich wollte ich unsern Hartan RS mitnehmen, da der kleine auch abends wenn man noch im Hotel unterwegs ist darin besser liegt als in einem Buggy.....

Aber mache mir gedqanken ob der da auch unbeschadet wieder herauskommt?????? Nachher bricht ein Rad ab oder was weiß ich, würden sonst nen besseren Buggy kaufen aber die guten kosten ja auch schon einiges und daher würd ich gern darauf verzichten!!

Wer hat Erfahrungen damit, hoffe ich poste im Richtigen Forum!!!

LG Dina 35ssw

Hallo!


Hab damit keine Erfahrung, aber guck mal hier:

http://urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=3&id=962154



LG Tamara

Danke Dir,

dann wird es wohl doch ein extra Buggy sein müssen, nach den grausigen Berichten will ich das unserem teueren Hartan nicht zumuten, vor allem weil man sorgsam mit den Dingern umgeht um die später noch gut verkaufen zu können und dann sind sie innerhalb von ein paar stunden so ramponiert das sie schrottwert haben...nenene.. aber ich habs mir schon fast gedacht!!

LG Dina 35ssw

Hy..

na da hast ja noch ein weeeeenig Zeit..

Ich würde allerdings keinen teuren Buggy mitnehmen.
Als ich mit Nina in der Türkei war, war sie um die 10 Monate alt. Ich hate mir bei Tchibo den Buggy gekauft, na gut das es so ein Sch*** teil ist wußte ich da ja noch nicht aber für den Urlaub hat der allemal gereicht..
Hauptsache man kann eine ordentliche Liegeposition einstellen. Nina hat immer im Buggy am Strand geschlafen oder wenn wir mal noch was trinken gegangen sind..

Lg Heike mit Nina 2 3/4 und Mira ET- heute

Hallo Dina

Wir waren im Juni auf Mallorca und hatten Gott sei Dank nur unseren Buggy (70€) dabei#schwitz. Beim Hinflug ging noch alles gut#freu aber als wir wieder daheim angekommen sind sah unser Buggy nicht mehr ganz so toll aus:-[. Gestell und Griffe vermackt und zerkratzt, Verdeck und Sitz total verschmutzt. Man war ich froh, dass wir nicht unseren Kiwa (ca. 500€ NP)genommen hatten.

LG Sany

Danke euch,

ja ich hab noch ein bissel Zeit aber dann kann ich ja bei e-Bay mal nach nem gebrauchten schauen, das tut dann hinterher net so weh, wenn das Teil Kernschrott ist!!

Naja und wenn der kleine erstmal da ist vergeht die Zeit ja wie im Flug!!

LG Dina

Hallo Dina!

Wir sind mit unserem damaligen Jogger 4x geflogen und er hatte noch nicht mal einen Kratzer.

Wir haben ihn aber nicht als Gepäck aufgegeben sondern sind damit direkt zum Gate bzw. quasi in Flugzeug eingestiegen, dort wird er dann von den Stewardessen verstaut. Das ist bei kleinen Kindern meiner Meinung nach dringend notwendig weil man sich ja am Flughafen auch noch länger aufhalten muß (oder sogar umsteigen), ein Horror wenn das Baby dann müde und quengelig ist und man hat keinen Kinderwagen dabei.

Unser Wagen war schon recht stabil, aber auch nicht der teuerste, einer der ersten Exemplare mit 3 Rädern halt.

Ich kann zumindest keine schlechten Erfahrungen berichten.

lg
P.

Hallo!

Als wir letztes Jahr geflogen sind hab ich mal geschaut wie die mit Kiwä umgehen, frage nicht #schock. Die sind nur so geflogen...
Wir fliegen nächstes Jahr im April, dann ist Lukas 14 Monate und nehmen den Buggy mit (Hartan, zwar teuer aber stabil), dazu hab ich mir ne Tasche ausgeguckt damit der Bezug nicht dreckig wird.

Grüße
Lieserl

Also bei uns war nach dem Flug ein Radlager kaputt.

Ich würde keinen teuren Kiwa mitnehmen, sondern einen ollen Buggy besorgen.
Es wird alles gnadenlos herumgeschmissen, da machen die keinen Unterschied....
Vielleicht nehmt ihr euch auch noch ein Tragetuch mit, damit kommt man (vor allem am Strand) besser voran...#schein

LG
Anja

Top Diskussionen anzeigen