Frage zu sorgerecht teilen..

Hallo ihr lieben,

eine Vaterschaftsanerkennung haben
wir bereits machen lassen.
In letzter zeit plagt mich aber die angst
was mit unserem Knirps passiert
wenn mir zb etwas bei der geburt passiert,
ich bin eigentlich eine optimistische person..
..aber man weiß ja nie..
Müssen wir uns einen termin beim jugendamt geben lassen,oder wohin müssen wir?
Was benötigen wir an Unterlagen?
Geteiltes Sorgerecht zu beantragen geht auch schon vor der geburt?
Wer kennt sich da etwas aus?
Wäre dankbar über eine antwort..
Lg,nina(+Benjamin 25+2)

1

Hallo,

du kannst das Sorgerecht schon vor der Geburt teilen lassen ABER du kannst es nie mehr rückgängig machen!!! Überlege es dir gut mit einem Kind sind viele Beziehungen kaputt gegangen und dann hast du bei jeder Entscheidung ihn zu fragen!

Du kannst den Fall das dir bei der Geburt oder danach was passiert beim Notar durch eine Verfügung regeln.
Das heißt du als Mutter mit alleinigen Sorgerecht verfügst im Falle deines Versterbens das euer Kind an erster Stelle zum Vater kommt und sollte dies nicht gehen zu den Grosseltern z.b.

Sowas empfehle ich allen nicht verheirateten Eltern wo die Mutter das alleinige Sorgerecht hat weil sonst das Kind dem Jugendamt übergeben wird obwohl ein Vater da ist. Spreche mit einem Notar über so eine Verfügung.

Das Sorgerecht habe ich aus guten Grund nicht teilen lassen.

lg

2

super tipp!!

Die zwei lieben sich, bekommen ein gemeinsames kind und der Vater hat nichts zu sagen? Wie fühlt sich das für den Mann an?

Was empfiehlst du Paaren, die heiraten wollen? Tut es nicht, es könnte nicht klappen, eine Scheidung ist teuer??

3

Hallo???

Sie wollte die rechtlichen Möglichkeiten wissen...

Ich spreche aus Erfahrung (beruflich) wenn nicht mehr alles Friede,Freude und eierkuchen ist.

Vor mir saßen viele Frauen und heulten weil Sie das sorgerecht vor der Ehe geteilt haben und noch besser gleich dem Kind den Nachnamen vom Vater gegeben haben. Das kannst nämlich auch nur rückgängig machen wenn der Vater zustimmt und auch das Jugendamt mitspielt.

Wenn Paare heiraten wollen, bitte tut es aber legt Geld für die Scheidung beiseite. Sorry aber die Zahlen der scheidungen in Deutschland sprechen jawohl Bände.

Schön wenn Leute noch an ehe und Familie und tralala glauben aber die Realität sieht bissel anders aus.

Und wenn es möglichkeiten gibt diese Probleme zu umgehen würde ich dies tun.

Ich habe auch das alleinige Sorgerecht und stell dir mal vor der Vater hat meine Argumente akzeptiert und lebt damit ganz gut. Er fühlt sich damit nicht weniger als Vater! Oder muss man dazu schriftlich haben das man das halbe Sorgerecht hat???

Finde ich nicht!!!

weitere Kommentare laden
10

Hallo,

wir haben auch keine gemeinsames Sorgerecht aus den genannten Gründen meiner Vorrednerin. Wir haben auch für den Fall des Todes vorgesorgt.
Wenn ihr eh noch heiraten wollt, dann bekommt dein Freund automatisch das Sorgerecht.
Also würd ich dass vorher nicht noch regeln. Im Falle einer Trennung (hoffe ich natürlich nicht) ist es einfacher mit dem alleinigem Sorgerecht.

Gruß Christiane

13

Hi!

Meiner Meinung nach haben der Vater und Kind ein Anrecht aufs gemeinsame Sorgerecht - warum sonst bekommt man mit ihm ein Kind, dann hätte auch ein One-Night-Stand dafür her halten können.

Genau deswegen hat mein Freund das Sorgerecht und wirds auch beim 2ten bekommen (wenn er nen Termin beim Jugendamt macht).

Die Damen, die was gegen gemeinsames Sorgerecht haben werden hoffentlich auch nicht heiraten, schließlich muß man bei ner Scheidung dann auch ne EInigung finden.

Dafür mußt DU nur bei Jugendamt anrufen und nach nem Termin und den notwendigen Unterlagen fragen. Geht auch problemlos vor der Geburt.

LG,
HErmiene

Top Diskussionen anzeigen