Namen in eine Schublade stecken ..zu assig..abgehoben ect.

HI !!

Ich frage mich immer wieder wie manche hier behaupten können das der name über die Familie was aussagt.#kratz

Wie zb. Elisabeth = angesehen Familie
oder Kevin = assige Familie

Nenne jetzt mal ein paar namen und bin mal gespannt in was für eine Schublade die Namen gesteckt werden.

Nele...Emily..Leonie...Louisa...Mia

Kian...Marvin...Niclas...Elias

Lg Nadja

1

Hallo!
Ich werde jetzt hier nicht anfangen irgendwelche Namen in Schubladen zu verteilen, ich denke das geht auch gar nicht. Zum Beispiel kenne ich auch nette Kevin`s aus guten Familien. ;-) Das kann man doch nicht pauschalisieren und ich denke darum geht es dir, oder?
Naja, dennoch muss ich sagen, das Kinder mit aussergewöhnlichen Vornamen oft auffälliger sind. Ich bin Lehrerin und meinen Kollegen und mir ist das schon oft aufgefallen. LG!

3

ja weil ich es nicht verstehe das einige hier der meinung sind das man namen in eine Schublade stecken kann.

Ich kenne zb. 2 Emilys. Die ein Emily lebt alleine mit ihrer Mutter vom Sozialamt und die andere Emily lebt in einer sehr gut bestückten Familie. Deshalb kann ich es nicht verstehen.

Ich finde zb. MINA ..ELISA...Najomi sehr schön die Namen sind auch ausgefallen dennoch heißen meine Kinder Leonie und Louisa

2

Was erwartest du denn jetzt für Antworten?

Ich assoziiere jeden Namen, den ich kenne (also einen Träger) mit dem träger des Namens. Wenn ich den doof finde, ist der Name auch doof.

Kenne ich niemandn mit dem Namen, ist er für mich neutral.

4

hallo man kann die namen in keine schublade stecken ich meine jede familie sucht sich einen namen für das kind aus und zwar ein name der zu dem kind paßt.Oder der den Eltern gefällt oder erlebnise damit verbindet auch sind es Namen die Oma opa oder andere geliebte menschen tragen oder trugen.
Wir entscheiden uns auf einen namen der ,der ganzen Familie gefällt ob modern,alt, religiös oder ausergewönlich.Ich würde nie sagen ach du heist Elisabethund hast eine angesehene Familie so ein quatsch.Ich gehe zum beispiel wirklich ungern in die kirche doch habe ich namen aus der biebel meinen kindern gegeben.

5

Hallo Nadja,

was willst Du jetzt?! Das jemand hergeht und die von Dir genannten in Schubladen steckt, die in seinem Kopf dazu existieren?! Das ist ja wohl kindisch.

Ist doch klar, dass man nicht vom Namen auf die Schicht/den Hintergrund von jemandem schließen kann. Aber jeder verbindet mit einem Namen was anderes oder jemand anderen. Ich finde halt Mandy/Cindy/Sandy doof, weil ich mit all diesen Namen aufgewachsen bin und für mich sind sie "Ossi" pur. Damals stand man in der DDR auf diese - in meinen Augen - seltsamen Namen. Jemand anderes, der niemanden namens Mandy kennt, findet an dem Namen vielleicht nichts schlimmes. Ist eben so :-P

Ich finde z.B. Theorien seltsam, die da lauten, dass ein Kind das heute z.B. den Namen Friedrich bekommt in der Schule und im Leben damit gehänselt würde weil es ein Opa-Name ist. Wieso denn das, bitteschön?! Die Opas des Kleinen heißen wahrscheinlich eher Michael, Rainer, Christian oder Erich #augen

Grüße
Sooza (26. SSW, ET 12.08.)

6

Na dann tu ich Dir mal den Gefallen und reiß die Schubladen auf ;-)

Nele = süß, heller Typ, ein eher erdverbundenes Mädchen (nicht abgehoben oder chichi)
Emily = etwas spezieller, selbstbewusst (für einige Menschen arrogant), eher früher entwickelt als andere Kinder (ob Vor- oder Nachteil sei einmal dahingestellt!)
Leonie = ähnlich wie Nele, aber etwas mädchenhafter
zu Louisa kann ich nichts sagen
Mia = kleine Zuckerpuppe, sehr hübsch, etwas verwöhnt (muss ja nicht negativ sein :-p) musische oder künstlerische Begabung

Kian = selbstbewusst, trendy aber trotzdem angenehm, guter Freund
Marvin = ohh gott!!! wie Kevin, Sascha, Dennis und Patrick. ein Grauen!
Niclas = als Kind sehr süß, als Jungendlicher eher auf Krawall gebürstet
Elias = musisch begabt, tiefgründig manchmal melancholisch aber wenn er aufdreht... Energie pur!

So, jetzt warte ich mal auf die Haue von allen Kevins, Saschas, Marvins und und und...

#schein Miranda & Minou *01.01.07

7

da sich ja sonst niemand traut:-p ...

ich geb dir recht, bis auf NELE: da denk ich eher an nen dunklen typ und bei LOUISA an ne prinzessin mit blonden locken..

mit den jungs stimm ich bis auf NIKLAS überein..ich kenn nämlich einen und der ist #schock

man kann doch auch nix dafür, mit was oder wem man diese namen asoziiert.. ist wie das frage-antwort-spiel#kratz

lg jana + #baby nils 25.ssw

8

Also .......

Nele...finde ich Ok

Emily..finde ich Ok

Leonie...finde ich Langweilig und Schrecklich #schockgenauso wie Leon#gaehnfür Mich ein Name der auffällig ein Modename ist der auch gerne wie allgemein L Namen in *auffälligen*Familien vorzufinden sind.

Louisa...finde ich sehr schön

Mia...Hört sich an wie MIR genauso wie LEA leer....Ist aber nur meine Auffassung davon;-)



Kian...schön

Marvin...schön aber auch ein typischer modename (siehe oben)


Niclas...nicht mein Geschmack aber häufig von älteren Müttern gern gegebener Name


Elias...Auch Ok

schlausie

Ich finde man kann nicht so pauschalisieren aber ich verstehe nicht wie man bei so vielen Namen so häufig die gleichen MODENAMEN auffindet aber das ist ja Geschmackssache;-)

9

Hallo,

mich regen solche Vergleiche auch immer auf. Ich entscheide mich nicht für einen Namen weil er "angesehener" ist, sondern weil er mir gefällt.
Meine "große" Tochter heisst Jamie Joanna
und unser Würmchen das im Juni kommt wird Joselina
heissen.
Meine Schwägerin ist so drauf, dass sie ihrem Kind NIE einen normalen "Modenamen" geben würde.
Ihre Tochter heisst Ronja. Gut der Name gefällt mir jetzt wieder nicht.
Ihre Meinung zu unseren Namen: wie in hilfebedürftigen Familien,.....
Ich soll doch lieber Flora nehmen. Das erinnert sie so an Blumen.
So ich nahm ihr dann gleich den Wind aus den segeln und meinte, dass ich bei Flora nicht an Blumen denke, sondern (sorry) an meine Scheidenflora.

Seitdem mag sie den Namen auch nicht mehr.
Ich muss schließlich den Namen jahrelang rufen und mein Kind muss damit leben. Ich kann mir kein Kind im Kindergarten vorstellen, das Flora oder Evelin oder Elvira heisst.... grrr...

Lieben Gruß Mona

10

deswegen: http://de.uncyclomedia.org/wiki/Kevinismus ;-)
schönes wochenende
kaeseschnitte

11

#freu

schallend lach - das ist ja super!!!!!!

Kevinismus muss ich mir merken. Da kann man doch bestimmt auch einen Justinismus draus machen; der ist ja auch so ein "unterbelichteter" Name.... ;-)

12

Hi!

Man kann natürlich nicht generell vom Namen auf die Familie schließen.

Aber wenn man eine Familie sieht, wird man selten von den Namen der Kinder überrascht. Meistens "paßt" das ganze schon zusammen.

LG#blume

Top Diskussionen anzeigen