Welche Handpumpe würdet ihr empfehlen?

Hallo,

ich möchte stillen, aber falls man mal was alleine unternehmen möchte und er kleine bei Oma ist,...

Welche Handpumpe könnt ihr empfehelen? Ich will aber kein Vermögen loswerden? Avent ist mir zu teuer!

Außerdem: wieviele Fläschchen sollte ich dann dazu haben? Ich habe zurzeit 1 große (350 ml) von NUK First Choice. Sollte man auch Kleine holen? Oder noch eine große? Hab keine Ahnung.

Danke und Gruß Sarah

1

Hallo,

das möchte ich auch gerne wissen...nach meiner ersten SS bekam ich für kurze Zeit die Medela auf Rezept, wegen Stillproblemen...leider konnte ich dann nicht weiterstillen...

Jetzt möchte ich vorsorgen, das ich nicht wieder in so eine Lage komme!

Was ist wohl besser, Hand oder Elektrisch?

Ich habe mir von Avent das Neugeborenen-Set gekauft, da sind zwei große Flaschen, zwei kleine Flasche mit je einem Sauger...plus zwei Ersatzsauger...einem Schnuller und eine Flaschenbürste gekauft (20€). Ich denke, das reicht auf jeden Fall aus!
Ich würde an deiner Stelle noch eine dazu kaufen...müssen ja auch immer sauber gemacht werden...

*LG*
September07 (Junior 3 und Baby 29.SSW)

5

ahoi,

hatte ne elektrische von medela auf rezept, weil meine kleine schlecht getrunken hat wegen ner bronchitis.
und ich sag nur - mühseelig.

die handpumpe von medela für 17 euro dagegen ist goldwert.
vergiss die teuren, die sind alle schrott, meiner meinung nach.

super klappt auch ausstreichen mit der hand. geht mit etwas übung un der richtigen technik schneller als mit der pumpe, ist leiser, und du muss nicht spülen und sterilisieren.
alles liebe schlummi

2

Hallo Sarah

Ich war heute morgen in unserer Hausapotheke. Wir kennen die Apothekerin sehr gut und sie fragte mich heute morgen auch, ob ich stillen möchte...
Wir kamen auch auf Milchpumpen zu sprechen und so hab ich gefragt, ob man immer noch die Möglichkeit hätte, die elektrische Milchpumpe von Medela auf Rezept verordnen zu lassen.
Das geht noch...

Du hast zwar nach einer Handpumpe gefragt...aber ich wollte dir trotzdem antworten.
Ich bekomme jetzt mein drittes Kind und habe beim ersten eine Handpumpe versucht...ich kam nicht klar damit und fand die Medela goldwert.

Außerdem kannst du sie wieder zurückgeben, wenn du sie nicht mehr brauchst...die ganzen Aufsätze bekommt man natürlich neu und darf sie auch behalten.

LG Tanja mit Yannick (8), Joshua (6) und #baby Maike inside 36.SSW

3

Hallo,


ich weiss nicht ob es das bei euch gibt, bei uns kann man elektrische Milchpumpen aus der Apotheke ausleihen.
Es reicht ein Rezept vom Kinderarzt!
Ich werde es auch wieder so machen und spare dabei kosten!

*LG*

4

Danke für eure Antworten. Ich werde mich sofort nach der Geburt mal erkundigen, ob ich eine Pumpe auf Rezept bekomme.

Guter Tipp!

LG Sarah

6

Hallo Sahra,

leider kommt es echt auf den Arzt an, ob man sie dir so einfach verschreibt, wenn du keine Stillprobleme hast!!!!
Macht nicht jeder!

Versuchen kannst du es ja, denn eine Pumpe ist ja schnell gekauft.

Kann dir leider außer Avent keinen Tip geben. Die hatte ich mir zugelegt und fand sie auch super! Eine Handpumpe ist aber auch nur zu empfehlen, wenn man wirklich nur ab und zu abpumpen will, denn sonst kriegt man ganz schnell Muckis! ;-)

Bezüglich Flaschen, auf jeden Fall noch 1 oder 2 kleine Flaschen, da die Mäuse ja anfangs keine 350 ml schaffen und da ist die Flasche größer als deren Miniköpfchen ;-)

Eine tolle #schwangerschaft wünsch ich dir

7

Hallo Sarah,

also ich würde an dieser Stelle nicht sparen. Hab n paar Freundinnen, die mit den preiswerteren Pumpen nicht zurechtkommen.

Die Avent Isis ist wirklich sehr sehr gut, benutze ich auch. Hatte noch nie Probleme damit.

LG christiane

8

Hallo Sarah,

bei "wirklichen" Stillproblemen die ein abpumpen unumgänglich machen, wird Dir wohl eine Handpumpe nicht weiterhelfen können.
Dann hilft nur eine "gute" elektrische aus der Apotheke.

Wenn man aber nur mal zwischendurch abpumpen möchte, dann ist die AVENT ISIS sehr empfelhlenswert!
Die ist zwar ein bisschen teurer, aber es hat keinen Sinn an der Pumpe sparen zu wollen. Kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen :-(

LG Katharina
mit grossem Prinz (November 2002), kleinem Prinz (SSW 23+0) und zwei * tief im Herzen

9

Hi,

also ich eine wirklich günsige Pumpe, mit der ich richtig gut klar komme #freu.
Hab die bei Babywalz erstanden für ca. sechs Euro. Ist eine ganz alte Variante aus Glas mit einem roten Gummiball zum Pumpen aber sie erfüllt ihren Zweck und reicht für gelegentliches abpumpen.
Ich habe z. Z. fünf Flaschen zu Hause und die Mumi friere ich in einem sterilisiertem Eiswürfelformer ein und fülle sie dann in Tüten um.

lg
nana + #baby Jannes (5 Wo.)

11

ich bin mit dieser handpumpe nicht zurecht gekommen.

12

Hat bei mir aber auch etwas Übung erfordert und es ging von Mal zu Mal besser!;-)
Schade, dass du nicht zurecht kamst.

10

Hallo Sarah,
ich habe meine Avent Isis gebraucht bekommen. Meine Hebamme hat immer wieder Mütter, wo das stillen nicht klappt oder fertig sind und die verkaufen die Pumpen für die Hälfte oder noch billiger.
Mit der geliehenen aus der Apotheke, sind ca. 12,--€ direkt fällig, für das Set das man auch behält (Brustaufsatz und Ventile u.ä.) und dann pro Tag noch ca. 1,5 €, so wars bei einer Freundin, trotz Rezept vom Arzt.
Da hat man schneller ne neue Handpumpe gekauft, die man ca. 1/2 Jahr nimmt.
Lg Claudia

Top Diskussionen anzeigen