Woher wißt Ihr, das ist der richtige Name für Euer Kind?

Hallo liebe werdende Muttis,

ich habe mal eine Frage an Euch, wir bekommen spätestens am 10. Juli unseren 2 Sohn(KS), Name haben wir auch schon, soweit alles OK. Aber irgendwie plagen mich die Zweifel, ob das wirklich der richtige Name ist für den kl. Mann ist.

Versteht mich jetzt nicht falsch, mir gefällt der Name sehr gut, aber ich kann nicht sagen, daß ich zu 100% sicher bin, daß er der richtige ist. Bei allen anderen Namen, die mir gefallen, bin ich mir aber auch nicht sicher.Je näher der Termin rückt, desto größer sind die Zweifel.

Mir hat auch keiner in den Namen reingeredet, von wegen wie schrecklich oder sonstiges, den kennen nur unsere Eltern.Woher wißt Ihr, daß XXXX der richtige Name für Euer Kind ist.


Paula mit Tyren Steven

1

Hi,

wenn du das Kind siehst wirst du es wissen.

Wir hatten diverse NAmen zur Auswahl und dann war sie da und wir haben sie angeschaut und beide gesagt:

Hallo Maya, schön, dass du da bist.

LG

2

Hallo,
meine Söhne heißen "Fynn-Jasper & Noah Bennett" und unsere Tochter soll "Romy Philine" heißen.

Die Namen Fynn,Noah und Romy hab ich irgendwann,irgendwo aufgeschnappt und wußte sofort,sollte ich mal Kinder haben,sollten sie 1 von den 3 Namen tragen.

Ich kann dir den Unterschied nicht beschreiben,aber es gibt viele Namen,die ich schön finde,aber mein Kind trotzdem nie so nennen würde.
Bei den Namen war ich sicher:-)

LG Anna

3

Wir haben gestern noch zufällig über "unseren" Namen gesprochen.

Mein Mann und ich meinten beide wieder mal übereinstimmend, dass uns kein besserer und schönerer Name einfallen würde, als eben Maya-Sophie!

Ich weiß irgendwie jetzt schon, dass der Name passen wird, wir reden die Maus im Bauch auch seit wir wissen, es wird ein Mädel, nur noch mit Maya an.

Wir finden eben, es ist der tollste Name, und übrigens, uns wurde von Seiten der Familie teilweise davon abgeraten!
Aber das stört uns nicht, wir nehmen ihn auf alle Fälle (es sei denn, Maya entpuppt sich wider Erwarten doch noch als Junge;-))

LG Jenny+Maya-Sophie 32.SSW

4

Hi Paula

Irgendwie/Irgendwo bin ich auf den Namen Ben gestossen und fand den Namen von Anfang an wunderbar, auch wenn er für manche ein Tiername etc. pp ist ;-)
Zweifel hatte ich keine mehr und auch jetzt nicht, ich bereue keine Sekunde, dass mein Sohn den Namen Ben trägt.

Wenn du allerdings Zweifel hast, dann überdenke bitte nochmal deine Wahl.
Einer Freundin von mir erging es genauso, sie hat trotz Zweifel den Namen ihrem Sohn gegeben und bereut es nun.


LG

5

Hallo Paula,

genau aus diesem Grund bekommt unser Sohn seinen Namen erst, wenn wir sein Gesicht gesehen haben. Wir haben eine Liste mit Namen und gucken dann, welcher am besten zu ihm passt.

Das haben wir bei unserem ersten Sohn auch so gemacht. Ich wollte eigentlich, dass er Kilian heisst, aber er sah aus wie ein Max, also nannten wir ihn Maximilian. Der Name passt auch heute noch hundertprozentig zu ihm - obwohl ich nie einen Modenamen wollte.

LG,

Tina (39. SSW) + Max (21 Monate)

6

Wir machen es auch so, dass wir uns vorher 3-4 Namen aussuchen und DEN einen Namen kriegt unsere Kleine erst, wenn wir sie uns angesehen haben.

So haben wir es auch bei unseren Jungs gemacht und es hat sich bewährt. #pro

LG Juligirl mit Nr. 5, 35 SSW #blume#blume

7

hallo!

also bei nem jungen wäre ich auch zu 10000 % sicher gewesen, dass silas das non-plus-ultra ist.
jetzt wirds ein mädchen und da hatten wir noch keinen namen. lilly, mein lieblingsname, gefällt meinem mann überhaupt nicht. seine vorschläge fand ich zum kotzen.
irgendwann stieß er dann auf carina. fand ich anfangs net soooo prickelnd, aber war irgendwie der einzige kompromiss.
jetzt find ich den namen klasse, wir reden sie auch nur so an.
hat ne schöne bedeutung und paßt einfach.
wenn du zweifel hast, dann überleg nochmal. denn ändern kannst den vornamen nur nach größten anstrengungen, soweit ich weiß.

lg

marion mit carina 35. ssw

8

Hi ..

also bei uns war es so:

wir hatten einen Namen, den ich sehr, sehr schön finde. Und dann hatte ich diesen Namen im Kopf. Und, meist abends, hab ich mir dann immer und immer wieder im Kopf vorgesagt, "Helene ist da", oder "Unser Baby heißt Helene" etc. Da hab ich dann recht früh gemerkt: Nein, das ist nicht der richtige Name für mein Baby.

Also haben wir noch mal weitergesucht. Und der Name, den wir jetzt haben, ist der richtige. Das weiß ich, weil ich es genauso gemacht habe. Immer und immer wieder solche Sätze und Floskeln im Kopf durchgespielt. Nun heißt unser Baby, wie es heißt .. auch sprechen wir schon mit ihrem Namen über sie (wenn wir unter uns sind...). Dieser Name gehört jetzt zum Baby - genau der und kein anderer.

lg anja

9

Naja, Zappel-Philipp sagt ja schon alles, oder? #freu

LG, Maria 24.SSW

Top Diskussionen anzeigen